Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Nächstenliebe...

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.08.2017 16:18
von Manuela • 7 Beiträge

Was ist eigentlich wahre Nächstenliebe, diese Frage habe ich schon einmal einem Mitglied dieses Forums gestellt! Für mich als ehemalige DDR-Bürgerin- die erst spät die Gnade der Taufe empfangen durfte, ist dass eine große Frage!
Wenn Gott barmherzig ist so ist er es doch zu jedem Einzelnen -man kann doch nicht im voraus alle Menschen lieben, das ist doch eine Illusion, wenn man es wirklich ehrlich meint! Ich kann nur aus Liebe zum Herrn den Menschen allgemein lieben, mein Nächster ist dann wirklich mein Nächster, d. h. den der Herr mit einem bestimmten Ziel mir gegenüber stellt, ich würde es Vorhersehung nennen , ich kann dann reagieren wie es meinem Wesen entspricht, auch Versagen ist möglich ! Für mich sind das wichtige Gedankengänge-schon einmal wurde von mir und allen anderen ehemaligen DDR Bürgern verlangt die Lüge zu lieben und mich auch da einzubringen. So kann ich für mich nur sagen , ja ich liebe meinen Feind um Jesu willen, aber seine Taten verabscheue ich! Worte die ich aus Politik und Kirche höre übergehen ja meine Freiheit, ich werde wieder gezwungen etwas anzunehmen ,wo ich spüre das dies nicht in der Ordnung der Dinge ist, auch da bemühe ich mich es an zunehmen aus Liebe zum Herrn, für mich ist das allerdings schon ein Opfer . Wie denken Sie darüber ?


zuletzt bearbeitet 30.08.2017 16:23 | nach oben springen

#2

RE: Nächstenliebe...

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.08.2017 16:35
von Mariamante • 391 Beiträge

Liebe Manuela!

Zu Deiner Frage möchte ich mir ein paar Anmerkungen erlauben: Die christliche Liebe ist keine Gefühlssache- sondern das Bemühen, dem Nächsten zu dienen, das ewige Heil zu erlangen.


Die Werke der leiblichen und der geistlichen Barmherzigkeit sind ein konkreter Weg, diese Liebe zu verwirklichen.

Eindringliche Worte zum Thema Liebe finden wir im Korintherbrief des hl. Paulus- das Hohelied der Liebe:


"Wenn ich mit Menschen- und Engelszungen redete, hätte aber die Liebe nicht, so wär ich nur ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich die Prophetengabe hätte und durchschaute alle Geheimnisse, und besäße alle Erkenntnis, und wenn ich allen Glauben hätte, so daß ich Berge versetzte, hätte aber die Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen zuteilte, und wenn ich meinen Leib den Flammen preisgäbe, hätte aber die Liebe nicht, so nützte es mir nichts. Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Die Liebe ist nicht eifersüchtig. Sie prahlt nicht, sie überhebt sich nicht. Sie handelt nicht unschicklich, sucht nicht das Ihre, kennt keine Erbitterung, trägt das Böse nicht nach. Am Unrecht hat sie kein Gefallen, mit der Wahrheit freut sie sich. Alles erträgt sie, alles glaubt sie, alles hofft sie, alles duldet sie. Die Liebe hört niemals auf: Prophetengaben verschwinden, Sprachengaben hören auf, Erkenntnis vergeht. Denn Stückwerk ist unser Erkennen, Stückwerk unser Prophezeien. Kommt aber die Vollendung, so hört das Stückwerk auf. Als ich noch ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte ich wie ein Kind, urteilte ich wie ein Kind. Als ich ein Mann geworden, legte ich das Kindhafte ab. Jetzt schauen wir durch einen Spiegel- unklar. Dann aber von Angesicht zu Angesicht. Noch ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich so erkennen, wie ich selbst erkannt bin. Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei. Am höchsten aber steht die Liebe. Trachtet nach der Liebe.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 30.08.2017 16:35 | nach oben springen

#3

RE: Nächstenliebe...

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.08.2017 18:41
von Blasius • 1.922 Beiträge



Über die Nächstenliebe gäbe es viel zu schreiben.



Liebe Manuela,

selbst kann ich sie noch nicht beschreiben, so eine kleine Info:

http://www.gottliebtuns.com/naechstenliebe.htm

Auszug:

Nächstenliebe - DAS Gebot!

Über die Nächstenliebe gäbe es viel zu schreiben. Sie ist etwas vom wichtigsten und wird leider vielfach unterschätzt oder falsch verstanden. Ich möchte anhand einiger Aussagen darlegen, worauf es bei der Nächstenliebe, der Liebe zum Anderen, ankommt. Vor allem geht es darum, aus der eigennützigen, egoistischen Liebe zu einer selbstlosen Liebe zu gelangen.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 30.08.2017 18:41 | nach oben springen

#4

RE: Nächstenliebe...

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.08.2017 20:51
von Manuela • 7 Beiträge

An Blasius:

Vielen Dank Herr Blasius, für Ihre Info !
Ich kann immer wieder nur staunen, wie groß unser Gott ist, er gibt wirklich jedem was er braucht um als Mensch zu reifen , so fern er reifen möchte, auch darüber gäbe es von meiner Seite aus viel zu sagen , ich möchte aber es dabei belassen.
...liebe Grüße
Manuela

nach oben springen

#5

RE: Nächstenliebe...

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.08.2017 21:25
von Aquila • 4.937 Beiträge

Liebe Manuela


In der Tat wird oft wird die Frage gestellt, wie denn "Nächsten-Liebe" konkret zu verstehen sei....
der hl. Paulus gibt uns darauf eine überraschend kurze und dennoch vortreffliche Antwort:

-

Röm 13,9
Denn die Gebote:
Du sollst nicht die Ehe brechen, du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht begehren!, und alle anderen Gebote sind in dem einen Satz zusammengefasst:
Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

Röm 13,10
Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses.
Also ist die Liebe die Erfüllung des Gesetzes.

-

Dem Nächsten nichts Böses tun.....ist gleichbedeutend mit
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst"

Der hl. Paulus ist ganz eingedenk an die Worte unseres
HERRN und GOTTES JESUS CHRISTUS....die EWIGE WAHRHEIT JESUS CHRISTUS lehrt die

"Goldene Regel"
-

Mt 7,12
Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen!
Darin besteht das Gesetz und die Propheten.

-


Siehe dazu bitte auch:
Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief


Freilich:
Ohne wahre Gottes-Liebe keine wahre Nächstenliebe
Heute wird fast inflationär mit einem deformierten Begriff von "Nächstenliebe" gehandelt.
Eine "Nächstenliebe"ohne
Gottesliebe folgt nicht dem hl. Evangelium.

Eine solche "humanistisch" konstruierte "Nächstenliebe" zeitigt "Früchte",
die sogleich verdorren, denn ihr fehlt die diese reifen lassende Gnade !

Dasselbe gilt für eine heute inflationär propagierte human konstruierte "Liebe".
Eine solche ausserhalb der Wahrheit beworbene "Liebe" ist keine wahre Liebe,
sondern eine Lüge !
Die Kultur des Todes zeugt von dieser.

Die wahre Nächstenliebe ist von der wahren Gottes-Liebe abhängig !

Siehe dazu bitte auch:
Der hl. Kirchenlehrer Basilius v. Cäsarea aus "Regulae fusius tractatae ": "Von der Ordnung und Reihenfolge der Gebote Gottes"


Die "moderne Theologie" gaukelt heute einen "ausschliesslich und bedingungslos lieben Gott" vor.....daher auch das Voranschreiten eines "Glaubens " der Marke
"gutmenschlichen Eigenbaus".....
ohne jegliche Ehr-Furcht vor der allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gott...
und ohne die seelenheilsnotwendige Reue und Umkehr.....

Die Sünde gegen den Heiligen Geist


Die wahre Gottes-Liebe setzt die gesunde Gottes-Furcht voraus

Siehe dazu bitte hier:
Ehrfurcht vor der Allerheiligsten Dreifaltigkeit


Unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS:
-

Joh 14,15
Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten.
Joh 14,21
Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt;
wer mich aber liebt, wird von meinem Vater geliebt werden und auch ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.


Joh 14,23
Jesus antwortete ihm:
Wenn jemand mich liebt, wird er an meinem Wort festhalten;
mein Vater wird ihn lieben und wir werden zu ihm kommen und bei ihm wohnen
.

Joh 14,24
Wer mich nicht liebt, hält an meinen Worten nicht fest.
Und das Wort, das ihr hört, stammt nicht von mir, sondern vom Vater, der mich gesandt hat.


-

Wir können also festhalten, dass wahre Nächstenliebe immer auf das Seelenheil des Nächsten ausgerichtet ist.
Der heilige Thomas von Aquin :
-

"Die grösste Wohltat, die man einem Menschen erweisen kann,
besteht darin, dass man ihn vom Irrtum zur Wahrheit führt."

-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 193 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2774 Themen und 18242 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen