Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.08.2018 21:12
von Kristina • 372 Beiträge

https://www.familien-schutz.de/

Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

Sexualerziehung für Kita-Kinder. Was bei vielen Eltern für Krämpfe in der Bauchgegend sorgt, ist im Kita-Alltag der Stadt Mainz Normalität. Seit das SPD-geführte Land Rheinland-Pfalz 2013 den Landesaktionsplan „Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen. Akzeptanz für queere Lebensweisen“ ins Rollen gebracht hat, herrscht für die bunte Gender-Sexualpädagogik freie Fahrt – und zwar ab frühestem Alter.

Zur Palette der vom Land mit jährlich knapp 180.000 Euro geförderten Akzeptanzerziehung gehört auch ein Kita-Aufklärungskoffer, der vom Verein QueerNet Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Initiative lesbischer und schwuler Eltern ILSE erstellt wurde. Den Inhalt kann man sich vorstellen, das Ergebnis sieht man nun allmählich nach mehreren Jahren geistigem Ideologietransfer an die Kinder „unterm Regenbogen“.

Ein Artikel der Allgemeinen Zeitung faßt die Auswüchse an den SPD-Kindergärten trefflich unter dem Titel zusammen:http://www.allgemeine-zeitung.de/panoram...en_18931445.htm

Darin wird berichtet, daß Kita-Erzieher der 53 staatlichen Kindergärten in Mainz einen „offenen Umgang“ mit derartigen Spielen pflegen. Denn diese erzeugen bei drei- bis vierjährigen Kindern eine „aufregende Lust“. Diese Art „Selbsterforschung kann sich auch zur Selbstbefriedigung und zu Doktorspielen zwischen Kindern weiterentwickeln.“ Offenbar ist dies das gewünschte Ergebnis des sexualpädagogischem Programms, das das Land unter Ministerpräsidentin Malu Dreyer in seinen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten niedergelegt hat. Und das soll möglichst auf alle Einrichtungen ausgeweitet werden. Denn jeder Kindergarten sollte ein sexualpädagogisches Konzept für sich entwickeln, regt die im Artikel zitierte Professorin Ulrike Schmauch an, die dem Leser als frühere Referentin bei pro Familia vorgestellt wird. Ob der aus öffentlichen Mitteln geförderte Abtreibungs- und Aufklärungsverein an den staatlichen Kita-Erziehungsplänen beteiligt wurde, geht aus dem Text der Allgemeinen Zeitung nicht hervor. Wundern würde es aber keinen. Warum Kitas überhaupt eines sexualpädagogischen Konzepts bedürfen, wird nur ersichtlich, wenn man in der pseudowissenschaftlich unterfütterten Argumentationslogik seiner Befürworter bleibt: Kinder, so heißt es, seien sexuelle Wesen, die ihren Körper mit Lust erkundeten und dafür die professionelle Anleitung von Erwachsenen benötigen, die ihnen sowohl Grenzen wie Möglichkeiten ihres Tuns aufzeigen müssen.

Deutliche Kritik an der staatlich geförderten Kita-Pädagogik übt Dr. Sylvia Groß, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz und selbst Ärztin. Sie verweist darauf, daß die These, Kinder seien sexuelle Wesen jeder seriösen wissenschaftlichen Grundlage entbehre. Die Freudsche Triebtheorie, auf die das sexualpädagogische Kita-Konzept zurückgeht, gilt in der seriösen Psychoanalyse längst als überholt. Hier werde ein sexualpädagogisches Programm in die Kitas getragen, das offensichtlich auf Desinformation beruhe. „Unter dem Begriff ‚Sexuelle Bildung‘ soll Kleinkindern hier in sogenannten ‚Schutzräumen‘ die Möglichkeit gegeben und dabei auch (durch das Personal) unterstützt werden, ihre Sexualität im Spiel mit anderen Kindern zu erforschen, die sich auch zur Selbstbefriedigung weiterentwickeln könne.“

nach oben springen

#2

RE: Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.08.2018 21:36
von Kleine Seele • 410 Beiträge

Es gibt Bilder auf Facebook von männlichen und weiblichen Genitalien-Spielzeuge zur Aufklärung in Kitas vorgesehen. Es schaudert mich.

nach oben springen

#3

RE: Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.08.2018 21:42
von Kleine Seele • 410 Beiträge
nach oben springen

#4

RE: Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

in Diskussionsplattform politischer Themen 05.08.2018 08:16
von Kristina • 372 Beiträge

Ich wünschte mir ein Aufschrei der Kirche !!!

Wenn sie schon politische Fürbitten gegen Rechts und für die Migranten beten,

dann gehört die Zerstörung und Verachtung der Kinderseelen durch diese Verführungen erst recht dazu !
( Ob die Muslime das mitmachen? )

Man muss sich ja Sorgen machen, heutzutage noch Kinder in die Welt zu setzen.
Haben sie noch eine Chance gegen den atheistischen und oft aggressiven Mainstream der immer stärker wird, zu bestehen?

https://michael-mannheimer.net/2014/03/1...strassenstrich/
Staatliche Kinderpornographie in der Schweiz – Sex Box für den Kindergarten, Sex Boxen für den Straßenstrich

https://www.huffingtonpost.de/2015/06/12..._n_7568158.html
In den Niederlanden sind sie schon weiter als in Deutschland. Dort werden Kinder bereits im Kindergartenalter aufgeklärt. Los geht es mit vier Jahren.

Erst geht es darum, sich mit den Kindern offen über Liebe und Beziehungen zu unterhalten. Später kommen dann Themen wie Geschlechter-Vorurteile, sexuelle Vielfalt und Verhütung dazu.
weiter im Link

bibelserver.de/Einheitsübersetzung
Warnung vor der Verführung zum Bösen
6 Wer einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, wenn ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er in der Tiefe des Meeres versenkt würde.
7 Wehe der Welt wegen der Ärgernisse! Es muss zwar Ärgernisse geben; doch wehe dem Menschen, durch den das Ärgernis kommt!

10 Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters.


zuletzt bearbeitet 05.08.2018 08:16 | nach oben springen

#5

RE: Doktorspiele im Kindergarten: Kitas in Rheinland-Pfalz sollen sexuelle Lust unter Kleinkindern fördern

in Diskussionsplattform politischer Themen 05.08.2018 10:20
von Kleine Seele • 410 Beiträge

Wenn schon Kinderhochzeiten im Islam erlaubt sind, wie sollte sich dann der Islam gegen sexuelle Aufklärung auflehnen. Die meißten schicken ihre Kinder nicht in Kitas. Durch die Vielehe sind das Großfamilien, die sich gegenseitig stützen. Solange die vom Staat begünstigt werden, machen die ihr eigenes Ding und richten sich dan islamische Kitas ein.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Christen und Konservative werden in der EU ausgegrenzt
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 07.07.2018 23:13goto
von Kristina • Zugriffe: 51
Weihbischof Andreas Laun (Salzburg) - Lässliche Sünde, schwere Sünde, Todsünde
Erstellt im Forum Der Sündenfall. von Sel
5 28.02.2018 07:25goto
von benedikt • Zugriffe: 239
Mehr Sicherheitsmaßnahmen aufgrund weniger Flüchtlingskriminalität?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 14.12.2016 22:03goto
von Kristina • Zugriffe: 91
Fragebogen zur Familiensynode: Bistümer rufen zum Mitmachen auf
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
2 11.02.2015 06:31goto
von Kristina • Zugriffe: 194
Hl. Hildegard von Bingen Klostergründerin, Äbtissin bei Bingen, Mystikerin
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
0 17.09.2014 23:13goto
von blasius • Zugriffe: 127
Schluss mit sexueller Indoktrination in Schulen!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
0 04.07.2014 07:27goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 150
“Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!”
Erstellt im Forum Diskussionsplattform "Genderismus" von MariaMagdalena
10 25.10.2018 08:03goto
von benedikt • Zugriffe: 686
Kirche und Pädophilie – Cohn-Bendit geht, Lunacek bleibt: Was hinter den Angriffen auf die Kirche steckt
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 10.02.2014 12:57goto
von Kristina • Zugriffe: 352
Kardinal Lehmann glaubt nicht an die Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von blasius
11 18.05.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 1363

Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online:
Sel

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dsieker
Besucherzähler
Heute waren 655 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2849 Themen und 19302 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
benedikt, Don Camillo, Hemma, Katholik28, Katrin, Kristina, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen