Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Blog-Artikel von Irene

    Novene - der täglich gleichbleibende Teil

    Gebet zu Beginn: 3 x O Maria - ohne Sünde empfangen, bitte für uns die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen + jeweils 1 Ave Maria

    Gebet am Ende: O unsere Herrin und unsere Mutter, vermittle mir die Gnade (Das Gebetsanliegen) und beweise so, dass es Dir gefällt, wenn wir Dich als die Vermittlerin aller Gnaden anrufen. Bitte für uns, allerseligste Jungfrau und Gottesmutter, auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

    Herr Jesus Christus, unser Mittler beim Vater, du hast die allerseligste Jungfrau Maria, Deine himmlische Mutter, auch uns als Mutter und Mittlerin aller Gnaden gegeben. Gewähre, dass alle, die Dich um Hilfe anflehen, froh bekennen können, alles durch Maria empfangen zu haben.


    Erster Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Menschwerdung. Denn durch Deine Vermittlung kam Gott auf diese Welt zu uns herab. O unsere Herrin....

    Zweiter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Heimsuchung Elisabeths, denn durch Deine Vermittlung hat Gott Johannes den Täufer geheiligt. O unsere Herrin ...

    Dritter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Geburt Christi, denn Du hast das Jesuskind den Hirten gezeigt. O unsere Herrin ...

    Vierter Tag: Selige Jungfrau Maria, Heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Anbetung der Heiligen Drei Könige, denn Du hast Sie dem Jesuskind vorgestellt. O unsere Herrin....

    Fünfter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Darstellung Jesu, denn Du hast das Jesuskind in die Arme des greisen Simeon gelegt. O unsere Herrin ...

    Sechster Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Verwandlung des Wassers in Wein auf der Hochzeit zu Kana, denn durch Deine Vermittlung hat Jesus Sein erster Wunder gewirkt. O unsere Herrin....

    Siebenter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses von Golgotha, denn dort hast Du als Mittlerin zwischen Gott und den Menschen gestanden und Jesus hat Dich uns als Mutter geoffenbart. O unsere Herrin....

    Achter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin des Geheimnisses der Herabkunft des Hl. Geistes, denn Du hast den Hl. Geist durch die Macht Deines Gebetes auf die Erde herabgerufen. O unsere Herrin....

    Neunter Tag: Seligste Jungfrau Maria, heilige Mutter Gottes, wir verehren Dich als die Vermittlerin im Himmel, denn wir halten es für sicher, dass uns Gott durch Deine Vermittlung die Gnaden spendet. O unsere Herrin ....

  • Blog-Kommentar

    3.Tag der Novene der göttlichen Barmherzigkeit.


    Heute führe alle frommen und treuen Seelen zu Mir und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen haben Mich auf dem Kreuzweg getröstet; sie waren der Tropfen Erquickung im Meer der Bitterkeit.

    Barmherzigster Jesus, Du schenkst uns allen reichliche Gnaden aus dem Schatz Deiner Barmherzigkeit. Nimm uns in die Wohnung Deines Barmherzigsten Herzens auf und lasse uns aus ihm in Ewigkeit nicht heraus. Wir bitten Dich darum, durch Deine unbegreifliche Liebe, in der Dein Herz zum Himmlischen Vater brennt.

    Ewiger Vater, siehe mit Deinen barmherzigen Augen auf die treuen Seelen herab, wie auf die Erbschaft Deines Sohnes. Erteile ihnen, um Seiner bitteren Leiden willen, Deinen Segen und nimm sie in Deine fortwährende Obhut, damit sie die Liebe und den Schatz des heiligen Glaubens nicht verlieren, sondern mit der ganzen Schar der Engel und Heiligen Deine unendliche Barmherzigkeit preisen in alle Ewigkeit. Amen.

  • Blog-Artikel von Irene

    Ich wünsche – sprach Jesus zu S. Faustina – dass du während der neun Tage Seelen zur Quelle Meiner Barmherzigkeit hinführst, damit sie Kraft, Trost und allerlei Gnaden schöpfen, die sie für die Mühsal des Lebens benötigen, besonders aber in der Stunde des Todes. An jedem Tag wirst du Meinem Herzen eine andere Gruppe von Seelen zuführen und sie in das Meer Meiner Barmherzigkeit tauchen. Und Ich werde all’ diese Seelen in das Haus Meines Vaters führen. (…) Du wirst Meinen Vater jeden Tag, durch Mein bitteres Leiden, um Gnaden für diese Seelen bitten.

    Erster Tag

    Heute führe Mir die ganze Menschheit zu, besonders aber alle Sünder und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit; damit tröstest du Mich in Meiner bitteren Trauer, in die Mich der Verlust der Seelen versenkt.

    Barmherzigster Jesus, Deine Eigenschaft ist es, Dich unser zu erbarmen und uns zu verzeihen. Schaue nicht auf unsere Sünden, sondern auf unser Vertrauen, das wir zu Deiner unendlichen Güte haben. Nimm uns auf in die Wohnung Deines Barmherzigsten Herzens und behalte uns ewig in ihr. Darum bitten wir durch Deine Liebe, in der Du mit dem Vater und dem Heiligen Geist vereint bist.

    Ewiger Vater, richte Dein gütiges Auge auf die ganze Menschheit, besonders aber auf die armen Sünder; sie ist im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen. Um Seiner bitteren Leiden willen erweise uns Dein Erbarmen, auf dass die Allmacht Deiner Barmherzigkeit gepriesen werde in alle Ewigkeit. Amen.

    Zweiter Tag

    Heute führe Mir alle Seelen der Priester und Ordensleute zu und tauche sie ein in Meine unergründliche Barmherzigkeit. Sie gaben Mir die Kraft, das bittere Leiden zu ertragen. Durch sie, wie durch Kanäle, ergießt sich Meine Barmherzigkeit über die Menschheit.

    Barmherzigster Jesus, von Dir kommt alles, was gut ist – vervielfache in uns die Gnade, damit wir würdige Taten der Barmherzigkeit vollziehen, auf dass jene, die auf uns schauen, den Himmlischen Vater der Barmherzigkeit preisen.

    Ewiger Vater, siehe mit Deinem gütigen Auge auf die auserwählte Schar in Deinem Weinberg. Auf die Seelen der Priester und Ordensleute und verleihe ihnen die Macht Deines Segens. Durch das Herzensgefühl Deines Sohnes, in dem sie geborgen sind, erteile ihnen die Kraft Deines Lichtes, damit sie anderen auf dem Weg der Erlösung vorangehen können, um gemeinsam Deiner unergründlichen Barmherzigkeit Lob zu singen in Ewigkeit. Amen.

    Dritter Tag

    Heute führe alle frommen und treuen Seelen zu Mir und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen haben Mich auf dem Kreuzweg getröstet; sie waren der Tropfen Erquickung im Meer der Bitterkeit.

    Barmherzigster Jesus, Du schenkst uns allen reichliche Gnaden aus dem Schatz Deiner Barmherzigkeit. Nimm uns in die Wohnung Deines Barmherzigsten Herzens auf und lasse uns aus ihm in Ewigkeit nicht heraus. Wir bitten Dich darum, durch Deine unbegreifliche Liebe, in der Dein Herz zum Himmlischen Vater brennt.

    Ewiger Vater, siehe mit Deinen barmherzigen Augen auf die treuen Seelen herab, wie auf die Erbschaft Deines Sohnes. Erteile ihnen, um Seiner bitteren Leiden willen, Deinen Segen und nimm sie in Deine fortwährende Obhut, damit sie die Liebe und den Schatz des heiligen Glaubens nicht verlieren, sondern mit der ganzen Schar der Engel und Heiligen Deine unendliche Barmherzigkeit preisen in alle Ewigkeit. Amen.

    Vierter Tag

    Heute bringe Mir die Heiden und jene, die Mich noch nicht kennen. Auch an sie habe Ich während Meiner bitteren Leiden gedacht. Ihr künftiger Eifer tröstete Mein Herz. Tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit.

    Gnädigster Jesus, Du bist das Licht der ganzen Welt. Nimm in die Wohnung Deines gnädigsten Herzens die Seelen der Heiden, die Dich noch nicht kennen, auf. Mögen die Strahlen Deiner Gnade sie erleuchten, damit auch sie gemeinsam mit uns die Wunder Deiner Barmherzigkeit preisen und lasse sie aus der Wohnung Deines barmherzigsten Herzens nicht mehr fortgehen.

    Ewiger Vater, siehe mit Deinen barmherzigen Augen auf die Seelen der Heiden, die Dich noch nicht kennen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind, herab. Führe sie zum Licht des Evangeliums. Diese Seelen wissen nicht, wie groß das Glück ist, Dich zu lieben. Bewirke, dass auch sie die Fülle Deiner Barmherzigkeit rühmen in alle Ewigkeit. Amen.

    Fünfter Tag

    Heute führe die Seelen der Häretiker und Abtrünnigen zu Mir und tauche sie ein in das Meer Meiner Barmherzigkeit. Im bitteren Leiden zerrissen sie Meinen Leib und Mein Herz – das ist Meine Kirche. Wenn sie zur Einheit der Kirche zurückkehren, dann heilen Meine Wunde und damit lindern sie Meine Qualen.

    Barmherzigster Jesus, Du bist die Güte Selbst. Du versagst denen, die Dich darum bitten, die Erleuchtung nicht. Nimm in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens die Seelen der Häretiker und Abtrünnigen auf und führe sie in Deinem Licht zur Einheit der Kirche. Entlasse sie nicht aus der Wohnung Deines barmherzigsten Herzens und bewirke, dass auch sie die Großzügigkeit Deiner Barmherzigkeit preisen.

    Ewiger Vater, schaue barmherzigen Auges auf die Seelen der Häretiker und Abtrünnigen, die Deine Güter vergeudet und Deine Gnaden missbraucht haben, indem sie hartnäckig an ihren Fehlern festhalten. Siehe nicht auf ihre Fehler, sondern auf die Liebe Deines Sohnes und auf Sein bitteres Leiden, das Er für sie auf Sich genommen hat, weil auch sie im barmherzigsten Herzen Jesu eingeschlossen sind. Bewirke, dass auch sie Deine große Barmherzigkeit preisen in alle Ewigkeit. Amen.

    Sechster Tag

    Heute bringe stille und demütige Seelen und auch die der kleinen Kinder zu Mir und tauche sie ein in Meine Barmherzigkeit. Diese Seelen habe die größte Ähnlichkeit mit Meinem Herzen. Sie stärken Mich in Meinen bitteren Todesqualen. Ich betrachte sie als Meine Engel auf Erden, die Meine Altäre bewachen werden. Über sie ergieße Ich ganze Ströme von Gnaden. Meine Gnade kann lediglich eine demütige Seele entgegennehmen; demütigen Seelen schenke Ich Mein Vertrauen.

    Barmherzigster Jesus, Du Selbst hast gesagt: „Lernt von Mir, Ich bin sanftmütigen und demütigen Herzens.” Nimm in die Wohnung Deines barmherzigen Herzens sanftmütige und demütige Seelen auf und die Seelen kleiner Kinder. Diese Seelen entzücken den ganzen Himmel und finden beim Himmlischen Vater besonderes Wohlgefallen. Sie sind der Blumenstrauß von Gottes Thron und Gott Selbst erfreut sich an ihrem Duft. Diese Seelen haben im Herzen Jesu eine ständige Wohnung und sie singen ununterbrochen das Loblied der Liebe und Barmherzigkeit bis in Ewigkeit.

    Ewiger Vater, schau mit dem Auge Deiner Barmherzigkeit auf die stillen, demütigen Seelen herab und auf die Seelen kleiner Kinder. Sie alle sind in die Wohnung des barmherzigsten Herzens Jesu aufgenommen. Diese Seelen ähneln Deinem Sohn am meisten. Der Wohlgeruch dieser Seelen erhebt sich von der Erde und reicht bis zu Deinem Thron. Vater der Barmherzigkeit und jeglicher Güte, ich bitte Dich durch die Liebe und das Wohlgefallen, das Du an diesen Seelen hast, segne die ganze Welt, damit alle Seelen gemeinsam Deiner Barmherzigkeit Lob singen in alle Ewigkeit. Amen.

    Siebenter Tag

    Heute führe die Seelen zu Mir, die Meine Barmherzigkeit besonders ehren und rühmen und tauche sie ein in Meine Barmherzigkeit. Diese Seelen haben Mein Leiden am meisten beklagt und sie sind am tiefsten in Meinen Geist eingedrungen. Sie sind das lebendige Spiegelbild Meines barmherzigen Herzens. Diese Seelen werden im künftigen Leben in besonderer Helligkeit erstrahlen. Keine von ihnen verfällt dem Feuer der Hölle; in der Stunde des Todes werde Ich jede von ihnen besonders verteidigen.

    Barmherzigster Jesus, Dein Herz ist die Barmherzigkeit selbst. Nimm in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens jene Seelen auf, die die Größe Deiner Barmherzigkeit besonders verehren und verherrlichen. Diese Seelen sind mächtig durch die Kraft Gottes Selbst in jeder Pein und Widerwärtigkeit; sie gehen voran im Vertrauen auf Deine Barmherzigkeit. Diese Seelen sind mit Jesus vereint und tragen auf ihren Schultern die gesamte Menschheit. Strengem Gericht werden sie nicht unterzogen, weil sie im Tode von Deiner Barmherzigkeit umhüllt sein werden.

    Ewiger Vater, siehe barmherzigen Auges auf jene Seelen, die Deine größte Eigenschaft, die unergründliche Barmherzigkeit, preisen und ehren. Sie sind im barmherzigsten Herzen Jesu eingeschlossen. Diese Seelen sind das lebendige Evangelium. Ihre Hände sind gefüllt mit barmherzigen Taten. Ihre Seele, mit Freude überfüllt, singt ein Lied der höchsten Barmherzigkeit. Ich bitte Dich, Gott, erweise Ihnen Barmherzigkeit gemäß der Hoffnung und dem Vertrauen, das sie zu Dir haben. Möge sich an ihnen die Verheißung Jesu vollziehen: „Seelen, die Meine unergründliche Barmherzigkeit verehren, werde Ich Selbst wie Meine eigene Ehre verteidigen, im Leben und besonders in der Stunde des Todes.”

    Achter Tag

    Heute führe jene Seelen zu Mir, die im Gefängnis des Fegefeuers sind und tauche sie ein in den Abgrund Meiner Barmherzigkeit. Mögen die Ströme Meines Blutes ihren Brand kühlen. Diese Seelen werden von Mir sehr geliebt. Sie leisten Meiner Gerechtigkeit Genugtuung. Es steht in deiner Macht, ihnen Linderung zu bringen. Nimm aus dem Schatz Meiner Kirche alle Ablässe und opfere sie auf für sie … O, würdest du ihre Qualen kennen, du würdest ununterbrochen geistige Almosen für sie opfern und ihre Schuld an Meine Gerechtigkeit abtragen.

    Barmherzigster Jesus, Du Selbst hast gesagt, dass Du Barmherzigkeit verlangst. So führe ich in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens die Seelen des Fegefeuers, die Du sehr lieb hast, die sich aber dennoch aus Deiner Gerechtigkeit loskaufen müssen. Mögen die Ströme Deines Blutes und Wassers, die Deinem Herzen entrinnen, die Glut des reinigenden Feuers verlöschen, auf dass auch dort die Macht Deiner Barmherzigkeit gepriesen werde.

    Ewiger Vater, schau mit Deinen barmherzigen Augen auf die im Reinigungsort leidenden Seelen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind. Ich bitte Dich durch das bittere Leiden Jesu, Deines Sohnes und die Bitternis, mit der Seine Heiligste Seele erfüllt war, erweise Deine Barmherzigkeit den Seelen, die unter dem Auge Deiner Gerechtigkeit sind. Schau auf sie nicht anders, als durch die Wunden Deines Vielgeliebten Sohnes, Jesus; denn wir glauben daran, dass Deine Güte und Dein Erbarmen ohne Zahl ist.

    Neunter Tag

    Heute führe Mir erkaltete Seelen herbei und tauche sie ein in den Abgrund Meiner Barmherzigkeit. Diese Seelen verwunden Mein Herz am schmerzlichsten. Im Ölgarten erfuhr Meine Seele den größten Abscheu von einer [einzigen] erkalteten Seele. Kalte Seelen waren der Grund für Meine Worte: „Vater nimm diesen Kelch hinweg, [doch nur] wenn es Dein Wille ist.” Ihr letzter Rettungsanker ist die Flucht zu Meiner Barmherzigkeit.

    Barmherzigster Jesus, Du bist das reinste Erbarmen; ich bringe in die Wohnung Deines barmherzigsten Herzens erkaltete Seelen. Mögen sich diese vereisten Seelen, die toten Leibern ähneln und Dich mit solchem Ekel erfüllen, am Feuer Deiner reinen Liebe aufwärmen. O Barmherzigster Jesus, gebrauche die Allmacht Deiner Barmherzigkeit und ziehe sie hinein in die Glut Deiner Liebe und schenke ihnen heilige Liebe, denn Du vermagst alles.

    Ewiger Vater, siehe barmherzigen Auges auf die erkalteten Seelen, die aber im barmherzigsten Herzen Jesu geborgen sind. Vater der Barmherzigkeit, ich flehe zu Dir durch das bittere Leiden Deines Sohnes und durch Sein dreistündiges Sterben am Kreuz, billige, dass auch sie den Abgrund Deiner Barmherzigkeit preisen

  • Gebet in der KarwocheDatum17.04.2019 20:05
    Blog-Artikel von Irene

    Treuer Heiland, Du bist den bitteren Weg ans Kreuz gegangen, wie die Propheten des Alten Bundes ihn vorausgesagt hatten. Du hast die Verheißungen erfüllt, die der himmlische Vater lange vor Deiner Menschwerdung dem Volk Israel gegeben hatte. Du bist der Erlöser aller Nationen. Wir danken Dir für Deine Passion. Du hast Dich ganz für uns dahin gegeben. Du hast Dich verhöhnen und peinigen lassen. Du hast den Hass und das Unrecht ertragen. Du hast Dein teures Blut vergossen, damit wir von unseren Sünden gereinigt sind. Es bedrückt uns, dass unser Dank so spärlich und das Lob Deines Namens so kümmerlich ist. Wir bekennen, dass wir wie die Jünger im Garten Gethsemane schlafen und auf unsere Bequemlichkeit bedacht sind. Immer wieder fallen wir den Versuchungen des Teufels zum Opfer, der alles daransetzt, uns von Dir abzubringen. Wir bitten Dich: Vergib unsere Schuld; rechne uns unser Versagen nicht an. Treuer Heiland, Du hast mit Deinem Werk ein großes Vorbild gegeben. Würden wir alle von der Liebe bewegt, mit der Du uns geliebt hast, dann sähe es in der Welt besser aus. Wir rufen zu Dir: Schenke uns Kraft und Glaubenstreue, damit wir uns in Deinem Dienst bewähren und uns nicht dem Zeitgeist der Menschheit anpassen, der die Welt zugrunde richtet. Diese Zeit wird zu Ende gehen, wie Du es verheißen hast. Hilf uns, immer daran zu denken, dass wir nur bei DIR bleiben, wenn wir gläubig unser Kreuz auf uns nehmen und unter dem Schatten Deines Kreuzes bleiben. Hilf uns, DICH treu zu bekennen, selbst wenn wir angefeindet, verfolgt oder gemartert werden. Gib uns den Mut, Dein baldiges Kommen zu verkünden und die Seelen zur Umkehr aufzurufen. Wir preisen Dein unbegreifliches Erbarmen! Amen.

  • Novene zur Hl. Mutter Anna von IreneDatum09.04.2019 19:02
    Blog-Kommentar

    Litanei zur heiligen Mutter Anna

    Herr erbarme dich unser-
    Christus erbarme dich unser,
    Herr erbarme dich unser, Christus, höre uns-
    Christus erhöre uns

    Gott Vater vom Himmel-
    erbarme dich unser
    Gott Sohn, Erlöser der Welt
    Gott Heiliger Geist
    Heiligste Dreifaltigkeit, ein einiger Gott

    Heilige Maria-
    bitte für uns
    Heilige Anna
    Du Mutter der auserwählten Tochter des ewigen Vaters
    Du Mutter der jungfräulichen Gebärerin des eingeborenen Sohnes
    Du Mutter der Braut des Heiligen Geistes
    Du treue Gattin des frommen Joachim
    Du leuchtendes Vorbild für Eheleute und Eltern
    Du Zierde deines Geschlechtes
    Du Zuflucht der Bedrängten
    Du mächtige Fürsprecherin in jeder Not
    Du starke Frau in allen Prüfungen
    Du beharrliche Beraterin
    In Not und Versuchung
    In Leid und Bedrängnis
    In Krankheit und Trostlosigkeit
    In der Todesstunde
    Durch die Fürbitte der heiligen Mutter Anna
    hilf uns, o Herr

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt-
    verschone uns, o Herr
    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt-
    erhöre uns, o Herr
    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der welt-
    erbarme dich unser

    Bitte für uns, o heilige Mutter Anna-
    auf das wir würdig werden der Verheißungen Christi.

    Gebet

    Allmächtiger Gott, himmlischer Vater, in deiner Güte hast du die heilige Anna hochbegnadigt und sie zur Mutter der reinen Jungfrau und Gottesgebärerin erwählt. Somit wurde sie auch gewürdigt, Großmutter Jesu Christi zu werden. Lasse uns ihre kräftige Fürbitte wunderbar erfahren. Dir, dem Sohne und dem Heiligen Geiste sei Lobpreis und Dank gesagt für die heilige Anna in Ewigkeit.

  • Novene zur Hl. Mutter AnnaDatum09.04.2019 18:58
    Blog-Artikel von Irene

    Beginn der Novene 17. oder 18. Juli

    Diese Novene kann man auch jeden Dienstag 9 Wochen lang beten - natürlich auch immer...

    An neun Tagen einer Novene, (oder jeweils am Dienstag) bete man folgende Lob- und Bittgebete.

    Begrüßung der hl. Mutter Anna.

    O heilige Mutter Anna, mit deiner liebsten Tochter Maria und ihrem göttlichen Sohne Jesus Christus grüsse ich dich. Ich bewundere die Größe, zu der dich Gott erhoben hat. Durch Maria danke ich dem Allerhöchsten für all die Gnaden, die er dir erwiesen hat. Dir empfehle ich mich sowie die Mütter und die Jugend heute und alle Tage des Lebens. Steh mir bei in allen Versuchungen und Gefahren, besonders aber in der Stunde meines Todes. Amen.
    Freu dich, o glückselige Mutter Anna, da du eine Tochter empfangen hast, welche die Mutter des Welterlösers wurde.
    Ehre sei dem Vater …

    Freu dich, o glückselige Mutter Anna, Mutter der Himmelskönigin, denn aus dir ging hervor der hellglänzende Meeresstern.
    Ehre sei dem Vater …

    Freu dich, o glückselige Mutter Anna, Mutter der allerseligsten Jungfrau Maria, die als immerwährende Jungfrau zugleich Mutter unseres Erlösers ist.
    Ehre sei dem Vater …

    Freu dich, o glückselige Mutter Anna, die du allein von Gott die Gnade empfangen hasst, Mutter Mariens und Großmutter Jesu Christi zu sein.
    Ehre sei dem Vater …

    Freu dich, o glückselige Mutter Anna, frohlocke und freue dich ohne Ende, dass du von Gott so bevorzugt worden bist. Bitte aber und flehe für mich bei Maria, deiner reinsten Tochter, der hehren Himmelskönigin.
    Ehre sei dem Vater …

    O Gott, der du gewollt hast, dass die heilige Anna durch die Mutterschaft Mariens, der seligsten Jungfrau, Mitarbeiterin am Erlösungswerk deines eingeborenen Sohnes sei, verleihe uns, wir bitten dich, dass wir die Mutter deines Sohnes und ihre Mutter, die heilige Anna, auf Erden so verehren, dass wir in der Todesstunde uns ihrer Hilfe und ihres Beistandes erfreuen und dich im Himmel ewig loben und preisen können, durch Christus unsern Herrn. Amen.

    Bittgebet
    Gedenke, o heilige Mutter Anna, dass noch nie gehört worden ist, dass jemand, der unter deinen Schutz geflohen, dich um Beistand angerufen und um deine Fürbitte angefleht hat, verlassen worden sei. Denn du bist eine überaus barmherzige Mutter und hilfst allen Notleidenden. Von diesem Vertrauen erfüllt, nehme ich meine Zuflucht zu dir und bitte dich:
    O Mutter der Himmelskönigin und Großmutter Jesu Christi, des Welterlösers, komm mir mit deiner mächtigen Fürbitte zu Hilfe. Erflehe mir mit deiner glorreichen Tochter Maria von Gott die Gnade …..
    Zu Ehren der 9 Monate, in denen du die allerseligste Jungfrau in deinem Schosse getragen und sie ohne Makel der Erbsünde geboren hast, will ich nun 9 Ave Maria beten.

    Gegrüßt seist du Maria, … mit Einfügung:
    Hochgepriesene heilige Anna, durch Maria sei Gott ewig Lob und Dank für alle deine Gnaden. Heilige Maria… 9mal.

  • Novene zur Mutter vom guten RatDatum03.04.2019 17:25
    Blog-Artikel von Irene

    Diese neuntägige Andacht ist an die Gottesmutter Maria gerichtet. Maria möchte den Menschen helfen und darum sollen wir auch nach "ihrem Rat" fragen. Das Gebet ist für alle Tage der Novene:

    O Maria, Mutter vom guten Rat, du Ausspenderin aller Gnaden, du Zuflucht aller Armen! Dein Rat kann das Schlimmste zum Guten wenden und deine erbarmende Liebe stösst keinen Sünder zurück. Blicke auf unsere Ratlosigkeit und erbitte uns in Fülle die Gabe des Rates vom göttlichen Tröstergeist. Hab Mitleid mit unserer Hilflosigkeit und wende alles zum Besten. Denn du, o Mutter vom guten Rat, hast noch keinen ohne Hilfe gelassen, der voll Vertrauen zu dir gerufen hat.

    Gegrüßet seist du, Maria... Jesus: Maria, Mutter vom guten Rat, erteile uns in allem deinen Rat. Heilige Maria...

    Gegrüßet seist du, Maria... Jesus: Maria, Mutter vom guten Rat, zu jedem Werk, zu jeder Tat, gib uns deinen Rat. Heilige Maria...

    Gegrüßet seist du, Maria... Jesus: Maria, Mutter vom guten Rat, in Krankheit, Angst und Not, gib uns deinen Trost und Rat. Heilige Maria...




    Litanei zu Unserer Lieben Frau vom guten Rat

    Herr, erbarme dich unser - Christus, erbarme dich unser

    Herr, erbarme dich unser, Christus, höre uns - Christus erhöre uns

    Gott Vater vom Himmel - erbarme dich unser

    Gott Sohn, Erlöser der Welt

    Gott Heiliger Geist

    Heiligste Dreifaltigkeit, ein einiger Gott

    Heilige Maria - bitte für uns

    Heilige Gottesmutter

    Heilige Jungfrau über allen Jungfrauen

    Mutter Christi

    Mutter des guten Rates

    Du Tochter des himmlisches Vaters

    Du Mutter des göttlichen Sohnes

    Du Braut des Heiligen Geistes

    Du Tempel der Heiligsten Dreifaltigkeit

    Du Sitz der Weisheit

    Du Arche des Bundes

    Du Königin der Engel

    Du Zierde der Propheten

    Du Ratgeberin der Apostel

    Du Ratgeberin der Märtyrer

    Du Rategebrin der Bekenner

    Du Ratgeberin der Jungfrauen

    Du Ratgeberin aller Heiligen

    Du Ratgeberin der Bedrängten

    Du Ratgeberin der Betrübten

    Du Ratgeberin der Kranken

    Du Ratgeberin der Armen

    Du Ratgeberin der Witwen und Waisen

    Du Ratgeberin aller Notleidenen

    Du Ratgeberin in allen Gefahren

    Du Ratgeberin in allen Versuchungen

    Du Ratgeberin in allen Ängsteb und Zweifeln

    Du Ratgeberin der Sterbenden

    In allen Nöten und Anliegen - erteile uns guten Rat

    In allen Zweifeln und Verwirrungen

    In allen Betrübnissen und Widerwärtigkeiten

    In allen Gefahren und Unglücksfällen

    In allen Unternehmungen und Geschäften

    In allen unseren Bedürfnissen, du Ratgeberin der sich bekehrenden Sünder

    In jeder Ungewissheit und Unsicherheit

    In allen Versuchungen und Nachstellungen

    In Kreuz und Leiden

    In allen Gefahren des Leibes und der Seele

    In allen Vorfällen dieses Lebens

    In der Stunde unseres Todes

    Heilige Maria, du Mutter des guten Rates

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - verschone uns, o Herr

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - erhöre uns, o Herr

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - erbarme dich unser, o Herr

    Bitte für uns, o Mutter des guten Rates - auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

    Lasset uns beten:

    Gott, du hast die Mutter deines geliebten Sohnes auch uns zur Mutter gegeben. Wir bitten dich, gewähre, dass wir in treuer Befolgung ihrer mütterlichen Ermahnungen nach deinem Herzen leben und glücklich zum himmlischen Vaterland gelangen, durch Christus, unseren Herrn. Amen.

    Entnommen aus dem Buch: Novene Sammlung: Klopft an ! Parvis Verlag

    Schönen Gruß,
    Irene

  • Blog-Artikel von Irene

    1. Dienstag: Heiliger Antonius, der du mit wunderbarer Treue dem Rufe Gottes gefolgt bist und deine Jugend durch deine Tugenden geheiligt hast, hilf uns, durch deine Fürbitte die Leidenschaften zu beherrschen, den Leib in Zucht zu halten und mit starkem Willen allzeit Gott treu zu dienen.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...

    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    Herr, erbarme dich unser - Christus, erbarme dich unser

    Herr, erbarme dich unser, Christus, höre uns - Christus, erhöre uns

    Gott Vater vom Himmel - Erbarme dich unser

    Gott Soh, Erlöser der Welt

    Gott Heiliger Geist

    Heiligste Dreifaltigkeit, ein einiger Gott

    Heilige Maria - bitte für uns

    Heiliger Antonius von Padua

    Du treuer Diener des Allerhöchsten

    Du Zierde deines Ordens

    Du Säule der Kirche

    Du Mann nach dem Herzen Gottes

    Du Lilie unversehrter Reinheit

    Du Liebhaber der Armut

    Du Muster der Demut

    Du Vorbild des Gehorsams

    Du Spiegel der Geduld

    Du Lehrer der Jugend

    Du apostolischer Prediger

    Du Besieger der Ungläubigen

    Du Schrecken der bösen Geister

    Du Tröster der Betrübten

    Du Bote des Friedes

    Du Erwecker der Toten

    Du Helfer der Notleidenden

    Du Erlöser der Gefangenen

    Du Wiederbringer verlorener Dinge

    Du mächtiger Fürbitter

    Du großer Wundertäter

    Du unser liebevoller Schutzpatron

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - verschone uns, o Herr

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - erhöre uns, o Herr

    Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - erbarme dich unser

    Bitte für uns, o heiliger Antonius - dass wir würdig werden der Verheißungen Christi

    Lasset uns beten: Wir bitten dich, o Herr, lasse uns durch die Verdienste und Fürbitte des heiligen Antonius, deines glorreichen Bekenners, in allen Anliegen und Nöten Trost und Hilfe zuteil werden. Verleihe uns, dass wir mit deiner Gnade seine heiligen Tugenden erlangen und dereinst mit ihm und all deinen Heiligen in der ewigen Herrlickeit vereint werden. Amen.

    2. Dienstag: Heiliger Antonius, der du aus Liebe zu Christus ein armer Jünger des heiligen Franziskus geworden bist, um dein Leben für den Glauben zum Opfer zu bringen, lehre uns durch dein Beispiel und hilf uns durch deine Fürbitte, dass wir unseren Herrn und Heiland Jesus Christus aus ganzem Herzen lieben und seinetwegen die täglichen Opfer gering achten.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    3. Dienstag: Heiliger Antonius, du Meister des Schweigens und der Betrachtung, erbitte uns die nötige Stille und Ruhe, um empfänglich werden zu können für den Anruf und die Stimme Gottes.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    4. Dienstag: Heiliger Antonius, durch dein Gebet und dein Beispiel entzünde unsere Liebe und entflamme unseren Mut, damit wir allezeit und überall die Ehre Gottes suchen und für die Ausbreitung des Reiches Gottes tätig sind.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    5. Dienstag: Heiliger Antonius! Der Herr hat dich zum Verkünder des göttlichen Wortes bestellt und dir die Gabe verliehen, durch die Kraft desselben die Guten zu stärken und die Sünder zu bekehren.Hilf uns, das Wort Gottes immer mit gutem Herzen aufzunehmen.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    6. Dienstag: Heiliger Antonius, deine Liebe zu den Mitbrüdern sei uns Beispiel und Mahnung, Segen zu bringen all denen, die Gott uns anvertraut und durch das Band der Liebe, des Berufes und der Pflicht mit uns verbunden hat.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    7. Dienstag: Heiliger Antonius, du hast durch dein vollkommenes Leben die besondere Liebe und Freundschaft Gottes erlangt. Sei unser ständiger Fürbitter beim göttlichen Kinde.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    8. Dienstag: Heiliger Antonius, der du nach einem Leben voll guter Werke im Sterben den Herrn sehen durftest, stehe uns allzeit bei, besonders in der Todesstunde. Erbitte uns, einst mit dir den Herrn im Himmel ewig schauen zu dürfen.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...
    Litanei zum heiligen Antonius von Padua

    9. Dienstag: Heiliger Antonius, du hast durch dein vollkommenes Leben die besondere Liebe und Freundschaft Gottes erlangt. Sei unser ständiger Fürbitter am Throne Gottes.

    Vaterunser..., Gegrüßet seist du, Maria..., Ehre sei dem Vater...

    (entnommen von Kathpedia)

Inhalte des Mitglieds Irene
Beiträge: 6

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3988 Themen und 25608 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz