Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Stephanus oder Jakobus?Datum25.07.2018 10:19
    Thema von benedikt im Forum Wenn etwas der Klärung...

    Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!


    Am 26. Dezember 2017 heißt es im Messbuch Lesejahr B: "Heiliger Stephanus, erster Märtyrer.

    Heute 25. Juli 2o18 lese ich:
    HEILIGER JAKOBUS

    .....Als erster der Apostel Jesu erlitt er am Osterfest des Jahres 44 unter König Agrippa I. das Martyrium durch das Schwert.

    Sorry! Jetzt habe ich es verstanden! Als erster APOSTEL!

    Als erster Märtyrer gilt doch der Heilige Stephanus, oder?

    Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt

  • Impulse zu den Lesungen Altes TestamentDatum24.07.2018 10:12
    Thema von benedikt im Forum Altes Testament

    Lesung aus dem Buch Micha
    Mi 7,14-15.18-20

    "Ich bin verliebt in die Liebe, sie ist okay für mich", tönte ein
    Schlager am Ende der 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts.
    Um dann gnädig hinzuzufügen: "und vielleicht auch in dich".
    Was macht Gott eigentlich zu Gott? Der Prophet Micha ant-
    wortet: seine Barmherzigkeit, seine Bereitschaft Schuld zu
    vergeben, mit Liebe auf Gleichgültigkeit zu antworten, Abwen-
    dung mit Zuwendung zu begegnen. Schwäche, Schuld und
    Scheitern will dieser Gott von uns nehmen. Unsere Sünden
    will er in die tiefsten Tiefen des Meeres versenken. Sind wir
    untreu, so bleibt er treu. Wir sind recht kleinlich und lieblos,
    Gott aber "liebt es, gnädig zu sein". Und dennoch ist der bi-
    blische Gott nicht "verliebt in die Liebe", sondern, ohne jedes
    Vielleicht und ohne jdes Auch: in dich und mich.

  • Warum eine andere Lesung?Datum22.07.2018 17:06
    Thema von benedikt im Forum Wenn etwas der Klärung...

    Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

    In der heutigen Tridentinischen Messe benutzte der Priester nicht die Lesung vom heutigen 16. Sonntag im Jahreskreis, sondern, ich konnte es nicht richtig verstehen, die Lesung vom 6. Sonntag nach Pfingsten.
    Ich weiß, daß der Priester die Lesung bestimmen kann!
    Die Frage ist, warum macht der Priester das? Um seine Predigt entsprechend darauf auszurichten?
    Ich hatte mich auf die Lesung aus dem Buch Jeremia vorbereitet. (Jer 23,1-6)
    Für eine Aufklärung wäre ich sehr dankbar.

    Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch Gottes Segen, benedikt.

  • Thema von benedikt im Forum Unsere Fürsprecher

    Laurentius von Brindisi (1559-1619) war ein bedeutender
    Theologe seiner Zeit, ein hervorragender Prediger und
    einer der führenden Vertreter der Katholischen Reform. Er
    schloss sich schon früh dem Kapuzinerorden an, studierte
    in Padua und sprach mehrere Sprachen fließend. Mit be-
    sonderem Eifer widmete er sich dem Bibelstudium. 1582
    wurde er zum Priester geweiht. Geschätzt wurden seine
    wissenschaftlichen Kenntnisse und seine eifrige Predigttä-.
    tigkeit. Seine seelsorgliche Begleitung der kaiserlichen Trup-
    pen soll 1601 zum Sieg über die Türken beigetragen haben.
    Laurentius wurde Provinzial seines Ordens, später Ordens-
    general (1602-1605). Er verbreitete den Kapuzinerorden in
    Deutschland, Österreich und Ungarn. 1881 wurde er von
    Papst Leo XIII, heiliggesprochen.

  • Impuls zur LesungDatum20.07.2018 17:21
    Thema von benedikt im Forum Neues Testament

    Jes 38,1 - 6.21-22.7-8

    Nur ganz junge Leute träumen diesen Traum nicht: dass die Last der Jahre, die wir auf dem Rücken und in der Seele tragen, leichter werde. Doch wann wäre er je in Erfüllung gegangen? Der Wunschtraum. dass die langen Schatten kürzer werden? Das verzweifelte Gebet des kranken Königs wird erhört. Auf Gottes Geheiß geht die Sonne ein Stück ihres Weges zurück, verkürzt die Schatten und schenkt dem Kranken ein längeres Leben. Mensch sein heißt, der Zeit unterworfen zu sein. So gut unser Zeitmanagement auch sein mag, Herr unserer Zeit sind wir letztlich nie. Die verrinnende Zeit ist aber auch keine Gottheit, keine absolute Schicksalsmacht; das bezeugt unser Glaube. Wo Menschen eine Stelle ihre Seele dem Gott des Lebens öffnen, kann die Sonne rückwärtsgehen, können Flüsse aufwärts fließen. können Menschen einen NEUEN ANFANG machen; jederzeit.

  • HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018Datum20.07.2018 10:54
    Thema von benedikt im Forum Unsere Fürsprecher

    Von Apollinaris ist nur weniges bekannt. Alte Legenden erzählen,
    er sei mit Petrus von Antiochia nach Rom gekommen, sei dann
    von diesem nach Ravenna gesandt worden, wo er zwanzig Jahre
    als Bischof gewirkt habe, und schließlich von Heiden nach qual-
    vollen Folterungen getötet worden. Andere Quellen verlegen seine
    Lebensgeschichte in die Zeit um 200 und schildern einen ähnlichen
    Verlauf. Den Anspruch, seine Begräbnisstätte zu sein, erhebt neben
    der Basilika S. Apollinare in Classe in Ravenna seit dem neunten Jahr-
    hundert auch die dortige Kirche S. Apollinare Nuovo. Einige seiner Re-
    liquien sollen ins Rheinland, u.a. nach Köln und Düsseldorf, gekommen
    sein. So wird Apollinaris auch im Erzbistum Köln besonders verehrt.

  • Ich heiße euch hoffen(zu Mk 6,7-13)Datum14.07.2018 19:53
    Thema von benedikt im Forum Neues Testament

    Ich heiße euch hoffen (zu Mk 6,7-13)


    Wie gewinnt man Menschen
    für den Glauben?
    Indem man Gemeinschaft,
    Freundschaft lebt!

    Indem man hinausgeht;
    ohne ausgeklügelte Strategie,
    ohne finanzielle Rücklagen,
    ohne große Reisetasche.

    Indem man darauf vertraut,
    willkommen zu sein.
    Wer so handelt,
    gewinnt heilende Kraft.

    So steht es im Evangelium.
    Dort finden wir
    den Gründungsauftrag Jesu -
    auch für Kirche hier und jetzt.

    Wer so handelt,
    vertrauend und offen,
    hofft
    und heißt hoffen.

    Dorothee Sandherr Klemp

  • Anliegen des Papstes für Juli 2018Datum28.06.2018 08:05
    Thema von benedikt im Forum Katechese

    Anliegen des Papstes für Juli

    Wir beten für
    Die Priester und ihr Dienst -
    Priester, die sich durch ihre Arbeit
    erschöpft und allein gelassen
    fühlen, mögen durch Vertrautheit
    mit dem Herrn und durch Freund-
    schaft unter einander Trost und
    Hilfe finden.

  • Bin froh, ausgeglichen und glücklich -Datum24.06.2018 14:08
    Thema von benedikt im Forum Diskussionsplattform P...

    Heute habe ich zum erstenmal nach meiner Meßdienerzeit, eine "TRIDENTINISCHE MESSE" nach dem Messbuch von 1570 in meiner Pfarrgemeinde besucht. Es war für mich sehr ergreifend und wohltuend.
    Nach der Heiligen Messe war ich lange Zeit in mich eingekehrt, ausgeglichen und glücklich!

    Bei der Kommunion, kniend vor der Kommunionbank mit Kommunionstuch und Mundkommunion, konnte ich
    mich nicht mehr halten, und ließ meinen Tränen freien Lauf - Es war ein wunderbares, Seele ergreifendes Gefühl!

    Ich freue mich jetzt schon sehr auf die nächste Heilige Messe nach dem römischen Ritus.

    Ich möchte mir gerne den Messe.Schott in Latein/Deutsch für die Heilige Messe an Sonntagen und Feiertagen zulegen! Welche Empfehlung könnt Ihr mir geben?

    Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch Gottes Segen,
    Euer Bruder im Glauben, benedikt.

  • Anliegen des Papstes für Juni 2018Datum30.05.2018 16:41
    Thema von benedikt im Forum Katechese

    Die sozialen Netzwerke -
    Wir beten, dass die Menschen
    durch das Geschehen in den
    sozialen Netzwerken zu einem
    Miteinander finden, das die
    Vielfalt der Einzelnen respektiert.

  • Ein frohes Pfingstfest 2018Datum19.05.2018 08:10
    Thema von benedikt im Forum Mitteilungen

    FROHE PFINGSTEN

    Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, liebe Gäste!
    ich wünsche euch allen ein frohes und gnadenvolles
    Pfingstfest -





    Die Jünger verharrten einmütig im Gebet,
    zusammen mit den Frauen und mit Maria,
    der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern.
    Halleluja.

    Apg 1,14

  • MaiandachtenDatum06.05.2018 12:20
    Thema von benedikt im Forum Grundgebete

    https://youtu.be/_xm3J1nq_bg


    Gebet GL 783/3

    V: Mit dem Engel grüßen wir
    dich, Jungfrau Maria, voll
    der Gnade. Gott hat dich gerufen, die Mutter seines
    Sohnes zu werden. Du hast ihm geantwortet mit ganzer
    Hingabe:

    A: Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, was du ge-
    sagt hast.
    L: Mit der Geburt Jesu Christi, war es so: Maria, seine
    Mutter, war mit Josef verlobt; noch bevor sie in der Ehe
    zusammenlebten, zeigte sich, daß sie ein Kind erwartete -
    durch das Wirken des heiligen Geistes. Dies ist geschehen,
    damit sich erfüllte, was der Herr durch den Propheten ge-
    sagt hat: Seht, die Jungfrau wird ein Kind bekommen,
    einen Sohn wird sie gebären, und man wird ihn Immanuel
    nennen, das heißt übersetzt: Gott ist mit uns.
    (Mt 1,18.22-23)
    V: Gegrüßest seist du, Maria, du Begnadete.
    A: Gottes Heiliger Geist ist über dich gekommen, und
    die Kraft des Höchsten hat dich überschattet.
    V: Maria war ganz offen für den Anruf Gottes. Sie stellte
    sich Gott zur Verfügung. Ihm allein gehört ihr Leben. Mit
    Recht wird sie Jungfrau in Ewigkeit, "Braut des Heiligen
    Geistes" genannt.
    V: Anmut ist ausgegossen über deine Lippen.
    A: Darum hat Gott dich für immer gesegnet.
    V: Über dir ist ausgegossen der Geist von oben.
    A: Die Steppe wird zum fruchtbaren Garten.
    V: Die Himmel tauen von oben, die Wolken regnen den
    Gerechten herab.
    A: Die Erde tut sich auf und bringt den Heiland hervor.
    L: Maria hat sich Gott zur Verfügung gestellt. Christus
    hat in ihr Gestalt angenommen. Der Mensch, der sich Gott
    überläßt, wird Gottes Partner. Er ist geborgen in seiner
    Liebe, Christus wird Gestalt annehmen durch ihn.
    V: Heilige Jungfrau Maria, wir preisen dich. Du hast
    Gott den Herrn geliebt von ganzem Herzen und ganzer
    Seele, mit deinem ganzen Denken und all deiner Kraft.
    A: Maria hat den besten Teil erwählt; der soll ihr nicht
    genommen werden.
    V: Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen
    durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
    A: Wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt
    in ihm.
    V: Lasset uns beten. - Herr und Gott, du hast uns in der
    Jungfrau Maria ein Urbild liebender Hingabe geschenkt.
    Gib auch uns die Bereitschaft, dir unser Herz zu öffnen.
    Sende uns den Heiligen Geist, daß er das Feuer der Liebe
    in uns entzünde. Durch Christus, unsern Herrn.
    A: Amen.

  • Bibel - Quiz für Gäste!Datum03.05.2018 10:35
    Thema von benedikt im Forum Für Gäste: Fragen zum...

    Ist es möglich, daß Besucher unseres Forums , Externe , am "Bibel - Quiz" teilnehmen? Wenn ja, wie?

    Der Friede sei mit Euch. benedikt.

  • Anliegen des Papstes für Mai 2018Datum02.05.2018 09:42
    Thema von benedikt im Forum Katechese

    Wir beten für
    Die Sendung der Laien -
    Christen sind in der heutigen Welt
    vielfach herausgefordert; sie
    mögen ihrer besonderenSendung
    gerecht werden.

  • Marienmonat Mai . Impuls - GebetDatum01.05.2018 11:14
    Thema von benedikt im Forum Die allerseligste J...

    http://files.homepagemodules.de/b600835/a_6_4a02ceb7.jpeg

    https://youtu.be/S1tW-DmfrNQ

    Impuls

    Maria - ich bin auf der Suche nach dir. Nicht nur
    ich - wir alle würden dich gerne kennen lernen.
    Sag uns darum: Wer bist du eigentlich?

    Gebet

    Maria - du bist die Mutter Jesu
    und die Mutter der ganzen Menschheit.
    Sei uns nahe mit deinem Wort, deiner Liebe
    und deiner Hoffnung.

  • Thema von benedikt im Forum Weitere Gebete

    Hymnus

    Mein Herr und Gott, ich lob und preise dich,
    ich bin bei dir und du bei mir.
    Du gibst mir Freude, du gibst mir Heil,
    dafür mein Herz gehört nur dir.

    Ich glaub, daß du für mich gestorben,
    und auferstanden bist.
    Dein göttlich Licht durchdringt die Welt,
    den Menschen du Erlösung gibst.

    Nun wollen all wir fröhlich sein,
    da nun vorbei ist all die Pein.
    Wollen loben, preisen dich mit Herzen,
    für immer in deiner Liebe sein.

  • Thema von benedikt im Forum Diskussionsplattform

    So weine ich bitterlich wenn:

    Die Kinder zu ihrer ersten Heiligen Kommunion gehen -
    Die Priester geweiht werden -
    Am Gründonnerstag -

    Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch noch einen schönen Abend,
    Euer Bruder im Glauben, benedikt.

  • Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -Datum14.04.2018 11:29
    Thema von benedikt im Forum Schon gewusst ?

    Unser Glaube soll nicht nur Freude und Spaß machen,
    sondern darüber hinaus unser Bibelwissen wieder
    ein wenig auffrischen.
    Also, los geht's!

    Was wurde in der Bundeslade aufbewahrt?

    a) Gesetzestafeln
    b) Brot und Wein
    c) Trinkgefäße

    Nur Mut und viel Spaß! Übrigens, wer den
    lieben Gott im Herzen hat, der hat auch
    die Lösung. Nicht nur auf vorgenannte Frage,
    sondern auch auf die Lebensfrage!

    Liebe Grüße, Benedikt.

  • Thema von benedikt im Forum Katechese

    Herr Jesus Christus, auf dem Weg zur Synode richtet
    Deine Kirche ihren Blick auf die Jugendlichen in der
    ganzen Welt. Wir bitten Dich, lass sie mutig ihr Leben
    in die Hand nehmen, nach den schönsten und sinnvoll-
    sten Dingen des Lebens streben und stets ein freies
    Herz bewahren.

    Hilf ihnen, begleitet und geführt von weisen und groß-
    herzigen Menschen, dem Ruf, den Du an jeden Einzel-
    nen von ihnen richtest, zu folgen, um ihren Lebensent-
    wurf zu verwirklichen und glücklich zu werden. Halte
    ihre Herzen offen für große Träume und lass sie auf
    das Wohl ihrer Brüder und Schwestern achten.

    Lass auch sie wie den geliebten Jünger am Fuß des
    Kreuzes stehen, um Deine Mutter als Geschenk von
    Dir zu empfangen. Lass sie Zeugen Deiner Aufer-
    stehung sein und erkennen, dass Du lebst und an
    ihrer Seite bist, während sie mit Freude verkünden,
    dass Du der Herr bist. Amen.

    Franziskus

  • Frohes Osterfest 2018Datum31.03.2018 08:48
    Thema von benedikt im Forum Mitteilungen

    Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, liebe Mitglieder und alle Mitmenschen da draußen!

    Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest,


    Ich bin erstanden und bin immer bei dir. Halleluja.
    Du hast deine Hand auf micht gelegt. Halleluja.
    Wie wunderbar ist für mich dieses Wissen. Halleluja.
    Vgl. Ps 139,18.5-6

    Der Friede des Herrn sei mit uns!

Inhalte des Mitglieds benedikt
Beiträge: 3096
Geschlecht: männlich
Seite 6 von 8 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anka
Forum Statistiken
Das Forum hat 3627 Themen und 23070 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz