Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Gott ändert sich nicht!

in Der Eine Wahre Gott 04.05.2015 17:36
von Maresa • 194 Beiträge

Maleachi 3,6

Denn ich der Herr, verändere mich nicht, darum seid ihr, Kinder Jakobs, nicht aufgerieben worden.


Es ist etwas wunderbares, dass es in einer Welt, wo sich ununterbrochen etwas verändert, wo Dinge, die heute noch schlecht waren, morgen schon gut sind, jemand gibt, der sagt: "Ich ändere mich nicht!"

Hier ist das große und wunderbare Geheimnis unseres Herrn. Er ist hundertprozentig zuverlässig. Er kann sich nicht verändern, denn Er ist der Herr, der Allmächtige, die Wahrheit an sich.

Was er zusagt, das hält er gewiss! Daran besteht kein Zweifel.
Wenn sich Gott nicht verändert, wenn er immer gleich ist, dann bedeutet das nichts anderes, als dass all die wunderbaren Verheißungen, die Gott vor Jahrtausenden gegeben hat, auch heute noch Gültigheit haben. Ist das nicht eine wunderbare Botschaft?

Und da ist die herrliche Zusage, dass der Herr dir alles, was zum täglichen Leben und zu einem Gott gefälligen Leben notwendig ist, gegeben hat.


Hl. Teresia von Avilla:

Nichts verwirre dich,nichts erschrecke dich, alles geht vorüber.
Gott ändert sich nicht.
Die Geduld erreicht alles.
Wer Gott besitzt, dem mangelt nichts.
Gott allein genügt.

Viele Grüße
Maresa

nach oben springen

#2

RE: Gott ändert sich nicht!

in Der Eine Wahre Gott 04.05.2015 23:31
von Aquila • 4.209 Beiträge

Liebe Maresa

Vielen Dank für das Zitieren dieser Worte
der hl. Theresia v. Lisieux.

Wie wichtig es doch ist,
gerade diess Glaubenswahrheit der
U n v e r ä n d e r l i c h k e i t
der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gottes
immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.
Gottes Unveränderlichkeit geht einher mit
der Unveränderlichkeit Seiner Gebote und Gesetze !
Also nichts mit "zeitgemässer Katechese" !

Unser Herr und Gott Jesus Christus:
-
"Himmel und Erde werden vergehen;
meine Worte aber werden nicht vergehen
" (Mk 13,31)
-


Noch einige Anmerkungen:
Wenn denn oft die Rede davon ist oder geschrieben wird, dass
die allerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT
"wusste"
oder ER
"sieht voraus"
so ist dies lediglich ein Relikt
unserer
- zeitgebundenen - Denkweise !

Für die allerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT....existiert die Zeit
nicht!

ER lebt in der Kraft und der Fülle Seiner Dreieinigen Herrlichkeit im

J e t z t;
in der Ewigen Gegenwart

ER "wusste" denn nicht.....
sondern
ER

w e i s s


ER "sieht" denn nicht "voraus"...
sondern
ER

s i e h t


Der Zeitbegriff ist wie alles andere ein Teil Seiner Schöpfung.

Somit müssen wir auch immer daran denken, dass der
EWIGE RATSCHLUSS der allerheiligsten Dreifaltigkeit
s i e h t


Die allerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT

e r s c h a f f t

den Menschen und

w e i s s

dass dieser fallen wird.



ER weiss es.....
und schenkt Seiner Kreatur auch das dagegen seelen-heilsnotwendige"Arzneitmittel".....


Sein Liebstes....Seinen eingeborenen SOHN
SICH SELBST...
durch die Menschwerdung Seines eingeborenen SOHNES JESUS CHRISTUS
zur Sühne der Sünden der Welt!


Dieses "Arzneimittel" ist die Antwort der LIEBE !


Ehre sei dem VATER
und dem SOHNE
und dem HEILIGEN GEISTE
wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 04.05.2015 23:42 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vom Kommen des Reiches Gottes - Das Kommen des Menschensohnes - Lukas 17,31 / 34
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 18.11.2017 22:27goto
von Blasius • Zugriffe: 16
Benedikt XVI. beklagt „Verdunkelung“ Gottes in der Liturgie
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 10.10.2017 21:58goto
von Blasius • Zugriffe: 47
Warum läßt Gott Naturkatastrophen zu?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Maresa
15 30.08.2016 22:05goto
von Aquila • Zugriffe: 654
Papst Franziskus Botschaft zum Weltfriedenstag- 1. Gott ist nicht gleichgültig!
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 08.01.2016 14:46goto
von Blasius • Zugriffe: 62
Ich vergesse dich nicht (8. So im JK, Jes 49,14-15; Mt 6,24-34)
Erstellt im Forum Katechese von Kristina
0 20.02.2015 21:03goto
von Kristina • Zugriffe: 138
Kann man mit Recht sagen: “die Muslime, Juden und Christen haben alle den gleichen, einzigen Gott”?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 21.12.2014 01:16goto
von Michaela • Zugriffe: 239
1. Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Kristina
0 25.07.2014 21:57goto
von Kristina • Zugriffe: 415
HOFFE AUF GOTT - DEN SCHÖPFER
Erstellt im Forum Weitere Gebete von blasius
0 21.01.2014 17:20goto
von blasius • Zugriffe: 214
Hat Gott das Böse erschaffen?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
2 16.01.2014 00:25goto
von Aquila • Zugriffe: 174
Gottes Zorn "abgeschafft" ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Aquila
9 09.07.2013 23:50goto
von Aquila • Zugriffe: 539

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schemmerer walter
Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2480 Themen und 14259 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Mariamante, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen