Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Hl. Johannes Maria Vianney - Pfarrer von Ars

in Unsere Fürsprecher 04.08.2014 23:24
von blasius (gelöscht)
avatar

Hl. Johannes Maria Vianney


Pfarrer von Ars

* 8. Mai 1786 in Dardilly bei Lyon in Frankreich
† 4. August 1859 in Ars-sur-Formans bei Lyon in Frankreich
Der heilige Pfarrer von Ars wurde am 8. Mai 1786 in der Nähe von Lyon geboren. Seine Jugend fällt also in die Zeit der Französischen Revolution. Die erste Hl. Kommunion empfing er bei verschlossenen Fensterläden in seinem Elternhaus. Er arbeitete zunächst auf dem Bauernhof seiner Eltern. Mit 19 Jahren begann er zu studieren, um Priester zu werden. Obwohl nicht unbegabt, versagte er im Studium; die abstrakten Theorien wollten einfach nicht in seinen Kopf. Wegen seiner großen Frömmigkeit wurde er trotzdem zum Priestertum zugelassen (1815). Als Pfarrer von Ars lebte er in harter Armut. Die verwahrloste Pfarrei erweckte er zu neuem Leben. Bei Tag und Nacht war er als Beichtvater, Prediger und Seelenführer tätig. Aber auch die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen und die Waisen lagen ihm am Herzen; für sie gründete er Schulen und ein Heim und mühte sich unermüdlich um den Unterhalt dieser Einrichtungen. Zahllose Menschen aus nah und fern suchten bei ihm Rat und Hilfe. Dabei fühlte er, der eine große Ehrfurcht vor dem Priestertum hatte, sich in seinem Beruf immer wieder unsicher und wäre in einen kontemplativen Orden eingetreten, wenn nicht seine Gemeinde ihn daran gehindert hätte. Er starb am 4. August 1859 und wurde in Ars begraben. Papst Pius XI. hat ihn heilig gesprochen und zum Patron der Seelsorger erklärt.


Der Mensch

„Die Menschen gleichen Maulwürfen, die unter der Erde, ihre Gänge graben und nur selten bis zum Tageslicht vorstoßen.“

„Der Mensch ist so groß, dass nichts auf der Erde ihm genügen kann. Nur wenn er sich Gott zuwendet, ist er zufrieden. Zieh einen Fisch aus dem Wasser: er wird nicht leben können. Das ist der Mensch ohne Gott.“ (Johannes Maria Vianney)



http://www.erzabtei-beuron.de/schott/proprium/August04.htm


s[/b]

* 8. Mai 1786 in Dardilly bei Lyon in Frankreich

† 4. August 1859 in Ars-sur-Formans bei Lyon in Frankreich

Der heilige Pfarrer von Ars wurde am 8. Mai 1786 in der Nähe von Lyon geboren.

Seine Jugend fällt also in die Zeit der Französischen Revolution. Die erste Hl. Kommunion empfing er bei verschlossenen Fensterläden in seinem Elternhaus. Er arbeitete zunächst auf dem Bauernhof seiner Eltern. Mit 19 Jahren begann er zu studieren, um Priester zu werden. Obwohl nicht unbegabt, versagte er im Studium; die abstrakten Theorien wollten einfach nicht in seinen Kopf. Wegen seiner großen Frömmigkeit wurde er trotzdem zum Priestertum zugelassen (1815). Als Pfarrer von Ars lebte er in harter Armut.

Die verwahrloste Pfarrei erweckte er zu neuem Leben. Bei Tag und Nacht war er als Beichtvater, Prediger und Seelenführer tätig. Aber auch die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen und die Waisen lagen ihm am Herzen; für sie gründete er Schulen und ein Heim und mühte sich unermüdlich um den Unterhalt dieser Einrichtungen. Zahllose Menschen aus nah und fern suchten bei ihm Rat und Hilfe. Dabei fühlte er, der eine große Ehrfurcht vor dem Priestertum hatte, sich in seinem Beruf immer wieder unsicher und wäre in einen kontemplativen Orden eingetreten, wenn nicht seine Gemeinde ihn daran gehindert hätte. Er starb am 4. August 1859 und wurde in Ars begraben. Papst Pius XI. hat ihn heilig gesprochen und zum Patron der Seelsorger erklärt.


Der Mensch

„Die Menschen gleichen Maulwürfen, die unter der Erde, ihre Gänge graben und nur selten bis zum Tageslicht vorstoßen.“

„Der Mensch ist so groß, dass nichts auf der Erde ihm genügen kann. Nur wenn er sich Gott zuwendet, ist er zufrieden. Zieh einen Fisch aus dem Wasser: er wird nicht leben können. Das ist der Mensch ohne Gott.“ (Johannes Maria Vianney)



http://www.erzabtei-beuron.de/schott/proprium/August04.htm


zuletzt bearbeitet 04.08.2014 23:27 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Maria - Lätitia - sieben Freuden Marien Gedenktag katholisch: 5. Juli
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 05.07.2021 08:42goto
von Blasius • Zugriffe: 48
Maria die Knotenlöserin, ein Gnadenbild in Augsburg!
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Maresa
0 07.05.2020 20:05goto
von Maresa • Zugriffe: 121
Eine kleine Gebetssammlung für unsere Priester / Seelsorger
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Blasius
0 02.04.2019 14:19goto
von Blasius • Zugriffe: 152
Dr. Johannes Maria Schwarz "Was ist der Unterschied zwischen glauben und wissen?"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 20.10.2017 21:10goto
von Kristina • Zugriffe: 235
Interview mit Pfarrer Gerhard Maria Wagner.
Erstellt im Forum Predigten von Katholik28
1 27.09.2016 23:52goto
von Aquila • Zugriffe: 1281
24. Juni: Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers
Erstellt im Forum 24. Juni: Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers von Aquila
7 24.06.2021 13:09goto
von Aquila • Zugriffe: 1512
8. August - Hl. Pfarrer von Ars - hl. Johannes Baptist Maria Vianney
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
0 09.08.2014 22:38goto
von blasius • Zugriffe: 886
5. August - Maria Schnee
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
1 05.08.2021 15:19goto
von Blasius • Zugriffe: 407
Zitate des hl. Pfarrer von Ars
Erstellt im Forum Zitate von Heiligen von Hemma
7 29.11.2018 16:28goto
von Hemma • Zugriffe: 4202

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver2262
Forum Statistiken
Das Forum hat 3960 Themen und 25340 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Petronella



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen