Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Kreuzweg der Liebe: Der Liebe ist kein Opfer zu schwer

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 24.03.2019 21:59
von Blasius • 3.775 Beiträge

Kreuzweg der Liebe: 2. Ein neues Gebot gebe ich euch




"Liebet einander, wie ich euch geliebt habe!“


(Joh 13,34)

Auf steiler Straße traf ich jüngst ein Mädchen. Es trug seinen kleinen gehbehinderten Bruder auf dem Rücken, um ihn mit dem schönen Ausblick vom Gipfel des Hügels zu erfreuen. „Ei“, sagte ich, „Kind, da trägst du eine schwere Last!“ Das Mädchen sieht mich verwundert an: „Mein Herr, ich trage keine Last, ich trage meinen Bruder!“ und setzte seinen Weg unbekümmert fort. – Ich stand betroffen da. Dieses Wort des tapferen Kindes hat sich mir tief ins Herz gegraben.

Immer wieder muss ich daran denken, wenn ich anderen eigentlich ganz einfach eine Freude bereiten könnte. Darf es mir eine Last sein, mit meinen eigenen Kindern zu spielen, meiner Frau geduldig zuzuhören, meiner alten Schwiegermutter einen Einkaufsdienst zu erwei- sen? Bisher habe ich es oft so empfunden. Nun mahnt mich die Antwort des Mädchens – „Ich trage keine Last, ich trage meinen Bruder!“ –

Aus dem Fastenkalender. Der Kalender kann beim Sartoverlag gegen eine kleine Spende bestellt werden.

2019
QUELLE: DISTRIKT DEUTSCHLAND

https://fsspx.de/de/news-events/news/kre...zu-schwer-46191

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 09.04.2019 10:21 | nach oben springen

#2

RE: Kreuzweg der Liebe: 2. Der Liebe ist kein Opfer zu schwer

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 09.04.2019 10:14
von Blasius • 3.775 Beiträge

Kreuzweg der Liebe: 11. Die Liebe schenkt das wahre Glück


http://www.torindiegalaxien.de/grafiken/...schrift187.html

Seine ganze Gestalt haucht Liebe aus, um wiedergeliebt zu werden.

Ein Mensch suchte jemanden, der ihm sagen könnte, wie man glücklich wird. In der Stadt war gerade ein Wanderzirkus mit einem fröhlichen Clown: ,,Der kann mir bestimmt weiterhelfen!“ Doch als der Clown seine Schminke entfernt hatte, sah dieser mindestens genauso traurig aus, wie er selbst. Auf die Frage nach dem Glück antwortete er: „Das wüsste ich auch gerne!“ - „Ich muss weitersuchen“, dachte sich der Mensch. Im nächsten Ort beobachtete er eine reiche Bäuerin: ,,Wer so viel hat, muss einfach glücklich sein!“, dachte er bei sich. Doch als er ihr ins Gesicht sah, bemerkte er eine gewisse
Verbitterung auf ihren Zügen. „Stiehl mir nicht meine Zeit!“, fuhr sie ihn an. ,,Ich habe viel zu tun!“ - ,,Arme Frau!“, dachte er erstaunt: ,,Besitz macht also auch nicht glücklich. Wieder nichts!“, dachte sich der Mensch traurig und überlegte gerade, ob es wohl noch Sinn habe, weiterzusuchen, als er einen alten Mann auf einer Bank sitzen sah. Sofort fiel ihm die fröhliche Miene des Alten
auf. Auf einmal hob dieser den Blick und sah den Menschen freundlich an. Es war ein Blick voller Liebe und Mitgefühl. Der Mensch fragte ihn gerade heraus: ,,Bist Du glücklich ?“ - ,,Ja, und voller Freude!“, sagte der Alte.
,,Und du?“ - ,,Ich suche das Glück, kann es aber nirgends finden“, vertraute ihm der Mensch an. Mit einer einladenden Handbewegung sprach der alte Mann freundlich zu ihm: „Komm einmal mit!“ Voller Erwartung folgte ihm der Mensch. Bald kamen sie zu einem schlichten Holzkreuz. Dort blieb der Mann andächtig stehen und betrachtete es liebevoll. ,,Was ist mit dem Kreuz?“, wollte der Mensch etwas ungeduldig wissen. ,,Bei IHM, dem Gekreuzigten, findest du den Schlüssel zum Glück!“
Wo suche ich mein Glück? Suche ich es wirklich bei IHM?

Aus dem Fastenkalender. Der Kalender kann beim Sartoverlag gegen eine kleine Spende bestellt werden

2019
QUELLE: DISTRIKT DEUTSCHLAND

https://fsspx.de/de/news-events/news/kre...zu-schwer-46191

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 09.04.2019 10:15 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4054 Themen und 26294 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Emilia, Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen