Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Gegen die Welle!

in Radio- und Fernsehsender 17.12.2014 12:11
von Maresa • 245 Beiträge

Liebe Michaela!

Habe Deinen Kommentar gelesen und fand ihn sehr, sehr gut.
Als ich ihn heute nochmal lesen wollte, war er weg.
Ich will nicht hoffen, daß ich schuld daran bin?

Liebe Grüße Maresa

nach oben springen

#7

RE: Gegen die Welle!

in Radio- und Fernsehsender 17.12.2014 19:45
von Michaela (gelöscht)
avatar

Vielen Dank, liebe Maresa.

Liebe Kristina, ich hatte einen längeren Bericht geschrieben, der vorher dort stand, der die Hintergründe eines oben beschriebenen Handelns beleuchtet. Diesen Artikel habe ich aber gelöscht, aus diversen Gründen, die ich nicht nennen möchte, weil es keinen Sinn hat.

Ich möchte niemanden stören in seiner Ablehnung gegen Buddhisten. Iss ja alles gleich.

Nur noch eine letzte Anmerkung. Die armen Moslems dort, die so übel von den bösen Buddhisten attakiert werden, haben genau dieselben Forderungen aufgestellt, um sich immer mehr Rechte anzueignen, wie sie es hierzulande tun.

Die Genzländer Bangladesh, Pakistan waren mal hauptsächlich von Buddhisten und vor allem Hindus bevölkert, bevor die Moslems kamen und richtige Blutbäder angerichtet haben. Die Historie der Kriegsführung und islamischen Expansion dort ist genau so wie im Orient. ÜBERALL waren die Moslems mal in der Minderheit.

Wenn wirkliches Interesse besteht, lest mal englische Sachen, weil da die Gleichschaltung noch nicht so weit gedien ist oder Political incorrect oder bei den Kopten ohne Grenzen, die in Deutscher Sprache sind. Ich setze keine Zeit mehr ein zu diesen Dingen.

Also ich fühle mich in meiner Stadt von den Buddhisten nicht bedroht aber von den Moslems schon. Tut mir Leid, dass ich so eine Differenzierung mir hier erlaube. .

Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 17.12.2014 20:11 | nach oben springen

#8

RE: Gegen die Welle!

in Radio- und Fernsehsender 17.12.2014 21:32
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Michaela,

"Ich möchte niemanden stören in seiner Ablehnung gegen Buddhisten. Iss ja alles gleich."

Also als erstes störst du mit deiner Meinung/deinen Beiträgen überhaupt nicht!!

Ich glaube, niemand hier lehnt den Menschen selbst ab, der einen anderen Glauben hat.

Die Buddhisten sind im großen und ganzen friedliebend!
Trotz allem konnte man nicht nur von Buddhisten lesen (z.B. bei opendoors liegt das buddhistische Buthan immerhin auf Platz 31 von 50), sondern auch von radikalen Hindus, unter denen Christen zu leiden hatten.

Aus Sicht der Offenbarung bleibt der Buddhismus eine Irrlehre.

Artikel bei Kopten o.G., PI und anderen Seiten lese ich des öfteren.

"Tut mir Leid, dass ich so eine Differenzierung mir hier erlaube. "

Das kannst du ja, das ist auch völlig in Ordnung!

LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.

zuletzt bearbeitet 17.12.2014 21:56 | nach oben springen

#9

RE: Gegen die Welle!

in Radio- und Fernsehsender 17.12.2014 23:57
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

mit dem Satz "iss ja alles gleich" meine ich nicht, dass die Religionen gleich sind, sondern, dass vermutlich hier alle nicht christlichen Richtungen als gleich gesetzt werden, egal was sie im Einzelnen tun und/oder sagen.

Dass der Buddhismus eine Irrlehre ist streite ich nicht ab.

Es geht trotzdem im Vergleich von denen weniger Gewalt aus als von den Moslems. Auch wenn es eine Irrlehre ist, finde ich es redlich, schlicht auch korrekt zu sein.

Auch Christen haben Gewalt gegen Andersdenkende ausgeübt und sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Dennoch hätte man damals wie heute das Christentum NIE mit dem Islam vergleichen dürfen, was das Gewaltausmaß betrifft und sonst eben auch nicht. Das tun unsere Gegner aber.

Ich möchte mit den anderen so verfahren, wie ich möchte, dass man mit uns verfährt.
So wie ich möchte, dass über uns differenziert berichtet wird, so mache ich es auch mit den anderen.

Nun bin ich hier im Forum offensichtlich nicht auf Linie in diesem Ansinnen. Es ist leichter, die Dinge zu vereinfachen. Das brauche ich aber nicht, um die einzige Wahrheit des Christentums, die sich in der römisch-katholischen Kirche befindet,zu postulieren.

Da eine Religion, die nicht katholisch ist, eine Irrlehre ist, selbst wenn korrekte Punkte in ihr sind, könnte ich ohne Probleme auch korrekte Punkte nennen, die die auch haben ohne der Wahrheit Abbruch zu tun.

Ich gehe nämlich nicht von der additiven Denk-Methode aus. Dadurch habe ich die Freiheit, andere Richtungen nicht schlechter zu machen als sie sind und kann sogar auch Gutes erkennen.

Das erkläre ich kurz:

Die additive Methode denkt so: Eine Relgion/Weltanschauung wird wahrer, je mehr richtige Punkte in ihr sind. Das ist die neue Denkmethode des II. Vatikanum. Deshalb kommen die Auffassungen zustande, andere Religionen mit der unsrigen auf eine Stufe zu stellen. Sie sagen es gibt lediglich quantitative Unterschiede in dem Sinne, die Religion x ist wahrer als die Religion y, weil sie mehr gute Sätze enthält. Das geht aber nicht. Es gibt nur "wahr" oder "unwahr". Wahrheit ist eine Gesamtheit. Wahrheit ist kein relativer, sondern ein absoluter Begriff, kein quantitativer Begriff sondern ein qualitativer.

Will heißen: Selbst, wenn eine Religion/Weltanschauung 99 Prozent korrekte Aussagen hätte, aber Jesus Christus und Sein Erlösungswerk und so weiter nicht annimmt, bleibt sie eine Irrlehre und ist UNWAHR.

Insofern haben Aquila und Du Recht, dass der Buddhusmus eine Irrlehre ist.

Durch meine Auffassung: "Auch in deren Verhalten in Europa gibt es Unterschiede zum Islam. Es gibt diverse Unterschiede. " stelle ich mich folglich nicht gegen das Postulat "der Buddhismus ist eine Irrlehre."

Ich wage zu sagen: Es gibt m. E. sogar positive Dinge in deren Lehre.

Wenn wir ein Orchester haben und die Oboen spielen wirklich schön, die Geigen aber und der Rest einfach übel, so kommen nützen die Oboen nichts. Nähmen wir die Oboen mit zu einer guten Musikgemeinschaft, dann kommen diese so hervor, dass sie sich einfügen und sich wunderschön anhören.

Ich darf die Qualität der Oboen durchaus zur Kenntnis nehmen und würdigen, auch wenn das Orchester schlecht ist, in dem sie sind.

Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 18.12.2014 01:54 | nach oben springen

#10

RE: Gegen die Welle!

in Radio- und Fernsehsender 18.12.2014 08:40
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Michaela,

alles in allem handelst du richtig, indem du überzeugter Christ bist und bleibst, aber andere Glaubensrichtungen (z.B. den Buddhismus) tolerierst.

"Ich möchte mit den anderen so verfahren, wie ich möchte, dass man mit uns verfährt."

Korrekt.

LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.

zuletzt bearbeitet 18.12.2014 08:42 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Petition gegen den Schweinekadaver am Kreuz in der Citykirche Mönchengladbach
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Kristina
13 21.11.2019 10:02goto
von Sel • Zugriffe: 487
Anrufung der Engel gegen die Amazonas-Agenda
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
3 30.09.2019 14:58goto
von Kristina • Zugriffe: 91
Saarländischer Bürgermeister schlägt Alarm: Polizei hilflos gegen aggressive Migranten
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
5 02.08.2019 13:33goto
von Andi • Zugriffe: 199
4.Mose 23,23 - Denn kein Zauber wirkt gegen Jakob und kein Orakel gegen Israel. - Jetzt sagt man zu Jakob, zu Israel: ------>
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
0 25.06.2019 22:57goto
von Blasius • Zugriffe: 61
Ndr schmettert Beschwerde gegen die Sendung von Anne will ab.
Erstellt im Forum Nachrichten von Maresa
1 28.05.2019 22:56goto
von Aquila • Zugriffe: 103
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 319
III Verstöße gegen die Wahrheit - - ARTIKEL 8 - DAS ACHTE GEBOT - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Blasius
0 05.01.2018 09:30goto
von Blasius • Zugriffe: 908
US-Fernsehen gibt Bilder von russischen Luftschlägen gegen IS-Öltransporte als US-Angriffe aus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 26.11.2015 08:00goto
von Kristina • Zugriffe: 202
Sünden gegen den Glauben
Erstellt im Forum Der Sündenfall. von Aquila
5 08.08.2018 22:44goto
von Aquila • Zugriffe: 641
Die Sünde gegen den Heiligen Geist
Erstellt im Forum Der Sündenfall. von Aquila
9 12.06.2018 21:29goto
von Aquila • Zugriffe: 1864

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen