Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch

in Neues Testament 29.04.2013 23:15
von blasius (gelöscht)
avatar

Evangelium nach Johannes 14,27-31a.

Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich eu; nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe ich euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht.

Ihr habt gehört, daß ich zu euch sagte: Ich gehe fort und komme wieder zu euch zurück. Wenn ihr mich lieb hättet, würdet ihr euch freuen, daß ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich.

Jetzt schon habe ich es euch gesagt, bevor es geschieht, damit ihr, wenn es geschieht, zum Glauben kommt.

Ich werde nicht mehr viel zu euch sagen; denn es kommt der Herrscher der Welt. Über mich hat er keine Macht,
aber die Welt soll erkennen, daß ich den Vater liebe und so handle, wie es mir der Vater aufgetragen hat. Steht auf, wir wollen weggehen von hier.


Kommentar zum heutigen Evangelium

Hl. (Pater) Pio von Pietrelcina (1887-1968), Kapuziner.
AdFP, 549

„Meinen Frieden gebe ich euch“


Der Geist Gottes ist ein Geist des Friedens; er lässt uns sogar bei unseren schlimmsten Fehlern nur einen erträglichen, bescheidenen und zuversichtlichen Schmerz empfinden, einen Schmerz, der seiner Barmherzigkeit entspricht. Im Gegensatz dazu macht der Geist des Bösen gereizt, wütend und schürt in uns, wenn wir versagt haben, eine Art Wut gegen uns selbst. Uns selbst gegenüber sollten wir jedoch in erster Linie barmherzig sein. Wenn dich also bestimmte Gedanken quälen, so kommt diese Unruhe nie von Gott, sondern vom Dämon. Da Gottes Geist ein Geist des Friedens ist, schenkt er dir heitere Gelassenheit.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Religionen wollen nichts als Frieden“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
3 11.09.2017 12:36goto
von Aquila • Zugriffe: 395
Evangelium nach Johannes 14,27-31a. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 26.04.2016 19:57goto
von Blasius • Zugriffe: 51
Es kann nur eine wahre Religion geben!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
6 28.08.2015 23:26goto
von Kristina • Zugriffe: 482
Hütet euch, eure Gerechtigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen; / Matthäus 6,1-6.16-18.
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 02.10.2014 18:35goto
von blasius • Zugriffe: 114
Selig, die Frieden stiften; Könnte es möglich sein,es falsch zu verstehen?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von MariaMagdalena
1 12.07.2014 23:00goto
von Aquila • Zugriffe: 138
Hütet euch, eure Gerechtigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen- Mt 6,1-6.16-18.
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 17.06.2014 20:57goto
von blasius • Zugriffe: 83
Matthäus 28,1-10. Da sagte Jesus zu ihnen: Fürchtet euch nicht!
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 18.04.2014 20:58goto
von blasius • Zugriffe: 68
Weltfrieden
Erstellt im Forum Schriften von Kristina
0 24.08.2013 10:48goto
von Kristina • Zugriffe: 104
„Die Kirche rechnet mit euch, Jesus rechnet mit euch, der Papst rechnet mit euch!“
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 29.07.2013 21:34goto
von blasius • Zugriffe: 105

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heribert
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2440 Themen und 14039 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen