Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Gemeinsames tägliches Beten

in Empfehlungen / Aufrufe 21.09.2014 21:54
von Stefan (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

ganz herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Bzgl. des gemeinsamen Fürbittgebets: Man könnte das dann so machen, dass diejenigen, die um 15 Uhr keine Zeit haben, zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam für dasselbe Anliegen beten. Mein Vorschlag wäre: zwischen 19 und 22 Uhr; denn viele gehen ja nach der Arbeit direkt zur Abendmesse; deshalb nach 19 Uhr.

Deine Idee mit einem eigenen Bereich für Gebetsanliegen ist sehr gut. Mach das bitte! Wenn Du diesen Bereich auch für die Gäste des Forum freistellen willst, dann ist das ja meiner Meinung nach gut, wenn auch nicht-gläubige Leser das sehen. Denn wenn dann von Gebetserhörungen berichtet wird, dann könnte das manche vielleichrt zur Bekehrung führen.


Liebe Grüße
Stefan


https://antikirchenvolksbegehren.wordpress.com/
nach oben springen

#7

RE: Gemeinsames tägliches Beten

in Empfehlungen / Aufrufe 22.09.2014 06:21
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Lieber Stefan,
in Punkto Zeit, kam mir folgendes in den Sinn. Könnte man nicht auch eine Fürbitte mit dem Angelus verbinden ? Denn ihn kann man auch bevor man zur Arbeit muß ( 6 Uhr ), beten, wie auch in der Mittagspause ( 11 - 12 Uhr) oder abends um 18 Uhr.
Dies nur als Gedanke am Rande.

Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen

#8

RE: Gemeinsames tägliches Beten

in Empfehlungen / Aufrufe 22.09.2014 13:04
von Stefan (gelöscht)
avatar

Liebe Maria,

Dein Gedanke ist auch gut.

Es wäre gut, wenn sich die Berufstätigen diesbezüglich untereinander einigen würden.

Aber bisher scheint da, was andere Foren betrifft, keiner Interesse an dem Vorschlag zu haben. Und das wird sich gewiss auch nicht ändern. Lieber beten die meisten für sich allein. Schade, dass so viele die große Kraft und den großen Segen des gemeinsamen Gebets nicht erkennen. Wenn dazu in einer medjugorjanischen Pseudo-Botschaft aufgerufen worden wäre, wären die Anhänger sofort dabei. Da muss erstmal eine "Botschaft" her. Dabei steht so etwas schon in der heiligen Schrift. Aber die Privatoffenbarungsgläubigen lesen lieber irgendwelche "Privatoffenoffenbarungen". Da steht in der Heiligen Schrift: "Betet ohne Unterlass", und da muss extra eine Erscheinung kommen, um ihnen "dasselbe" zu sagen. Witzig! In Medjugorje hat man's offenbar aber immer noch nicht begriffen, da die dortige "Erscheinung" denselben Leuten immer wieder und immer wieder dasselbe "sagen muss"m seit über 30 Jahren. Gemeinschaftliches Beten in Medjugorje ja, aber außerhalb davon nicht. Auch ganz witzig! Ich spiele hier auf ein ganz bestimmtes Forum an. Traurig, dass Katholik ständig irgendwelche Botschaften brauchen, um zum Gebet animiert zu werden. Das ist äußerst traurig und ein sehr schlechtes Zeichen!

Naja, was soll's! Dann soll eben alles immer weiter bergab gehen und schlimmer werden! Wenn's einen nicht selber betrifft, was kümmern einen dann andere! Schade! Und wenn dann die Not da ist, bittet man für sich um gemeinsasmes Gebet. Dann auf einmal ist solches gut! Eine furchtbare Einstellung!

Wenn ich solche guten Dinge, wie oben vorschlage, denke ich ja nicht an mich, sondern an die Mitmenschen und die Geschwister. Denen soll das gemeinsame Gebet zum Segen und zum Nutzen werden! Darum geht es mir allein, nicht um mich. Wenn ich daran denke, wie schlecht es unseren Brüdern und Schwestern und ihren Kindern und auch anderern Menschen im Irak geht, dann zerbricht es mir das Herz! Das ist mit ein wesentlicher Grund, weshalb ich mich für ein gemeinsames Beten einsetze.

Ich habe vor 2 Jahen ein Foto von einem gläubigen iraklischen Waisenmädchen von etwa 5 Jahren gesehen. Die Kleine habe ich so sehr in mein Herz geschlossen, und ich bitte gott, Er wolle sie und alle andedren Kinder im Irak vor der satanischen Mörderbande beschütze!

Wäre schön, wenn wir gemeinsam dafür beten würden.

...


Liebe Grüße
Stefan


https://antikirchenvolksbegehren.wordpress.com/

zuletzt bearbeitet 22.09.2014 13:10 | nach oben springen

#9

RE: Gemeinsames tägliches Beten

in Empfehlungen / Aufrufe 22.09.2014 14:34
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Lieber Stefan,
ja, es scheint so, dass aus dem gemeinschaftlichen Wir, ein egoistisches Ich geworden ist und jeder bzw. viele denken " was geht mich schon das Leid anderer an !"
Man mag zwar an X Organisationen spenden und auch Krokodilstränen vergießen, wenn man die Spots sieht, aber ob es wirklich noch viele erreicht, die ausser mit einer Geldspende, auch mit dem Gebet den leidenen Menschen zur Seite stehen, möchte ich eher bezweifeln. Denn wenn die Völker im Grunde nicht einmal mehr das Leid vor der eigenen Tür sehen, wie sollte sie dann noch das Leid von Menschen berühren, die weitweg leben.
Klar man regt sich darüber auf, wenn die Medien kurfristig darüber berichten, aber ist es aus den Medien verschwunden,kräht kein Hahn mehr danach und jeder denkt zu erst an sich.
Denn in den 80ern schien es in West Berlin schon beinahe Mode geworden zu sein Neugeborene in Tülltonnen zu " entsorgen" oder erst mitzubekommen, dass wohl der alte Nachbarn seit Wochen tot ist, weil es so süsslich im Treppenhaus gerochen hat. Beide Formen der Gleichgültigkeit gegenüber seines Nächsten sollte eigentlich jeden Christen die Schamesröte ins Gesicht treiben, aber dummerweise ist genau das Gegenteil der Fall, und diese Gleichgültigkeit dem Anderen gegenüber hat sich bis heute noch um einiges verstärkt, Leider !!

Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen

#10

RE: Gemeinsames tägliches Beten

in Empfehlungen / Aufrufe 22.09.2014 15:41
von Stefan (gelöscht)
avatar

Liebe Maria,

ja, da hast Du es sehr ausführlich auf den Punkt gebracht.

Und es ist gut, dass man es ganz offen sagt, damit vielleicht doch der eine oder andere mal sehend wird - zum Segen anderer. Das ist ja auch der Grund, warum ich auch immer wieder mit Kritik ankomme.

Eine liebe Glaubensschwester hat mich bezüglich des gemeinsamen Betens auf den Willen Christi in Mt. 18,19-20 hingewiesen:

Zitat
"Ferner sage ich euch: Wenn zwei von euch übereinstimmen auf Erden in irgendeiner Sache, um die sie bitten: es wird ihnen zuteil werden von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."



Selig also die, die sich vorhin um 15 Uhr im Namen Jesu Christi versammelt haben, um für unsere liebe Schwester Asia Bibi und ihre Familie beten! (Von denen, die um diesen Beitrag wissen und nicht berufstätig sind oder sonstige Termine um diese Zeit nicht wahrnehmen mussten!)


Liebe Grüße
Stefan


https://antikirchenvolksbegehren.wordpress.com/
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ablässe beim Beten des Rosenkranzes
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Blasius
0 01.10.2019 21:53goto
von Blasius • Zugriffe: 40
EINLADUNG zum gemeinsamen Gebet
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von Stjepan
3 09.03.2019 19:10goto
von Stjepan • Zugriffe: 122
Langes Beten
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Stjepan
4 26.02.2019 23:17goto
von Aquila • Zugriffe: 134
Polizei entfernt junge Beter aus Kathedrale wegen Störung des Reformationsgedenkens
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
2 31.10.2017 21:34goto
von Aquila • Zugriffe: 582
Die Papstpredigt in der Kathedrale von Lund (anlässlich des gemeinsamen ökumenischen Gebetes in der Lutherischen Kathedrale)
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 05.11.2016 21:01goto
von Blasius • Zugriffe: 154
Gemeinsames Beten in der Kirche
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 26.04.2016 21:31goto
von Kristina • Zugriffe: 306
Was heißt beten eigentlich?
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Hemma
1 15.01.2016 23:57goto
von Hemma • Zugriffe: 438
Matthäus 6,1-6.16-18. „Geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater, der im Verborgen
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 22.10.2014 23:00goto
von blasius • Zugriffe: 470
GOTTESLOB offiziell eingeführt Erzbischof Zollitsch: „Glaube will gemeinsam gestaltet und gelebt werden“.
Erstellt im Forum Literatur von blasius
2 12.12.2013 22:39goto
von Aquila • Zugriffe: 360

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen