Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Afghanistan - Taliban erklären Krieg für beendet

in Diskussionsplattform politischer Themen 16.08.2021 06:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

https://www.handelsblatt.com/politik/int...n/27519718.html

Taliban erklären Krieg für beendet – Evakuierung deutscher Staatsbürger aus Kabul hat begonnen
Taliban im Präsidentenpalast in Kabul +++

US-Streitkräfte übernehmen Flugverkehrskontrolle in Kabul +++
Heftige Kritik am Vorgehen der Biden-Regierung +++
Alle Entwicklungen im Newsblog.

nach oben springen

#2

RE: Afghanistan - Taliban erklären Krieg für beendet

in Diskussionsplattform politischer Themen 16.08.2021 07:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Was für Not und Elend, Todesangst unter der Bevölkerung und Chaos.

Mir ist ein (angebliches) Zitat von Roosevelt eingefallen:
In der Politik geschieht nichts zufällig, wenn es doch passiert,
war es so geplant.

Der Truppenabzug von Amerika und anderen Ländern aus Afghanistan und deren Folgen für das Land war meines Erachtens bewußt geplant.
Wenn man den Feind kennt (und womöglich durch Korruption noch Waffen liefert ect.)
und davon gehe ich stark aus (!), weiß man was geschehen wird, wenn man den Platz freimacht.
Ein brutaler, gottloser Feind, der die ganze Zeit schon vor der Tür gelauert hat.
Innerhalb von nur einigen Wochen konnte die Taliban sehr schnell Kabul besetzen- war das nicht abzusehen?

Was könnten die Gründe sein?

Dass zehntausende Flüchtlinge (und darunter sicher viele Taliban) wieder nach Deutschland und Europa kommen und weitere Unruhen und soziale Konflikte entstehen sollen?
Ist es das Vorankommen des 3. WK, vorhergesagt vom okkulten Hochgradfreimaurer Albert Pike?
Soziale Katastrophen, Angst, Schrecken und Chaos zu erzeugen, damit die Neue Weltordnung und der Weg zum Antichristen vorbereitet wird?
Der Leitspruch der Freimauerei heißt Ordo ab Chao --) Ordnung aus dem Chaos.
Wir werden sehen, welche Auswirkungen die Übernahme der Taliban in Afghanistan auf dem Rest der Welt
haben wird.


zuletzt bearbeitet 16.08.2021 07:37 | nach oben springen

#3

RE: Afghanistan - Taliban erklären Krieg für beendet

in Diskussionsplattform politischer Themen 16.08.2021 11:54
von Emu • 93 Beiträge

Robert Ketelhohn (fb) zur Lage in Afghanistan:
Amüsant ist das Schauspiel, welches uns gerade in Afghanistan vorgeführt wird.

Lasse sich keiner ins Bockshorn jagen: Alles läuft nach dem Plan des tiefen Staats.

Den Mann, der Afghanistan hätte einen und in eine friedvolle Zukunft führen können, den Tadschiken Achmed Schah Massud (Photo), hat die Koalition aus supranationalem Großkapital und Wahhabija im Jahre 2001 heimtückisch beseitigt.

Ihr Mann, der wahhabitische Terrorführer Gulbuddin Hekmatjar, war längst unterlegen.

Dann hatten die in Pakistan vom dortigen Militärgeheimdienst ISI und seinen britischen und amerikanischen „Beratern“ geschaffenen „Taliban“ zwar große Teile Afghanistans im Sturm einnehmen und 1996 Kabul besetzen können. Sogar Achmed Schah Massuds wichtigsten Verbündeten, den Usbeken General Dostum, hatten sie besiegen und vertreiben können, nicht aber Massud selbst.

Der blieb als traditioneller Sunnit ebenso Gegner des wahhabitischen Extremismus wie des Terrorrégimes der Taliban, sammelte Kräfte und wurde in seinem nördlichen Padschirtal die Hoffnung aller sich nach Frieden und einem freien Leben sehnenden Afghanen im ganzen Lande – bis die Mörder ihn am 9. September 2001 tödlich trafen.

Zwei Tage später folgte das WTC-Attentat, weitere 9 Tage darauf verkündete George Bush jun. seinen „Krieg gegen den Terror“ und sandte seine Streitmacht gen Afghanistan, vorgeblich gegen dieselben Taliban, welche seine eigenen Strippenzieher aus dem tiefen Staat hatten aufbauen und ausrüsten lassen.

Seitdem führt das Militär des tiefen Staats einen endlosen Terrorkrieg gegen die halbe Welt und hält die andere Hälfte in Schach.

Das nach der Okkupation Afghanistans dort vom tiefen Staat errichtete Marionettenrégime hat nie eine echte eigene Armee aufbauen können und dürfen.

Glaubt jemand ernstlich, der tiefe Staat hätte nicht gewußt und geplant, daß die Taliban nach dem Abzug der verhaßten Besatzer sogleich zurückkehren und die Macht übernehmen würden?

Die Frage ist, wie dieser Plan weitergeht. Ich könnte spekulieren, weiß aber keine Antwort, der ich halbwegs sicher wäre. Nur so viel: Ich erwarte nichts Gutes.

nach oben springen

#4

RE: Afghanistan - Taliban erklären Krieg für beendet

in Diskussionsplattform politischer Themen 16.08.2021 14:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Liebe Emu,

vielen Dank für den Artikel!

Das bestätigt meine Ansicht vom Geschehen in Afghanistan.

Der okkulte Deep State bzw. die Freimaurer ziehen ihren Plan durch.
Die Alte Weltordnung soll zerstört werden.
Menschenleben? egal.
Angst, Not und Hunger? egal.

Die Politiker wissen genau, was läuft!

https://www.welthungerhilfe.de/hunger/hu...rsachen-folgen/

Zusätzlich zu den bekannten Faktoren wie zum Beispiel Dürren oder Kriege, die besonders in Afrika und Südostasien für Hunger sorgen, hat die COVID-19-Pandemie großen Einfluss auf die internationale Finanz- und Wirtschaftswelt. Die ökonomischen und sozialen Auswirkungen des Coronavirus bekommen die ärmsten Menschen am härtesten zu spüren. Beispielsweise in Afrika, wo viele Staaten mit Lockdowns auf die Krise reagierten, sind diejenigen, die von der Hand in den Mund leben, besonders betroffen. Sie konnten weder ihre Felder bewirtschaften noch Lebensmittel beschaffen.

Die aktuellen Entwicklungen verursachen zusätzlich Hungersnöte. Eine offiziell ausgerufene Hungersnot war in den letzten 50 Jahren glücklicherweise eine Ausnahme. Das könnte sich allerdings laut aktueller Prognosen dramatisch ändern. Der Leiter des Welternährungsprogramms, David Beasley, fand mit “Hungersnöten biblischen Ausmaßes” sehr deutliche Worte.

Wenn wir nicht handeln, werden durch COVID-19 bedingte Hungersnöte deutlich mehr Menschen sterben als durch das Virus selbst. In diesem Kontext ist es wichtig zu wissen, dass der Begriff Hungersnot von der UN nach bestimmten Kriterien definiert wird. Auch vor einer offiziell ausgerufenen Hungersnot sind viele Menschen bereits akut von Hunger bedroht.


zuletzt bearbeitet 16.08.2021 14:31 | nach oben springen

#5

RE: Afghanistan - Taliban erklären Krieg für beendet

in Diskussionsplattform politischer Themen 17.08.2021 09:46
von Emu • 93 Beiträge

Liebe Kristina,
ja es stehen uns schlimme Zeiten bevor.
Aber uns Christen wurde ein Trost gegeben in

Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.

Emu

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nie wieder Krieg? - Es ist Krieg!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von
1 01.06.2021 15:34goto
von • Zugriffe: 171
Zündet Saudi-Arabien die Lunte zu einem neuen Nahost-Krieg? Offener Brief eines libanesischen Christen an den saudischen König
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 25.02.2016 09:12goto
von Kristina • Zugriffe: 220
Der Krieg kommt nun endgültig nach Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 26.11.2015 09:26goto
von Kristina • Zugriffe: 328
Mit dem Rosenkranz Kriege verhindern?
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Hemma
0 16.08.2015 10:35goto
von Hemma • Zugriffe: 651
"Was kommt nach dem Krieg?" - erschütternder Brief eines ukrainischen Priesters
Erstellt im Forum Vorträge von Hemma
0 13.07.2015 11:34goto
von Hemma • Zugriffe: 371
Volkstrauertag
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Andi
2 16.11.2014 20:56goto
von Michaela • Zugriffe: 353
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 13465
1400 Jahre islamische Expansion
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
27 21.09.2018 14:09goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 4411
In jedem Land, das die USA »befreit« haben, wird die Christenverfolgung schlimmer. Warum?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Vicki
7 09.07.2014 15:15goto
von Michaela • Zugriffe: 960

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3990 Themen und 25617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen