Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Im Himmel gibt es keine Mohammedaner

in Wenn etwas der Klärung bedarf 15.08.2014 23:41
von Aquila • 5.887 Beiträge

Liebe Michaela

Du schreibst es sehr richtig.

Wenn es nun heisst
"Im Himmel sind keine Mohammedaner ",
so ist es selbstredend,
dass damit keine Pauschalverurteilung der
unverschuldet der Irrlehre Islam anheimgefallenen Menschen ausgesagt werden soll.

Vielmehr wird damit der Focus auf die gerade auch für Moslems
notwendige Bekehrung zur Ewigen Wahrheit Jesus Christus gelegt....
denn wer Mohammed bewusst bis zuletzt nachfolgt,
läuft in die Irre und endet in der Finsternis


Unser Herr und Gott Jesus Christus:

Joh. 14;6

I C H
BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN,
NIEMAND KOMMT ZUM VATER AUSSER DURCH MICH


Joh.8;12

I C H
BIN DAS LICHT DER WELT


Joh. 11;25

I C H
BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN

-


Das heute weit verbreitete „Kulturchristentum“ begnügt sich mit " Halbwahrheiten" und dementsprechender " "Genügsamkeit" in Form von falsch verstandener "Toleranz" gegenüber Häresien jeglicher Couleurs und wird so selbst Teil derselben !


Die glaubenstreue Katechese liegt so denn auch vielfach brach....
ein vor dem Weltgeist mehr und zurückweichender "Katholizismus light" bahnt sich "gutmenschlich" seinen Mitläufer-Weg und scheut jegliche "Konfrontation" und somit auch jegliche unverfälschte Katechese.


Als ob unser Herr und Gott Jesus Christus es nicht angemahnt hätte:


"Lk 21,33
Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen."



Die."Toleranz" bis zur Häresie ist denn auch alles andere als "Nächstenliebe"...
Der hl. Thomas von Aquin dazu:
-

"Die größte Wohltat, die man einem Menschen erweisen kann,
besteht darin, ihn vom Irrtum zur Wahrheit zu führen"



-

Und dies betrifft auch die Moslems.

Der ägyptische Vatikan-Berater
Hw Pater Samir Khalil Samir SJ
äusserte sich bei der derzeitigen Jahrestagung der "Initiative Christlicher Orient" in Salzburg
folgendermassen über den heute inflationär hin und hergereichten
sog. "Dialog mit dem Islam":

-

"Ein theologischer Austausch mit Muslimen
ist wenig zielführend.
Man darf keine zu hohen Erwartungen in einen theologischen Dialog mit Muslimen zu stecken.
Ein solcher Dialog ist weitestgehend sinnlos
.
Im Gespräch muss es vielmehr zuerst um kulturelle Fragen gehen.

Ich warne auch davor,
den Missionsauftrag Jesu nicht ernst zu nehmen.
Auch den Muslimen
muss
das Evangelium verkündet werden:
Sie haben ein Recht darauf.

Freilich darf diese Verkündigung nicht mit Zwang oder Gewalt erfolgen
sondern durch das eigene christliche Lebenszeugnis."

-


Und dazu auch passend der von Dir, liebe Michaela, ins Forum gestellte aussagekräftige
"Brief an einen Priester"

blog-e4890-Brief-an-einen-Priester.html


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 15.08.2014 23:52 | nach oben springen

#7

RE: Im Himmel gibt es keine Mohammedaner

in Wenn etwas der Klärung bedarf 16.08.2014 13:51
von Michaela (gelöscht)
avatar

Genau so habe ich es verstanden "dass damit keine Pauschalverurteilung der
unverschuldet der Irrlehre Islam anheimgefallenen Menschen ausgesagt werden soll.

Vielmehr wird damit der Focus auf die gerade auch für Moslems
notwendige Bekehrung zur Ewigen Wahrheit Jesus Christus gelegt....
denn wer Mohammed bewusst bis zuletzt nachfolgt,
läuft in die Irre und endet in der Finsternis
"

Und genau deshalb, lässt eine nicht missionarische Kirche die Menschen sozusagen in die Hölle, die ewige Verdammnis, laufen.

Gottes Segen,
Michaela


Möge das Blut derer, die Europa vor islamischer Invasion gerettet haben, nicht umsonst geflossen sein.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rainerbeer
Forum Statistiken
Das Forum hat 3553 Themen und 22674 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Andi, Aquila, Blasius, Hemma, Koi, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen