Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Abendgebet zum Heiligsten Herzen Jesu

in Grundgebete 19.01.2020 09:11
von Blasius • 2.645 Beiträge



Ich bete dich an, o Gott, in tiefer Demut, durchdrungen von der Gegenwart deiner unendlichen Majestät. Ich glaube an dich; denn du bist ja die Wahrheit selbst. Ich hoffe auf dich; denn du bist unendlich gütig. Ich liebe dich von ganzem Herzen; denn du bist unendlich liebenswürdig, und aus Liebe zu dir liebe ich auch meinen Nächsten wie mich selbst.

Schon von Ewigkeit her hast du an mich gedacht, um mich aus dem Nichts hervor zu rufen; mich zu erlösen, hast du dein Leben hingegeben, und noch täglich überhäufst du mich mit unzähligen Gnaden. O Gott! Wie kann ich dir je genug dankbar sein! Vereinigt euch mit mir, ihr himmlischen Geister, um den Gott der Barmherzigkeit zu loben, welcher nicht aufhört, seinem unwürdigsten und undankbarsten Geschöpfe Wohltaten zu erweisen.

Anrufung des heiligen Geistes zur Erforschung des Gewissens.

Heiliger Geist, Quelle des ewigen Lichtes! Zerstreue die Finsternisse, welche mir die Häßlichkeit und Bosheit der Sünde verbergen. Erfülle mich mit solcher Abscheu gegen dieselbe, daß ich sie, wenn möglich, ebenso sehr hasse, wie du sie hassest, und daß ich nichts so sehr fürchte, als in dieselbe zu fallen.

(Hier erforsche dein Gewissen!)

Reue und Leid.

O wie beschämt bin ich, o Gott, wie durchdrungen von Schmerzen beim Anblick meiner Fehler! Wie unglücklich, daß ich einen so gütigen und liebenswürdigen Gott beleidigen konnte! Ist das der Dank, den du von mir erwartetest, nachdem du mich so sehr geliebt, daß du sogar dein Blut für mich vergossen? Wie boshaft und undankbar bin ich gewesen! Ich bitte demütig um Verzeihung, und flehe dich an, daß du durch deine Güte mir die Gnade gewähren wollest, bis ans Ende meines Lebens aufrichtige Buße zu wirken.

Vorsatz.

O mein Gott, wie wünsche ich, dich nie beleidigt zu haben! Durch Besserung meines Lebenswandels will ich aber in Zukunft den Schmerz über meine Sünden an den Tag legen; ich will jede Sünde und jede Gelegenheit zur Sünde, vorzüglich diejenige, in welche ich so oft zu fallen das Unglück habe, vermeiden; ich will in Zukunft mit deinem göttlichen Beistand meine Pflichten treu erfüllen, und mich durch nichts abhalten lassen, wenn es um deine Ehre und deinen Dienst zu tun ist.

Befehlung in das heiligste Herz Jesu.

(Von der hl. Mechthilde)

O süßestes Herz Jesu, du sanftes Ruhebett aller dich liebenden Seelen! Dir empfehle ich in dieser Nacht mein Herz, meinen Leib und meine Seele, daß du sie vor allen Gefahren und unreinen Regungen behüten wollest. O süßestes Herz Jesu! Da ich während meines Schlafes es nicht vermag, Gott zu loben, so flehe ich zu dir; opfere du statt meiner der allerheiligsten Dreifaltigkeit so viele Dankgesänge, als mein Herz Schläge tut, und vereinige mit denselben jeden meiner Atemzüge als lebendige Funken der Liebe. Amen.

Gebet zu dem göttlichen Herzen Jesu.

(Für das allgemeine Anliegen der Christenheit)

Die unumschränkte Liebe deines heiligsten Herzens, o Jesu, hat allen künftigen Nöten deiner getreuen Gläubigen Vorsehung getan; sie hat durch die Einführung der Andacht zu deinem mildesten Herzen uns eben dieses heiligste Herz hienieden als einen sicheren Zufluchtsort angewiesen; deine göttliche Liebe hat bisher Wunder für das Heil bedrängter Städte und Länder getan, die in ihrer dringendsten Not zu deinem heiligsten Herzen ihre Zuflucht genommen haben. Auch hast du uns hier ein sicheres Unterpfand hinterlassen wollen, daß wir alle Hilfe mit Vertrauen hoffen dürfen, wenn wir zu dir, o Jesu, in deinem göttlichen Herzen unsere Zuflucht nehmen.
Dein Herz, o Jesu, ist also für uns das Heiligtum der Barmherzigkeit, der Thron der Gnade und der Quell alles Trostes. Nimmer zweifeln wir, daß das göttliche Herz, das schon so viele Wunder der Liebe wirkte, in unsern betrübten Zeiten auch uns wunderbare Hilfe und Trost verleihen werde, wenn wir dasselbe im Geist und in der Wahrheit anrufen. Mit aller Zuversicht und kindlichen Liebe rufen wir deswegen und beten die Liebe deines göttlichen Herzens an; fest sind wir entschlossen, von diesem Augenblick an eine beständige Verehrung ihm zu erweisen; und vereinigen insgesamt durch das Verlangen der eifrigsten Liebe unsere Herzen, deinem heiligsten Herzen, o Jesu, sie zu schenken und aufzuopfern. Amen.

Bitte um den Segen.

O göttlicher Heiland! Segne mich mit dem Segen deines liebevollen Herzens, aus dem aller Segen für Himmel und Erde geflossen ist. Segne mich, und bleibe mein Jesus! Gib mir den Liebes- und Friedenskuß aus deinem gebenedeiten Herzen; daß meine Seele, mein Herz, Verstand, Wille und Gedächtnis, ja alles gesegnet sei und bleibe in Ewigkeit. Amen!

Für die Lebenden und Abgestorbenen.

Gieß deine Gnaden aus, o Gott, über meine Eltern, meine Wohltäter, meine Freunde und Feinde, beschütze alle diejenigen, die du mir sowohl zu geistigen als leiblichen Leitern und Vorgesetzten gegeben hast; komm zu Hilfe allen Armen und Gefangenen, den Reisenden, allen Betrübten, Kranken und Sterbenden, verleihe die Gnade der Bekehrung den Irrgläubigen und erleuchte alle Ungläubigen. Unendlich gütiger und barmherziger Gott! Erbarme dich der armen Seelen im Fegefeuer, lasse ihre Strafen aufhören, verleihe allen denjenigen, für welche ich besonders zu beten schuldig bin, die ewige Ruhe und Seligkeit. Amen.

(Bete das Vater unser, das Ave Maria und den Glauben)

Gebet zur seligsten Jungfrau um Bewahrung der Reinheit.

(Vom ehrw. P. Zucchi)

O meine Gebieterin und meine liebste Mutter, heilige Jungfrau Maria! Siehe, ich dein Pflegekind, fliehe unter deinen Schutz und Schirm wider alle Sünden und Versuchungen. Ich weihe dir meine Augen, meine Ohren, meine Zunge, meine Hände und mein Herz, auf daß du sie vor aller Sünde bewahren wollest. Hilf mir, o Mutter, daß ich niemals Jesum, deinen Sohn, meinen Gott, beleidige. Wenn ich versucht werde, will ich jederzeit zu dir seufzen und rufen: Heiligste Jungfrau! Ich leide Versuchung, steh mir bei; ich gehöre ganz Jesu und Maria zu, denen ich mich auf ewig geschenkt habe.

(Dann bete 3 Gegrüßet seist du Maria und hierauf:)

Durch deine heilige Jungfrauschaft und unbefleckte Empfängnis, o reinste Jungfrau Maria, reinige mein Herz, meinen Leib und meine Seele! Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gebet zum hl. Schutzengel.


O heiliger Schutzengel, der du mich diesen Tag so treu behütet hast! Ich danke dir für deine unaussprechliche Liebe und bitte dich, wache auch diese Nacht bei mir! Bewahre mich vor allen Nachstellungen der Hölle, vor allen Gefahren, damit ich am Morgen mit reinem Herzen zu meinem Gott erwache. Amen. --

Quelle: Kirmeier, Herz-Jesu-Woche oder sieben Wohnungen im heiligsten Herzen Jesu, 1922, S. 111 -- S. 119
[b]


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 19.01.2020 09:11 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Palatiner
Forum Statistiken
Das Forum hat 3466 Themen und 22439 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen