Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Christa Meves: Über die Freude katholisch zu sein

in Vorträge 11.05.2013 00:23
von Hemma • 573 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Christa Meves: Über die Freude katholisch zu sein

in Vorträge 07.03.2015 00:48
von Hemma • 573 Beiträge

Frau Christa Meves feierte am 4. März ihren 90. Geburtstag.

Ihr unermüdlicher Einsatz als Jugendpsychologin und Schriftstellerin ist bewundernswert.

http://www.christa-meves.eu/

nach oben springen

#3

RE: Christa Meves: Über die Freude katholisch zu sein

in Vorträge 19.01.2019 21:28
von Hemma • 573 Beiträge

Frau Meves über ihren Übertritt von der evangelischen zur katholischen Kirche 1987:

Ich bin katholisch geworden, weil ich damit beschenkt worden bin, an das Mysterium der Wandlung glauben zu können.
Ich bin aber vor allem katholisch geworden, weil ich seit Jahren schon erkannt habe, dass wir das Vorbild der Mutter Maria brauchen und dass es eine unlutherische und unbiblische Entwicklung in der reformierten Kirche des 19. Jahrhunderts gewesen ist, die Mariengestalt immer mehr zu verdrängen.

Aus PURspezial
1/2019

nach oben springen

#4

RE: Christa Meves: Über die Freude katholisch zu sein

in Vorträge 19.01.2019 23:14
von Aquila • 5.710 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Liebe Hemma

Vielen Dank für den Hinweis auf Christa Meves.
Ihren Anmerkungen über den protestantische Verdrängung Mariens schliesst sich

Hw Sterninger an.
Er benennt die Ergebnisse der unsäglichen "Reformation" als
B e t r u g
an Millionen Menschen.

So zeichnet sich wie bereits erwähnt der von der Heiligen Mutter Kirche abgefallene
Luther für die

M u t t e r l o s i g k e i t

der protestantischen Gemeinschaften.

Hw Sterninger in einem mehrteiligen Vortrag über die
allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria:
-

"
"Luther hat Millionen Menschen, ganze Nationen, von der Mutter getrennt.....
und damit auch von Christus!
Denn wo Maria ist, ist auch der wahre Christus.
Maria ist die Überwinderin aller Häresien."

"
-

Und gleichsam als Zusammenfassung:"

"Bei den Protestanten ist die Mutter gestorben.""

Dazu verweist er auf die Tatsache, dass in jenen Regionen, in denen eine besondere
Verehrung der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria
gepflegt wurde, die Häresien der "Reformation" nicht Fuss fassen konnten.


Segensreichen Vorträge von Hw Sterninger werden aktuell in unregelmässigen Abständen bei K-TV gesendet
http://www3.k-tv.org/

Einige seine Vorträge auf kathube:
Hw Konrad Sterninger


Christa Meves setzt sich auch vehement für die Familie ein:
Weltfrauentag 2018 (2)



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 20.01.2019 21:17 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen