Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
29. September: Hochfest des hl. Erzengels Michael.
#1

Der heiligste Name JESUS als Heilmittel in unsern Krankheiten Hl. Bernardin von Siena

in Unsere Fürsprecher 19.12.2015 17:36
von Blasius • 3.449 Beiträge

Heiliger Bernardin von Siena




Der heiligste Name

JESUS

als Heilmittel in unsern Krankheiten

IHS


Von Ulrich Vig. Biart, Kloster-Spiritual in Cazis
(Gest. 23. April 1918)

Motto: Möge Gott in unsern Tagen die unvergleichliche Kraft des Namens Jesus, welche bloß die Gleichgültigkeit der Menschen zur Untätigkeit verurteilt hatte, zu neuem Leben erwecken.

(Hl. Bernardin von Siena)

Auszug:

Wenn du mit Glauben den Namen Jesus anrufest, so wirst du die Krankheiten verscheuchen und die Teufel in die Flucht schlagen.

Und wenn du auch die Krankheiten nicht vertreiben kannst, so geschieht es nicht aus Ohnmacht dieses Namens, sondern weil es so nützlicher ist.

Durch diesen Namen ist der Erdkreis bekehrt, der Teufel unter die Füße getreten und der Himmel geöffnet worden." So dürfen wir sicher annehmen, daß unser Seelenheil aus der andächtigen Anrufung des Namens Jesus Nutzen zieht, und auch der Leib, der von so vielen Krankheiten, als den Folgen der ersten Sünde heimgesucht wird, kann durch Anrufung dieses heiligsten Namens die frühere Gesundheit erlangen.


http://immaculata.ch/verlag/biart_name_jesus.htm


Heiliger Bernardin von Siena - Entstehung

Verehrung

Bernardin wurde 1450 heiliggesprochen. Zentren der Verehrung Bernardins sind sein Geburtsort Massa-Marittima, sein Sterbeort L’Aquila sowie Siena, Perugia und Rom.

Bernardin werden zahlreiche Wunder und Heilungen zugeschrieben. Bei einer seiner Predigten sei das sogenannte „Christusmonogramm“ mit den Buchstaben IHS (griechische Abkürzung für Jesus; auch gedeutet als Jesus Hominum Salvator) Christi in einer Strahlensonne über seinem Haupt gesehen worden.

Andere Quellen berichten, er habe bei seiner Predigt eine Holztafel mit den Buchstaben IHS gezeigt und die Zuhörer zur Verehrung Jesu aufgerufen. Dieses „Wappen“ Bernardins erkor der heilige Ignatius von Loyola später zum Erkennungsmerkmal des von ihm gegründeten Jesuitenordens.

Bernardin von Siena wird dargestellt als hagerer, bartloser Franziskaner, mit einem Strick gegürtet, ohne Schuhe, mit Buch und Kruzifix, mit Strahlensonne, in der das Christusmonogramm IHS zu sehen ist."

Auszug aus:
http://heilig-blut.com/index.php?plink=h...iena-entstehung


zuletzt bearbeitet 19.12.2015 17:36 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3988 Themen und 25605 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen