Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Eine Dankliturgie Ps 118,23

in Altes Testament 18.04.2014 21:23
von blasius (gelöscht)
avatar

Ps 118,23



Eine Dankliturgie


1 Danket dem Herrn, denn er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.

2 So soll Israel sagen: Denn seine Huld währt ewig.

3 So soll das Haus Aaron sagen: Denn seine Huld währt ewig.

4 So sollen alle sagen, die den Herrn fürchten und ehren: Denn seine Huld währt ewig.

5 In der Bedrängnis rief ich zum Herrn; der Herr hat mich erhört und mich frei gemacht.

6 Der Herr ist bei mir, ich fürchte mich nicht. Was können Menschen mir antun?

7 Der Herr ist bei mir, er ist mein Helfer; ich aber schaue auf meine Hasser herab.

8 Besser, sich zu bergen beim Herrn, als auf Menschen zu bauen.

9 Besser, sich zu bergen beim Herrn, als auf Fürsten zu bauen.

10 Alle Völker umringen mich; ich wehre sie ab im Namen des Herrn.

11 Sie umringen, ja, sie umringen mich; ich wehre sie ab im Namen des Herrn.

12 Sie umschwirren mich wie Bienen, wie ein Strohfeuer verlöschen sie;
ich wehre sie ab im Namen des Herrn.

13 Sie stießen mich hart, sie wollten mich stürzen; der Herr aber hat mir geholfen.

14 Meine Stärke und mein Lied ist der Herr; er ist für mich zum Retter geworden.1

15 Frohlocken und Jubel erschallt in den Zelten der Gerechten:
«Die Rechte des Herrn wirkt mit Macht!

16 Die Rechte des Herrn ist erhoben, die Rechte des Herrn wirkt mit Macht!»

17 Ich werde nicht sterben, sondern leben, um die Taten des Herrn zu verkünden.

18 Der Herr hat mich hart gezüchtigt, doch er hat mich nicht dem Tod übergeben.

19 Öffnet mir die Tore zur Gerechtigkeit, damit ich eintrete, um dem Herrn zu danken.

20 Das ist das Tor zum Herrn, nur Gerechte treten hier ein.

21 Ich danke dir, dass du mich erhört hast; du bist für mich zum Retter geworden.

22 Der Stein, den die Bauleute verwarfen, er ist zum Eckstein geworden.

3 Das hat der Herr vollbracht, vor unseren Augen geschah dieses Wunder.

24 Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; wir wollen jubeln und uns an ihm freuen.

25 Ach, Herr, bring doch Hilfe! Ach, Herr, gib doch Gelingen!

26 Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn.
Wir segnen euch vom Haus des Herrn her.

27 Gott, der Herr, erleuchte uns. Mit Zweigen in den Händen schließt
euch zusammen zum Reigen bis zu den Hörnern des Altars!2

28 Du bist mein Gott, dir will ich danken; mein Gott, dich will ich rühmen.

29 Dankt dem Herrn, denn er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.


Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


zuletzt bearbeitet 19.04.2014 13:55 | nach oben springen

#2

RE: Eine Danklitur Ps 118,23

in Altes Testament 18.04.2014 21:26
von blasius (gelöscht)
avatar

Karsamstag

Kommentar zum heutigen Evangelium

Eine griechische Homilie aus dem 4. Jahrhundert

Über das heilige Osterfest, §1 und 58f; PG 59, 743; SC 27

(nach einer verloren gegangenen Homilie des hl. Hippolyt von Rom)

„Das hat der Herr vollbracht, vor unseren Augen geschah dieses Wunder“


(Ps 118,23)

Dies ist die Stunde, in der das segensreiche Licht Christi aufleuchtet; die reinen Strahlen des Geistes heben sich, und der Himmel öffnet die Schatztruhen der göttlichen Herrlichkeit. Die lange dunkle Nacht ist verschlungen, die dicken Nebel lösen sich auf, der düstere Schatten des Todes ertrinkt im Dämmern. Leben überströmt alles; alles ist erfüllt von Licht ohne Ende. Die Morgenröte der Morgenröten streift auf über die Erde, und jener, „der vor dem Morgenstern war“ (Ps 109,3), vor den Gestirnen, unsterblich und unermesslich, der große Christus, strahlt über allen Wesen, heller noch als die Sonne.

Für uns, die wir an ihn glauben, bricht an ein Tag des Lichts: ewig, weit, unvergänglich. Es ist das mystische Pascha, vom Gesetz feierlich vorabgebildet, von Christus in Wahrheit vollendet, herrliches Pascha, Wunder der Kraft Gottes, wahres Fest, Denkmal für die Ewigkeit: Die Erlösung von allem Leid wird geboren aus der Passion, die Unsterblichkeit aus dem Tod, das Leben aus dem Grab, die Heilung aus der Wunde, die Erhöhung aus dem Fall, die Himmelfahrt aus dem Abstieg in die Hölle…

Es sind die Frauen, die ihn als Auferstandenen zuerst gesehen haben. Wie eine Frau als erste die Sünde in die Welt gebracht hat, so bringt sie wieder als erste die Botschaft vom Leben. Deshalb hören sie das heilige Wort: „Ihr Frauen, freut euch!“ (Mt 28,9 griech.), damit die Trauer des Anfangs verschlungen wird vom Jubel der Auferstehung…

Beim Anblick eines so großen Geheimnisses – ein Mensch, der nun mit Gott emporsteigt – riefen die Mächte des Himmels den Heerscharen der Engel freudig zu: „Ihr Fürsten, hebt eure Tore; habet euch, ihr uralten Pforten, denn es kommt der König der Herrlichkeit!“ Die Engel sahen das Wunder, das Einswerden der menschlichen mit der göttlichen Natur, und riefen ihrerseits: „Wer ist der König der Herrlichkeit?“ und die Anderen antworteten: „Der Herr der Mächte, er ist der König der Herrlichkeit, stark und gewaltig, mächtig im Kampf“

(Ps 24,7f LXX).

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
4.Mose 23,23 - Denn kein Zauber wirkt gegen Jakob und kein Orakel gegen Israel. - Jetzt sagt man zu Jakob, zu Israel: ------>
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
0 25.06.2019 22:57goto
von Blasius • Zugriffe: 61
23. April - Der heilige Adalbert Bischof und Märtyrer
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 23.04.2019 18:14goto
von Blasius • Zugriffe: 54
_Jesus stirbt am Kreuze Eine Betrachtung zum Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Blasius
0 19.04.2019 20:18goto
von Blasius • Zugriffe: 60
Maria, die Mutter von der Immerwährenden Hilfe - Ein Hoffnungsstern auf dem Meere dieses Lebens- Stern im Lebensmeere!
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 27.03.2019 14:51goto
von Blasius • Zugriffe: 68
Dann führt der Katechismus einen ganzen Traktat über die Engel aus, der hier in voller Länge wiedergegeben ist:
Erstellt im Forum Die heiligen Engel von Blasius
0 26.02.2019 11:15goto
von Blasius • Zugriffe: 75
Mt 19,23-30. / " Ein Reicher wird nur schwer in das Himmelreich kommen."
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 21.08.2018 11:34goto
von Blasius • Zugriffe: 174
Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch - Epheser 5,23 Christliches Leben in Haus und Familie
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 11.08.2018 09:22goto
von Blasius • Zugriffe: 118
Auslegung durch die Kirche: Mt 8, 23-27; der Sturm auf dem See
Erstellt im Forum Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche von Aquila
1 23.03.2018 16:57goto
von benedikt • Zugriffe: 267
Die Erste Abschiedsrede. Fortgang und neues Kommen Jesu - Johannes 14,23
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 20.11.2017 22:12goto
von Blasius • Zugriffe: 190

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 68 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen