Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Drittes Gebot

in Die 10 Gebote 21.11.2013 07:43
von Kristina (gelöscht)
avatar

Drittes Gebot

Du sollst den Sonntag heiligen/
Du sollst den Tag des Herrn heiligen


Katechismus der Katholischen Kirche
http://www.vatican.va/archive/compendium...ium-ccc_ge.html


450. Warum hat Gott „den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt“ (Ex 20, 11)?

2168-2172
2189

Weil man am Sabbat der Ruhe Gottes am siebten Schöpfungstag gedenkt, wie auch der Befreiung Israels aus der Knechtschaft Ägyptens und des Bundes, den der Herr mit seinem Volk geschlossen hat.



451. Wie verhält sich Jesus gegenüber dem Sabbat?

2173

Jesus anerkennt die Heiligkeit des Sabbat und gibt mit göttlicher Autorität dessen wahren Sinn an: „Der Sabbat ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sabbat“ (Mk 2, 27).



452. Warum wurde der Sabbat für die Christen durch den Sonntag ersetzt?


2174-2176
2190-2191

Weil der Sonntag der Tag der Auferstehung Christi ist. Als „erster Tag der Woche“ (Mk 16, 2) erinnert er an die erste Schöpfung; als „achter Tag“, der auf den Sabbat folgt, verweist er auf die mit der Auferstehung Christi angebrochene neue Schöpfung. So ist der Sonntag für die Christen zum ersten aller Tage und aller Feste geworden: zum Tag des Herrn, an dem Christus durch sein Pascha den geistlichen Sinn des jüdischen Sabbat zur Vollendung führt und die ewige Ruhe des Menschen in Gott ankündigt.



453. Wie heiligt man den Sonntag?

2177-2185
2192-2193

Die Christen heiligen den Sonntag und die anderen gebotenen Feiertage, indem sie an der Eucharistie des Herrn teilnehmen und sich jener Tätigkeiten enthalten, die die Gottesverehrung behindern oder die dem Herrentag eigene Freude und die notwendige geistige und körperliche Erholung stören. Gestattet sind Tätigkeiten, die mit familiären Verpflichtungen oder wichtigen gesellschaftlichen Aufgaben zusammenhängen - unter der Voraussetzung, dass sie nicht zu Gewohnheiten führen, die für die Sonntagsheiligung, für das Familienleben und für die Gesundheit nachteilig sind.



454. Warum ist es wichtig, dass der Sonntag als gesetzlicher Feiertag anerkannt wird?

2186-2188
2194-2195

Damit alle Menschen tatsächlich die Möglichkeit haben, über ausreichende Ruhe und Muße zu verfügen und so das religiöse, familiäre, kulturelle und gesellschaftliche Leben pflegen zu können; für Betrachtung, Besinnung, Stille und Bildung in angemessener Weise Zeit zu finden; und sich guten Werken, vor allem dem Dienst an kranken und alten Menschen, widmen zu können.

nach oben springen

#2

RE: Drittes Gebot

in Die 10 Gebote 21.11.2013 07:46
von Kristina (gelöscht)
avatar

Katechismus der Katholischen Kirche

http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P7U.HTM

I Der Tag des Sabbat


2168 Das dritte Gebot des Dekalogs betont die Heiligkeit des Sabbat. „Der siebte Tag ist Sabbat, Ruhetag, heilig für den Herrn" (Ex 31, 15).



2169 Die Heilige Schrift gedenkt in diesem Zusammenhang der Schöpfungstat: „In sechs Tagen hat der Herr Himmel, Erde und Meer gemacht und alles, was dazugehört; am siebten Tag ruhte er. Darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt" (Ex 20,11).



2170 Die Schrift offenbart im Tag des Herrn auch ein Gedenken an die Befreiung Israels aus der Knechtschaft Ägyptens: „Denk daran: Als du in Ägypten Sklave warst, hat dich der Herr, dein Gott, mit starker Hand und hoch erhobenem Arm dort herausgeführt. Darum hat es dir der Herr, dein Gott, zur Pflicht gemacht, den Sabbat zu halten" (Dtn 5,15).



2171 Gott hat Israel den Sabbat anvertraut, damit es ihn zum Zeichen des unverbrüchlichen Bundes hatte [Vgl. Ex 31,16.]. Der Sabbat ist für den Herrn da; er ist dem Lobpreis Gottes, seines Schöpfungswerkes und seiner Heilstaten für Israel vorbehalten und geweiht.



2172 Das Tun Gottes ist Vorbild für das menschliche Tun. Gott ruhte am siebten Tag „und atmete auf" (Ex 31,17); darum soll auch der Mensch die Arbeit ruhen und die anderen, vor allem die Armen, „zu Atem kommen" lassen (Ex 23,12). Der Sabbat unterbricht den Arbeitsalltag und gewährt eine Ruhepause. Er ist ein Tag des Protestes gegen die Fron der Arbeit und die Vergötzung des Geldes [Vgl. Neh 13,15-22; 2 Chr 36,21.].



2173 Das Evangelium berichtet von zahlreichen Zwischenfällen, bei denen Jesus beschuldigt wird, das Sabbatgebot zu verletzen. Jesus verstößt jedoch nie gegen die Heiligkeit dieses Tages [Vgl. Mk 1.21; Joh 9,16.]. Er gibt mit Autorität dessen wahren Sinn an: „Der Sabbat ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sabbat" (Mk 2,27). Voll Mitleid beansprucht Christus das Recht, am Sabbat Gutes zu tun statt Böses, ein Leben zu retten, statt es zu verderben [Vgl. Mk 3,4. ]. Der Sabbat ist der Tag des barmherzigen Herrn und der Gottesverehrung [Vgl. Mt 12,5; Joh 7,23. ]. „Deshalb ist der Menschensohn Herr auch über den Sabbat" (Mk 2,28).

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über Sinn und Ziel der Gebote Gottes
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
1 15.01.2017 22:36goto
von Kristina • Zugriffe: 975
Hl. Basilius „Das ist das erste Gebot… Ebenso wichtig ist das zweite“
Erstellt im Forum Zitate von Heiligen von Blasius
2 22.08.2015 18:49goto
von Blasius • Zugriffe: 438
Das achte Gebot lautet "Du sollst kein falsches Zeugnis von dir geben wider deinem Nächsten."
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von blasius
8 28.04.2015 09:34goto
von blasius (Gast) • Zugriffe: 1880
Evangelium nach Matthäus 22,34-40. mit: Drei Arten der Liebe, zwei Gebote
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 25.10.2014 22:16goto
von blasius • Zugriffe: 402
Sinn und Ziel der Gebote Got­tes
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Kristina
0 10.10.2014 20:18goto
von Kristina • Zugriffe: 1611
KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE DIE BOTSCHAFT VON FATIMA EINFÜHRUNG Am Übergang vom zweiten zum dritten Jahrtausend hat Papst
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von blasius
1 21.07.2017 08:43goto
von Blasius • Zugriffe: 1257
Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Aquila
5 25.01.2019 23:41goto
von Aquila • Zugriffe: 1079
Der hl. Kirchenlehrer Basilius v. Cäsarea aus "Regulae fusius tractatae ": "Von der Ordnung und Reihenfolge der Gebote Gottes"
Erstellt im Forum Kirchenväter / Kirchenlehrer von Aquila
0 27.10.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 404
Die fünf Gebote der Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
3 10.07.2016 01:01goto
von Aquila • Zugriffe: 758

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fuchsele
Forum Statistiken
Das Forum hat 3663 Themen und 23481 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen