Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Mich dürstet nach Seelen

in Empfehlungen / Aufrufe 09.09.2015 15:32
von Kristina (gelöscht)
avatar

Warum kommt niemand auf die Idee, in der Nähe der Zeltstädte für die Flüchtlinge eine hl. Messe zu feiern?!
Jedenfalls ist mir nichts bekannt!

Zumindest die trad. Priester beherrschen doch die englische Sprache.

Es werden Sachspenden benötigt, materielle Dinge.
Aber was ist mit der Seele der Flüchtlings-Katholiken, besonders diejenigen, die sich sehr nach einer hl. Messe sehnen, nach einem Gespräch mit einem Priester?
Wie sagte Jesus: Mich dürstet!
Mich dürstet nach Seelen.

In der Hoffnung, dass ein Priester hier mit liest und diese Idee vielleicht umsetzen wird.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#2

RE: Mich dürstet nach Seelen

in Empfehlungen / Aufrufe 09.09.2015 16:14
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://www.mutter-teresa.ch/cms/ihr-lebe...berufungsgnade/



Kruzifix in der Kapelle der Missionarinnen der Nächstenliebe in Zürich

Jesu Durst nach Liebe und nach Seelen wurde ihr (von mir:Schwester Teresa)
so explizit klar, so dass von dieser Zeit an, eine brennende Sehnsucht nach dem Stillen des Durstes Jesu am Kreuz vollständig Besitz von ihrem Herzen ergriff.
Durch innere Schauungen und Visionen offenbarte Jesus ihr das Verlangen seines Herzens nach „Opferseelen der Liebe“, die „Seine Liebe auf andere Seelen ausstrahlen“ würden.
Er offenbarte ihr seinen Schmerz über die Art, wie die Armen missachtet werden, seine Trauer über ihre Unwissenheit über seine Person und seine Sehnsucht: „Seinen Durst – nach ihrer Liebe.“


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#3

RE: Mich dürstet nach Seelen

in Empfehlungen / Aufrufe 09.09.2015 20:41
von Kristina (gelöscht)
avatar

Ihr lieben Priester, bringt doch den christlichen Flüchtlingen, den Armen das Evangelium und die hl. Messe!
Geht hinaus zu den gläubigen Flüchtlingen,
die sich nach Jesus in der Eucharistie sehnen und vielleicht schon wochenlang keine Gelegenheit mehr zum Besuch einer hl. Messe hatten!

Einheitsübersetzung

Psalm 42

Sehnsucht nach dem lebendigen Gott
1 [Für den Chormeister. Ein Weisheitslied der Korachiter.]
2 Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so lechzt meine Seele, Gott, nach dir.
3 Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann darf ich kommen und Gottes Antlitz schauen?
4 Tränen waren mein Brot bei Tag und bei Nacht; denn man sagt zu mir den ganzen Tag: «Wo ist nun dein Gott?»
5 Das Herz geht mir über, wenn ich daran denke: wie ich zum Haus Gottes zog in festlicher Schar, mit Jubel und Dank in feiernder Menge.1
6 Meine Seele, warum bist du betrübt und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, meinem Gott und Retter, auf den ich schaue.2
7 Betrübt ist meine Seele in mir, darum denke ich an dich im Jordanland, am Hermon, am Mizar-Berg.
8 Flut ruft der Flut zu beim Tosen deiner Wasser, all deine Wellen und Wogen gehen über mich hin.
9 Bei Tag schenke der Herr seine Huld; ich singe ihm nachts und flehe zum Gott meines Lebens.
10 Ich sage zu Gott, meinem Fels: «Warum hast du mich vergessen? Warum muss ich trauernd umhergehen, von meinem Feind bedrängt?»
11 Wie ein Stechen in meinen Gliedern ist für mich der Hohn der Bedränger; denn sie rufen mir ständig zu: «Wo ist nun dein Gott?»
12 Meine Seele, warum bist du betrübt und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, meinem Gott und Retter, auf den ich schaue.3

http://www.psalmenbuch.de/teil-2/psalm-42.htm

Das Verlangen nach Gott aus fremdem Land

Herausragend ist das Sehnen des Beters nach Gott und seinem Tempel. Er sieht zurück und erinnert sich, wie er einst zum Hause Gottes pilgerte in großer Schaar, wie sie erfüllt waren von Frohlocken und Danken. Aus fremdem Land (Vers 7 "aus dem Land am Jordan und Hermon, vom Berge Misar") geht sein Verlangen nach dem verheißenen Land, nach der Wohnstatt Gottes auf seinem Berg Zion.

Seine Not ist nicht nur das Leben in der "Fremde", es ist auch der Hohn und Spott (Vers 4), der über ihn ausgeschüttet wird: "Wo ist nun dein Gott?" ist die brennende Frage (Vers 4c). Darüber vergießt er Tränen und leidet Schmerzen, daß er so verhöhnt wird.
Er schüttet sein Herz "bei ihm selbst aus", weil er keine Möglichkeit hat, dies im Tempel zu tun (Vers 5a). Lieber wäre er im Tempel und würde sein Herz vor Gott ausschütten.

Beeindruckend ist der Vergleich mit einem Hirsch, der nach frischem Wasser lechzt (Vers 1) - so sieht er seine Seele, die nach Gott "dürstet".
"Wann werde ich dahin kommen, daß ich Gottes Angesicht schaue?" - so fragt er sich.

Aber vermischt mit der Klage, gleichsam in Abwechslung, hören wir auch das tiefe Gottvertrauen: "Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist." (Kehrvers in diesem Psalm).

Ein anderes Bild sind die "Fluten" (Vers 8), die über ihn daherrauschen und die "Tiefe" in der er sich befindet. Er ist wie ein Ertrinkender.

Aber auch in der Fremde weiß er um den lebendigen Gott. Er hat seinen Gott nicht vergessen, auch wenn er anfragt, "Warum hast DU mich vergessen?" (Vers 10). So weiß er, daß "am Tage" Gott seine Güte sendet; und er, der Beter, singt seinem Gott "nachts" und betet zu ihm.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 09.09.2015 20:48 | nach oben springen

#4

RE: Mich dürstet nach Seelen

in Empfehlungen / Aufrufe 09.09.2015 22:53
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Kristina

Ein sicherlich guter Vorschlag.

Nur werden im neuheidnisch "politisch korrekten Deutschland"
die verfolgten Christen vornehmlich aus Syrien und dem Irak ( teils auch Eritrea ) nicht getrennt von der sie gleichsam "verpulverisierenden" Masse der Moslems in Aufnahmestätten gebracht.
Somit sind sie gar noch weiter den moslemischen
Drangsalierung ausgesetzt.
Oder müssen wohl gar mitansehen wie die Salafisten-Seelenfänger vor den Unterkünften aufwarten, um den seelenverdunkelnden "Koran" des Schein-"Propheten" Mohammed zu verteilen und um nach erfolgtem Verweis durch das Personal anschliessend Tumulte auszulösen ( aktuell in Hamburg geschehen).
Welch ein Albtraum für sie !

In diesen moslemisch in Beschlag genommenen Unterkünften eine hl. Messe feiern zu wollen, wäre kaum umsetzbar.

Im "politisch korrekten Deutschland" legt man keinen Wert (mehr)
auf den besonderen Schutz christlicher Flüchtlinge,
vielmehr soll ein ang. "Gewinn" aus der moslemischen Massenimmigration gezogen werden können....

Das Gelaber von den ang.
"zu verteidigenden europäischen Werten" beinhaltet auch die fortschreitende Entchristlichung Europas.

Die„Werte“ lassen wir hier außer Acht;
sie entstammen nicht dem Glaubensvokabular,sondern einer bestimmten Philosophie...

(Hw Deneke FSSP ).

Zu diesen "Werten" gehören oder sollen bald gehören nebst der Entchristlichung....

Abtreibung
Euthanasie
Homolobby
Genderismus-Irrsinn
etc.

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 09.09.2015 23:38 | nach oben springen

#5

RE: Mich dürstet nach Seelen

in Empfehlungen / Aufrufe 10.09.2015 07:00
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

"Ein sicherlich guter Vorschlag."

Das i s t ein guter Vorschlag!
Die Christen sind über Aushänge zu erreichen und ich gehe davon aus, wenn es einer weiß, spricht es sich schnell rum.

Sollten die hl. Messen jedoch aus Rücksicht auf die Moslems verboten werden, weiß man genau, woran man ist.

Respekt vor dem Priester, der sich für Jesus in allen Lebenslagen seiner Schäfchen einsetzt und kämpft.

Man könnte sogar Einheimische zur hl. Messe einladen!

"In diesen moslemisch in Beschlag genommenen Unterkünften eine hl. Messe feiern zu wollen, wäre kaum umsetzbar."

Doch, wäre es.
Nicht i n der Zeltstadt, sondern neben der Zeltstadt.

"Im "politisch korrekten Deutschland" legt man keinen Wert (mehr)
auf den besonderen Schutz christlicher Flüchtlinge,
vielmehr soll ein ang. "Gewinn" aus der moslemischen Massenimmigration gezogen werden können....
"

Dann wird sich zeigen, wie sich die sogenannten armen Moslems in einem Gastland verhalten!
Dann wird sich zeigen, wie weit es mit dem christlichen Glauben in D, bzw Europa gediehen ist!!
Das wahre Gesicht kommt zum Vorschein.

Rücksicht zu nehmen und sich von irgendjemanden einschüchtern lassen, ist komplett falsch!

Wir sind n o c h nicht in Syrien, Irak oder Nigeria, n o c h haben wir nicht
solche Verhältnisse, dass man während der Messe um sein Leben bangen muss.
Es ist ein Kampf für Jesus oder gegen ihn, hier noch versteckt, dort öffentlich.

Wehret den Anfängen!

Besteht bei all der Ungerechtigkeit, dem Durcheinander, den gezielten Angriffen auf die christlichen Werte, der geplante Weg zur NWO und WER (Welt-Einheits-Religion) und was von der Kirche zu lesen ist nicht,
dass wir uns in diesem menschlichen Desaster verlieren und dadurch
den Kampf für Jesus in uns lahm gelegt wird und uns unbewusst der Situation ergeben?

Wir können nichts, nichts an der weltlichen Situation ändern, nur unsere kleine Meinung kundtun und die nächsten Wahlen abwarten.

Nicht verzweifeln, nicht ärgern, nicht resignieren obwohl wir allen Grund dafür haben.
Noch ist Zeit zum Gebet,

es sollte mehr denn je gebetet werden!

Das Gebet und die Sakramente sind unsere Waffen.

Eph 6,11 Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt.
Eph 6,13 Darum legt die Rüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils standhalten, alles vollbringen und den Kampf bestehen könnt.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 10.09.2015 09:53 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von Bernhard
26 24.07.2019 09:14goto
von Sel • Zugriffe: 1261
„Wer an mich glaubt, wird leben“ - Hl. Augustinus (354-430)
Erstellt im Forum Zitate von Heiligen von Blasius
0 08.07.2019 22:58goto
von Blasius • Zugriffe: 45
15. April 2019 - Abschiedsworte Jesu Die Welt haßt mich (Joh. Kap. 14-16)
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Blasius
1 16.04.2019 08:58goto
von Blasius • Zugriffe: 86
O Jesus, ich gebe mich dir hin, sorge du!
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Katholik28
1 19.01.2019 23:52goto
von Aquila • Zugriffe: 97
Schwester Natalie: "Der Herr Jesus zeigte mir, worin der Unterschied zwischen 'mich' und 'uns' besteht, indem er sagte:
Erstellt im Forum Grundgebete von Blasius
0 05.07.2017 13:48goto
von Blasius • Zugriffe: 226
Mechthild Thaller Schönwerth - die Vertraute der Engel - u. ihre Aussagen über das Fegefeuer u. die Armen Seelen
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
0 18.11.2016 17:44goto
von Hemma • Zugriffe: 935
Es gibt arme Seelen
Erstellt im Forum Das Fegefeuer von Kristina
3 08.01.2015 08:07goto
von Kristina • Zugriffe: 460
Meine Gespräche mit Armen Seelen
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Maresa
7 12.11.2016 13:22goto
von Hemma • Zugriffe: 1104
Die Seele im Himmel
Erstellt im Forum Der Himmel von Aquila
2 18.05.2018 22:11goto
von Aquila • Zugriffe: 546
Der erschaffene Mensch: Einheit von Seele und Leib
Erstellt im Forum Leben und Sterben von Aquila
106 13.10.2018 21:14goto
von Aquila • Zugriffe: 5905

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 574 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21953 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Blasius, Guenther, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen