Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Weisheit 3,6 - Das jenseitige Los der Guten und der Bösen

in Neues Testament 29.01.2016 17:27
von Blasius • 2.514 Beiträge

.

Weisheit 3,6


Das jenseitige Los der Guten und der Bösen

1 Die Seelen der Gerechten sind in Gottes Hand und keine Qual kann sie berühren.

2 In den Augen der Toren sind sie gestorben, ihr Heimgang gilt als Unglück,1

3 ihr Scheiden von uns als Vernichtung; sie aber sind in Frieden.

4 In den Augen der Menschen wurden sie gestraft; doch ihre Hoffnung ist voll Unsterblichkeit.2

5 Ein wenig nur werden sie gezüchtigt; doch sie empfangen große Wohltat. Denn Gott hat sie geprüft und fand sie seiner würdig.

6 Wie Gold im Schmelzofen hat er sie erprobt und sie angenommen als ein vollgültiges Opfer.

7 Beim Endgericht werden sie aufleuchten wie Funken, die durch ein Stoppelfeld sprühen.

8 Sie werden Völker richten und über Nationen herrschen und der Herr wird ihr König sein in Ewigkeit.

9 Alle, die auf ihn vertrauen, werden die Wahrheit erkennen und die Treuen werden bei ihm bleiben in Liebe. Denn Gnade und Erbarmen wird seinen Erwählten zuteil.

10 Die Frevler aber werden für ihre Pläne bestraft, sie, die den Gerechten missachtet haben und vom Herrn abgefallen sind.

11 Unglücklich sind alle, die Weisheit und Belehrung verachten; leer ist ihre Hoffnung, vergeblich sind ihre Mühen und wertlos ihre Taten.

12 Ihre Frauen sind unverständig und ihre Kinder böse, fluchbeladen ist ihr Geschlecht.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


zuletzt bearbeitet 29.01.2016 17:29 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen