Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Abendgebet für die Verehrer des heiligsten Herzens Jesu

in Weitere Gebete 05.10.2019 21:53
von Blasius • 2.514 Beiträge



Dein Morgengebet weihe den Tag ein; dein Abendgebet bilde den Schlußsegen.
So wird dein Tagwerk zu einem würdigen Gottesdienst. Magst du auch noch so müde sein, unterlaß nie, vor dem Schafengehen Gott zu danken für deine Güte und um Schutz und Segen zu bitten. Das täglich verrichtete gute Abendgebet wird dir großen Trost gewähren an deinem Lebensabend. Denkst du an jedem Tagesende an Gott, so wird er an deinem Lebensende an dich denken. Bete kniend, wenn es möglich ist.

Gebete.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. – Siehe, ich komme, o Herr, Deinen Willen zu erfüllen!

Dank.
Ich danke Dir, Gott himmlischer Vater, für alle Gnaden und Wohltaten, die Du mir heute an Leib und Seele erwiesen hast.

Vater unser. Gegrüsset seist du, Maria.

Gewissenserforschung.


Komm, Heiliger Geist, und erleuchte meinen Verstand, damit ich meine Sünden gut erkenne und herzlich bereue, die ich heute begangen habe.

Das Geschäft deiner Seelenrettung ist das wichtigste. Prüfe wie ein tüchtiger Geschäftsmann jeden Tag, wie es damit steht. Erwäge, was du gewonnen, was du verloren hast, und frage dich ernst und ehrlich, ob du für die große Schlussprüfung gesichert bist. Die tägliche Gewissenserforschung und die gute Reue sind unentbehrlich, um Ordnung im Seelenleben zu halten, um das Gewissen wachsam und den Willen treu und stark zu machen. Verbinde mit der Gewissenserforschung stets eine vollkommene Reue, auf daß du im Stande der Gnade und mit Gott versöhnt zur Ruhe gehen kannst.

Denke nach: Wie habe ich mich verhalten beim Ausstehen – beim Morgengebet – in der heiligen Messe – bei der heiligen Kommunion – bei Erfüllung meiner Standespflichten – im Umgang mit andern Menschen – in Versuchungen? Habe ich gesündigt in Gedanken – Worten – Werken Unterlassungen? Wie war es heute mit meinem Hauptfehler? – Was muss ich tun, um es morgen besser zu machen?

Reue.

Dich liebt, o Gott, mein ganzes Herz,
Und das ist mir der größte Schmerz,
Daß ich erzürnt Dich, höchstes Gut,
Ach, wasch mich rein in Deinem Blut!

Im Geiste knie ich nieder, o Jesus, an Deinem heiligen Kreuz und blicke hinauf in Dein blutiges, brechendes Auge. Deine Wunden, Deine Schmerzen, Dein Tod erzählen mir, wie schrecklich die Sünde ist. Und obwohl ich dies wußte, habe ich dennoch gesündigt, habe Dein kostbares Blut und Deine göttliche Liebe geringer geschätzt als die sündhafte Lust der Erde. Dies schmerzt mich tief, und ich bereue es aufrichtig aus ganzer Seele, weil ich Deine Strafe verdient und gegen Dich so undankbar gewesen bin. Vor allem aber bereue ich meine Sünden aus Liebe zu Dir, o höchstes, schönstes Gut, das ich so sehr beleidigt habe, dem ich aber von jetzt an treu dienen will. Jesus, sei mir gnädig, Jesus, sei mir barmherzig, Jesus, verzeihe mir alle meine Sünden! Vermehre Deine heilige Liebe in mir, damit ich treuer in meinen Vorsätzen werde.

Tugendübung.

O mein Gott, ich glaube an Dich, weil Du die ewige Wahrheit bist!
O mein Gott, ich hoffe auch Dich, weil Du unermeßlich gütig, getreu und allmächtig bist!
O mein Gott, ich liebe Dich aus ganzem Herzen und bereue es, Dich beleidigt zu haben, weil Du so unendlich gut und liebenswürdig bist!
O mein Gott, ich vertraue auf Dich, weil Du mit allmächtiger Vorsehung alles zu unserm Besten lenkst und ordnest!

Bittgebet für uns selbst.

Wie Deinen Augapfel, o Herr, behüte uns!
Und beschirme uns unter dem Schatten Deiner Flügel!
Erhalte uns, o Herr, wenn wir wachen, und beschütze uns, wenn wir schlafen, damit wir mit Christus wachen und im Frieden schlafen!
Würdige Dich, o Herr, uns in dieser Nacht ohne Sünde zu bewahren!
Erbarme Dich unser, o Herr, und laß Deine Erbarmung über uns sein, wie wir auf Dich gehofft haben!
Herr, erhöre mein Gebet!
Und laß mein Rufen zu Dir kommen!

Lasset uns beten!
Suche heim, o Herr, diese Wohnung und halte von ihr fern alle Nachstellungen des Feindes. Deine heiligen Engel aber laß hier weilen, damit diese uns in Frieden bewahren, und Dein Segen sei allezeit über uns! Durch Christus, unsern Herrn. Amen.

(300 Tage einmal täglich. Pius X., 16. Juni 1906)

Bittgebet für andere.
O heiligstes Herz Jesu, gieße doch Deine Segnungen über die Kirche, den Heiligen Vater und die ganze Geistlichkeit in reicher Fülle aus: verleihe den Gerechten die Beharrlichkeit; bekehre die Sünder; erleuchte die Ungläubigen. Segne unsere Angehörigen, Freunde und Wohltäter; stehe den Sterbenden bei; befreie die Seelen des Fegefeuers und breite über alle Herzen die süße Herrschaft Deiner Liebe aus. Amen.

(300 Tage einmal täglich. Pius X., 16. Juni 1906)

Bittgebet für die Sterbenden.
O gütigster Jesus, Du Liebhaber der Seelen, ich beschwöre Dich durch den Todeskampf Deines heiligsten Herzens und durch die Schmerzen Deiner unbefleckten Mutter, reinige in Deinem Blute alle Sünder der ganzen Welt, die jetzt im Todeskampf liegen und heute noch sterben werden.
Herz Jesu, das Du die Todesnot erlitten, erbarme Dich der Sterbenden!

(100 Tage jedesmal. Pius IX., 2. Februar 1850)

Abendgruß zum Herzen Jesu.

Den letzten Gruß der Abendstunde
Send’ ich zu Dir, o göttlich Herz!
In Deine heil’ge Liebeswunde,
Senk’ ich des Tages Freud’ und Schmerz.

O Herz der Liebe, Dir vertraute
Am Morgen ich des Tages Last,
Und nicht umsonst ich auf Dich baute,
Voll Huld Du mich gesegnet hast.

O habe Dank für Deine Güte,
Die schützend mir zur Seite stand,
Auch diese Nacht mich treu behüte
Durch Deines heil’gen Engels Hand.

O göttlich Herz, all meine Sünden
Bereue ich aus Lieb’ zu Dir;
O lasse mich Verzeihung finden,
Schenk’ Deine Lieb’ aufs neue mir!

Herz Jesu, innig ich empfehle
Auch alle meine Lieben Dir;
Beschütze sie an Leib und Seele,
Die Gutes je erwiesen mir.

In Deiner heil’gen Herzenswunde
Schlaf’ ich nun sanft und ruhig ein;
O laß sie in der letzten Stunde
Mir eine Himmelspforte sein. Amen.

Gebete zu Maria und zum heiligen Joseph.

Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin. Verschmähe nicht unser Gebet in unsern Nöten, sondern erlöse uns jederzeit aus allen Gefahren. O du glorwürdige und gebenedeite Jungfrau! Unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin! Versöhne uns mit deinem Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns deinem Sohne vor.

O meine Herrin, o meine Mutter, gedenke, daß ich dein bin. Bewahre mich, beschütze mich als dein gut und Eigentum. Amen.

O heiliger Joseph, Vorbild und Patron der Verehrer des heiligsten Herzens Jesu, bitte für uns!

Zum heiligen Namenspatron.
O himmlischer Patron, dessen Namen ich trage, bitte immerdar für mich bei Gott, befestige mich im Glauben, stärke mich in der Tugend, schütze mich im Kampfe, damit ich als Sieger über den bösen Feind die ewige Herrlichkeit zu erlangen verdiene. Amen.

(100 Tage Ablaß jedesmal. Pius X., 2. Mai 1912)

Zum heiligen Schutzengel.
Heiliger Schutzengel mein, laß mich dir befohlen sein; in allen Nöten steh mir bei und halte mich von Sünden frei. In dieser Nacht, ich bitte dich, beschütze und bewahre mich. Amen!

Schlußgebet.
Jesus, Maria und Joseph, euch schenke ich mein Herz und meine Seele!
Jesus, Maria und Joseph, steht mir bei im letzten Todeskampfe!
Jesus, Maria und Joseph, laßt meine Seele mit euch im Frieden scheiden! Amen.

Im Namen meines gekreuzigten Herrn Jesus Christus lege ich mich schlafen. Er wolle mich segnen, beschützen und zum ewigen Leben führen. Amen.

Nimm Weihwasser!

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. –


aus: Hermann Fischer SVD, Herz-Jesu-Segen, Gebet- und Kommunionbuch, 1920, S. 31-38

Liebe Grüße und gut Nacht- Blasius


zuletzt bearbeitet 05.10.2019 21:57 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 397 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22138 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Bernhard, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen