Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Evangelium nach Lukas 12,39-48. „Haltet euch bereit“

in Neues Testament 22.10.2014 23:06
von blasius (gelöscht)
avatar


Evangelium nach Lukas 12,39-48.



In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:


Bedenkt: Wenn der Herr des Hauses wüsste, in welcher Stunde der Dieb kommt, so würde er verhindern, dass man in sein Haus einbricht.
Haltet auch ihr euch bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, in der ihr es nicht erwartet.
Da sagte Petrus: Herr, meinst du mit diesem Gleichnis nur uns oder auch all die anderen?
Der Herr antwortete: Wer ist denn der treue und kluge Verwalter, den der Herr einsetzen wird, damit er seinem Gesinde zur rechten Zeit die Nahrung zuteilt?
Selig der Knecht, den der Herr damit beschäftigt findet, wenn er kommt!
Wahrhaftig, das sage ich euch: Er wird ihn zum Verwalter seines ganzen Vermögens machen.
Wenn aber der Knecht denkt: Mein Herr kommt noch lange nicht zurück!, und anfängt, die Knechte und Mägde zu schlagen; wenn er isst und trinkt und sich berauscht,
dann wird der Herr an einem Tag kommen, an dem der Knecht es nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht kennt; und der Herr wird ihn in Stücke hauen und ihm seinen Platz unter den Ungläubigen zuweisen.
Der Knecht, der den Willen seines Herrn kennt, sich aber nicht darum kümmert und nicht danach handelt, der wird viele Schläge bekommen.
Wer aber, ohne den Willen des Herrn zu kennen, etwas tut, was Schläge verdient, der wird wenig Schläge bekommen. Wem viel gegeben wurde, von dem wird viel zurückgefordert werden, und wem man viel anvertraut hat, von dem wird man um so mehr verlangen.

Kommentar zum heutigen Evangelium

Hl. Guerric von Igny (um 1080 - 1157), Zisterzienserabt

1. Predigt zum Advent, 2-3; SC 166

„Haltet euch bereit“

„Ich setze große Hoffnung auf dein Wort“ (Ps 119,81 Vg)… Wenn ich auf Gott hoffe, wenn ich sogar von Hoffnung überflutet werde, dann fügt sich Hoffnung an Hoffnung, selbst wenn Prüfung auf Prüfung folgt und Aufschub auf Aufschub. Denn ich bin sicher, „dass er schließlich kommt und uns nicht täuscht“. „Deshalb werde ich auf ihn warten, selbst wenn er auf sich warten lässt; denn er wird zweifellos kommen und nicht lange zögern“ (Hab 2,3), nicht über den festgelegten und rechten Zeitpunkt hinaus.

Wann ist der rechte Zeitpunkt da? Wenn die volle Zahl unserer Brüder erreicht ist (Offb 6,11), wenn die Zeit der Barmherzigkeit, die der Reue gewährt wird, verstrichen ist. Jesaja erklärt uns, warum der Herr das Gericht verschiebt: „Wenn der Herr wartet, dann deshalb, um euch Gnade zu erweisen; denn er wird verherrlicht dadurch, dass er euch verschont. Der Herr ist ein gerechtet Gott; selig sind alle, die ihn erwarten“ (30,18). Wenn du weise bist, dann sieh zu, wie du die Pause nützen kannst, die sich diesem Aufschub verdankt. Bist du ein Sünder, so wird sie dir zur Buße gegeben und nicht, um achtlos dahinzuleben. Bist du heilig, so um noch heiliger zu werden und nicht, um im Glauben nachzulassen. Denn „wenn der Knecht denkt: mein Herr kommt noch lange nicht zurück!, und anfängt, die Knechte und Mägde zu schlagen; wenn er isst und trinkt und sich berauscht, dann wird der Herr an einem Tag kommen, an dem der Knecht es nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht kennt; und der Herr wird ihn in Stücke hauen und ihm seinen Platz unter den Ungläubigen zuweisen“…

Wirklich warten auf den Herrn heißt: den Glauben an ihn bewahren, auch wenn wir des Trostes seiner Gegenwart beraubt sind; dem Versucher nicht erliegen, sondern gespannt auf die Wiederkehr des Herrn warten. Das sagt der Herr durch den Propheten Hosea: „Mein Volk wird gespannt auf meine Rückkehr warten“ (Hos 11,7 Vg). „Gespannt“ ist ein gutes, zutreffendes Wort, es bedeutet zwischen Himmel und Erde ausgespannt sein: Die himmlischen Güter sind noch nicht erreichbar, ebenso wenig aber soll man den irdischen anhangen.

http://evangeliumtagfuertag.org/main.php...aldate=20141022


zuletzt bearbeitet 22.10.2014 23:06 | nach oben springen

#2

RE: Evangelium nach Lukas 12,39-48. „Haltet euch bereit“

in Neues Testament 22.10.2014 23:15
von Shuca • 108 Beiträge

Lieber Blasius
Das Evangelium gefällt mir sehr gut.
Per Mariam ad Christum.

nach oben springen

#3

RE: Evangelium nach Lukas 12,39-48. „Haltet euch bereit“

in Neues Testament 22.10.2014 23:29
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Shuca,

das Evangelium muss sehr wichtig sein, es hat sich
ohne dass ich es wollte, zwei mal ins Forum gestellt.

Liebe Grüße und eine gesegnete Nacht, blasius

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vatikan veröffentlicht Papstprogramm für Irland-Reise / "Das Evangelium der Familie: Freude für die Welt“.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
8 30.08.2018 22:35goto
von Aquila • Zugriffe: 914
Dompfarrer feiert mit Muslimen „Opferfest“: „Wir alle sind Gläubige, jeder hat eben seinen Weg gewählt: das Evangelium oder den
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
3 14.09.2016 16:04goto
von Andi • Zugriffe: 315
Fest der heiligen Familie Sonntag zwischen 26. und 31.12.
Erstellt im Forum Wort- und Begrifferklärungen von Blasius
1 31.12.2015 11:11goto
von Aquila • Zugriffe: 262
Evangelium nach Lukas 1,39-56. In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa.
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 14.08.2015 23:23goto
von Blasius • Zugriffe: 162
Evangelium nach Lukas 13,22-30. mit: „Im Reich Gottes zu Tisch sitzen“
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 29.10.2014 08:05goto
von blasius • Zugriffe: 222
Evangelium nach Lukas 13,1-9. mit: Umkehren und nicht sterben
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 25.10.2014 22:12goto
von blasius • Zugriffe: 194
Evangelium nach Lukas 12,13-21. mit: "Predigt „Wachsam sein“
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 20.10.2014 19:46goto
von blasius • Zugriffe: 486
„Ihr sind ihre vielen Sünden vergeben“ Evangelium nach Lukas 7,36-50.
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 17.09.2014 23:23goto
von blasius • Zugriffe: 194
Evangelium nach Lukas 1,39-56. In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 14.08.2014 21:25goto
von blasius • Zugriffe: 202

Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gertraud Pechtl
Besucherzähler
Heute waren 345 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3352 Themen und 22048 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen