Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Ein Graben vor dem Reichstag

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.07.2019 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

https://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-...g/24675158.html

Ein Graben vor dem Reichstag
..
Der Bundestag soll besser geschützt werden. Dafür ist ein Graben über den Platz der Republik und ein Sicherheitszaun geplant.

Ein neues Sicherheitskonzept sieht vor, das Westportal des Reichstagsgebäudes zu einer Sicherheitszone zu machen. Dafür plant der Bund einen 2,50 Meter tiefen und zehn Meter breiten Graben quer über dem Platz der Republik, parallel zum Reichstag.

Und einen Sicherheitszaun, der den Bereich um die Rampe zum Westportal schützt. Über das Vorhaben hat zuerst die „Berliner Zeitung“ berichtet

..

nach oben springen

#2

RE: Ein Graben vor dem Reichstag

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.07.2019 17:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Vor wem oder was hat der Bundestag Angst?
Vor dem Resultat ihrer eigenen Politik?

Sich selbst sichern, aber das eigene Volk dem Terror ausliefern?

Ist das nicht witzig?
Ein Europa ohne Grenzen und Mauern fordern sie, die Linken und viele Gutmenschen, aber die Politiker ziehen Zäune und Gräben? Gibt das nicht endlich zu denken?

Befürchten sie schwere Unruhen?
Ist die Lage ernster und bedrohlicher als der Durchschnittsmensch annimmt?

Symbolisiert es die Abgehobenheit gegenüber dem Volk?

Geht man so mit Steuergeldern um?


zuletzt bearbeitet 23.07.2019 18:09 | nach oben springen

#3

RE: Ein Graben vor dem Reichstag

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.07.2019 17:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar



Kein Scherz: Der Bundestag soll einen Burggraben bekommen!

nach oben springen

#4

RE: Ein Graben vor dem Reichstag

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.07.2019 19:18
von Aurelius • 166 Beiträge

Nur Diktatoren fürchten ihr Volk.

nach oben springen

#5

RE: Ein Graben vor dem Reichstag

in Diskussionsplattform politischer Themen 31.07.2019 18:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Alles nur Panikmache?

In einer einschlägig bekannten Internetseite wird über einen nahenden Bürgerkrieg
berichtet.
Die CIA prognostizierte schon 2006 eine Eskalation, welche sich
zwischen extremistischen Islamisten (Moslems) und den angestammten Bürgern Europas in mehreren bestimmten Gebieten entlädt.
Auch der ungarische Geheimdienst soll schon 2017 im staatlichen Fernsehen gewarnt haben, dass 10 tausende Migranten einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten.

Auf dieser Internetseite wird anhand von Beispielen von anderen Ländern, wie England, Schweden, Frankreich und Dänemark berichtet, in welch erschreckenden Ausmaß der Islam dort fortgeschritten ist.

Wird nun, was hier an Prognosen schon im Jahre 2014 eingestellt wurde, schreckliche Realität?
Moslem-Anteil und Islamisierung

Der Islamanteil steigt jedes Jahr rasant an, auch in Deutschland dank Merkel mit ihrem UN - PAKT für Migration in Marokko.

Interessant sind auf jeden Fall die Gedanken eines Journalisten auf einer anderen Internetseite zu diesem Thema.

Darin teilt er mit, dass die EU einen Bürgerkrieg durch die Migrationspolitik provoziert, um die eigene Macht zu vergrößern und um die Vereinigten Staaten von Europa durchzudrücken.

Von mir: Dies würde zumindest eine schlüssige Antwort geben auf die Frage, warum Merkel wie ein Panzer gegen alle Beschwerden und gegen jeden gesunden Menschenverstand durchläuft und die Migranten in erster Linie in Deutschland herein lässt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten_von_Europa
https://www.gevestor.de/details/die-vere...opa-819367.html

Dazu erinnere ich wieder an den Freimaurer-Leitspruch: Ordo ab Chao, Ordnung aus dem Chaos.

Zurück zur Internetseite.
Weil sich die Bevölkerung nach Stabilität und Sicherheit sehnt, wird dies nur eine große europäische Partei zu unserem Wohle bieten können, nicht mehr die Nationalstaaten.

Zitat aus dem Link: „Diese Partei wird einen totalitären Polizeistaat implementieren und einen typisch orwell’schen Namen tragen, wie „Partei der europäischen Freiheit“ oder „Liberale Partei der Europäer.“

von mir:
Der Name der Partei wird im Prinzip nichts Neues sein, denn in der Vergangenheit hat die Politik schon wie ein Wolf im Schafspelz gezeigt, dass z.B. die Meinungsfreiheit NetzDG und die Zensuren im Internet durch fadenscheinige Gründe durchgezogen wurde uvm.
Dann haben wir die Neue Weltordnung durch den Einsatz von Merkel endlich, zumindest in Europa.

aus der Internetseite:
"Langfristig sind wir bereits an dem Punkt angekommen, wo zahlreiche Indikatoren auf einen Bürgerkrieg hindeuten:

- Einschränkung freier Meinungsäußerung (siehe NetzDG)
- Sinnlosigkeit demokratischer Wahlen (GroKo wurde 2017 abgewählt, blieb jedoch an der Regierung)
- Politik entgegen dem Mehrheitswillen (Massenmigration, Familiennachzug etc. werden trotz mehrheitlicher Ablehnung umgesetzt)
- GEZ-Medien verbreiten staatliche Propaganda und Lügen (Giftgasanschlag in Syrien, Märchen von Kriegsflüchtlingen, Hetzjagden in Chemnitz)


----
Aber es kann noch einige Jahre dauern.
Tun können wir zwar nichts dagegen, aber vielleicht noch einige Reserven mehr des Gebetes und Gott anflehen, der bittere Kelch möge an uns vorüber gehen.

Verfolgen wir die Zeichen der Zeit.






Internetseiten können auf Wunsch per PM mitgeteilt werden.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3990 Themen und 25617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen