Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Satanische Bräuche

in Die Hölle 07.12.2014 15:12
von Hemma • 573 Beiträge

In dieser Zeit wird wieder vermehrt dem Satan gehuldigt, auch wenn die sogenannten "Krampusumzüge" als harmloses Brauchtum bezeichnet werden.

https://www.facebook.com/video.php?v=595...&type=2&theater

nach oben springen

#2

RE: Satanische Bräuche

in Die Hölle 08.12.2014 11:10
von Hemma • 573 Beiträge

Meine Lieben!

Mein 12jähriger Enkel hat in letzter Zeit mit Begeisterung an solchen Umzügen als Zuschauer teilgenommen.
Gestern habe ich ihn versucht davon abzuhalten, worauf er sehr zornig reagierte.
Daraufhin erlaubte ich mir ihm von der Existenz der guten Engel und der Dämonen (Engelssturz) und deren Einfluss auf den Menschen zu erzählen. (Im Religionsunterricht wurde das Thema scheinbar gestrichen).
Dies brachte mir eine arge Rüge der Eltern ein. Man könne doch einem Kind nicht so schreckliche Dinge erzählen, der arme Bub habe einen Schock bekommen.

Was meint denn Ihr? Kinder unserer Tage wachsen mit Monsterfilmen auf, und ausgerechnet biblische Wahrheiten dürfen ihnen nicht gesagt werden. (Wobei ich nicht einmal das Wort Hölle im Bezug auf die mögliche ewige Verwerfung eines Menschen erwähnt habe).

LG.


zuletzt bearbeitet 08.12.2014 13:24 | nach oben springen

#3

RE: Satanische Bräuche

in Die Hölle 08.12.2014 13:47
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Hemma,
ich würde mir nicht so viele Gedanken machen.
Du hast es deinem Enkel sicher richtig erklärt.
Ich glaube, so lange die Eltern nicht mitziehen, kannst du ihn davon nicht abhalten. Auch werden sicher Freunde von ihm dort sein.
Vielleicht wäre es besser übers Jahr verteilt behutsam und allgemein über Gut und Böse zu sprechen usw., so das es im Moment keinen direkten Bezug zum geliebten Umzug gibt.
Und du hast recht, Horror- und Monsterfilme oder auf solchen Umzügen zu gehen, dürfen sich von Groß und Klein angesehen werden. Man darf auch als Geist, Teufel oder Horrorfigur verkleidet an Fastnacht rumlaufen.
Einen "Schock" oder auch Angst bekommen nicht so sehr die Kinder, sondern vor allem die Eltern.
Entweder existiert die Hölle und der Teufel nicht oder aber er wird verdrängt, auch von Katholiken selbst.
Ich erinnere an die Höllenvision der Fatimakinder....
Es kommt immer darauf an, wie man es den Kindern oder Erwachsenen beibringt.

LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.

zuletzt bearbeitet 08.12.2014 19:05 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 96 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21994 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen