Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Geheimnis von Ostern

in Katechese 13.04.2013 07:27
von Aquila • 3.994 Beiträge

Während der Generalaudienz vom 10. April ging der Heilige Vater Papst Franziskus auf das Geheimnis von Ostern ein. Einige Auszüge:
----

„Im Ostergeschehen befreit Christus uns von der Knechtschaft der Sünde und macht uns zu Kindern Gottes
.

Diese Gotteskindschaft wird den Menschen nur persönlich durch das Sakrament der Taufe ermöglicht.

Wir sind getauft auf den Tod und die Auferstehung Christi und wurden so zu neuem Leben geboren.
Der Heilige Geist wirkt in uns dieses neue Sein als Kinder Gottes.
So ist die Gotteskindschaft das grösste Geschenk des Ostergeheimnisses.


Den Mut, zum Glauben zu stehen und die Gotteskindschaft voller Überzeugung zu leben, wird durch die Gnade Gottes möglich.
Der Heilige Geist wirkt in uns dieses neue Sein als Kinder Gottes.
So ist die Gotteskindschaft das größte Geschenk des Ostergeheimnisses.
Gott nimmt uns als Kinder an, er liebt uns, auch dann, wenn wir Fehler machen.
Die Beziehung zu Gott als seine Kinder ist nicht einfach ein Schatz, der im Leben nur zu hüten ist; sie muss vielmehr wachsen und Tag für Tag genährt werden durch das Hören des Wortes Gottes, durch das Gebet und die Teilnahme an den Sakramenten,
insbesondere der Beichte und der Eucharistie.
Nur wenn wir als Gottes Kinder leben und spüren, wie er uns liebt, dann wird unser Leben neu, unbeschwert und voller Freude.
Gott ist unsere Stärke; Gott ist unsere Hoffnung!
Die Christen müssten selber sichtbare Zeichen der Hoffnung sein.
Christ sein heißt nicht bloß, die Gebote zu befolgen, sondern in Christus zu sein, denken, handeln, lieben wie Christus und zulassen, dass der Herr vom Leben eines jeden Besitz ergreift und es verwandelt und frei macht vom Dunkel des Bösen und der Sünde.
So wollen wir unseren Mitmenschen den auferstandenen Christus bringen: durch die Verkündigung seiner Botschaft und mehr noch durch ein christliches Leben, ein Leben als Auferstandene
Christus ist gestorben und auferstanden, um uns zu Kindern Gottes zu machen.
Wir wollen den Menschen um uns die Freude, Gottes Kinder zu sein, weiterschenken.

----


zuletzt bearbeitet 13.04.2013 12:24 | nach oben springen

#2

RE: Geheimnis von Ostern

in Katechese 13.04.2013 20:32
von blasius (gelöscht)
avatar

Christus ist gestorben und auferstanden, um uns zu Kindern Gottes zu machen.
Wir wollen den Menschen um uns die Freude, Gottes Kinder zu sein, weiterschenken.


Liebe Mitleserinnen und Mitleser,

diesen Satz, diesen Ausspruch finde ich bemerkenswert.

nach oben springen

#3

RE: Geheimnis von Ostern

in Katechese 13.04.2013 20:59
von Aquila • 3.994 Beiträge

Lieber blasius

Ich kann Deine Feststellung nur unterstreichen.

Wenn der wahre Glaube gleichsam im Herzen lodert,
- entfacht und genährt durch den Frieden unseres Herrn und Gottes Jesus Christus - dann strahlt dies oft auch ohne viele Worte nach aussen und....
wirkt gleichsam "ansteckend".
Freilich darf dies nicht mit gleichgültig spassig
- wie in progressiven Gruppierungen -
verwechselt werden
aber auch nicht
mit kühl verbissenen Trommelfeuer in traditionalistischen Kreisen.


Dazu ein passendes Zitat:

"Ohne die Freude der Schönheit wird die Wahrheit kalt, sogar schonungslos und stolz, wie wir es in der Auseinandersetzung mit vielen verbitterten Fundamentalisten erleben.
Es scheint, dass sie Asche kauen und nicht die Süßigkeit der Herrlichkeit der Wahrheit Christi genießen, welche alle Wirklichkeit mit einem sanften Licht erleuchtet.“



Es stammt aus den Jahre
2011 von....
Jorge Mario Kardinal Bergoglio.

Jetzt Papst Franziskus !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#4

RE: Geheimnis von Ostern

in Katechese 13.04.2013 21:24
von blasius (gelöscht)
avatar

"Ohne die Freude der Schönheit wird die Wahrheit kalt, sogar schonungslos und stolz, wie wir es in der Auseinandersetzung mit vielen verbitterten Fundamentalisten erleben.
Es scheint, dass sie Asche kauen und nicht die Süßigkeit der Herrlichkeit der Wahrheit Christi genießen, welche alle Wirklichkeit mit einem sanften Licht erleuchtet.“

Lieber Aquila,

dieses Zitat habe ich noch nie gehört, Wahrheit, ja was ist damit gemeint, ist es die Göttliche aus der Schöpfung unseres Himmlischen Vaters welche wir durch Jesus Christus erfahren haben, es kann nur diese sein weil diese Wahrheit die Freude und Schönheit ausstrahlt.
Was Fundamentalisten ausstrahlen- konnte ich noch nicht ergründen.
Es kann sein dass die derzeitige Situation der Kath.Kirche manche Menschen verbittert und manche möchten die derzeitige Kath.Kirche in "Asche" sehen.

Mögen die Menschen, die Menschheit von einem sanften Licht, dem Ursprünglichen einzig wahren Licht erleuchtet werden.


zuletzt bearbeitet 13.04.2013 22:08 | nach oben springen

#5

RE: Geheimnis von Ostern

in Katechese 13.04.2013 22:14
von Aquila • 3.994 Beiträge

Lieber blasius

Das hast Du sehr schön dargelegt und ausformuliert !

Die traditionalistische Einigelung kann in der Tat in Verbitterung münden, welche die Kirche in geistiger "Asche" sehen will...
Gleichgültige Lauheit wiederum will die Kirche "neu erfinden" und sie somit ihrer sakralen Identität berauben.


Das Streben nach Vollendung im Frieden Christi formt die Seele zu immer klarerer Schönheit...
genährt am Quell des Lebens;


"Joh 7,37
Am letzten Tag des Festes, dem großen Tag, stellte sich Jesus hin und rief: Wer Durst hat, komme zu mir, und es trinke, 
Joh 7,38
wer an mich glaubt. Wie die Schrift sagt:
Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen.

----


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KÖNIGIN
Besucherzähler
Heute waren 94 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2386 Themen und 13638 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Hemma, Manuela, Mariamante, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen