Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 10.04.2017 21:21
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://www.katholisches.info/2017/04/chr...-us-luftschlag/


Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

(Damaskus) Kritische Töne zum US-Luftangriff in Syrien kommen von den christlichen Bischöfen des betroffenen Landes.

(von mir hervorgeh.)
Besonders befremdend ist im Zusammenhang mit dem Angriff der USA in Syrien die Schnelligkeit, mit der diese militärische Operation beschlossen und umgesetzt wurde, ohne daß vorher angemessene Ermittlungen zu dem tragischen Angriff mit Giftgas in der Provinz Idlib stattfinden konnten.“

Die Worte stammen von Bischof Georges Abou Khazen OFM von Aleppo nach dem Angriff der US-amerikanischen Armee gegen die syrische Luftwaffenbasis in Shayrat in der Provinz Homs. Der Bischof weiter:

„Diese militärische Operation, eröffnet neue und beunruhigende Schauplätze für uns alle. Ich sehe, daß auch Erdogan die Intervention begrüßt, bei der keinerlei Forderung nach einer unabhängigen Untersuchung über die Ereignisse in Idlib berücksichtigt wurde. Alles wurde aus dem von den internationalen Medien transportierten Impuls heraus entschieden. Niemand hört den Papst und den Heiligen Stuhl. Denn es gibt diejenigen, die diesen schmutzigen Krieg fortsetzen wollen.“

In den frühen Morgenstunden des 7. April griffen Kampfflugzeuge der US-Militärbasis im Mittelmeer den syrischen Luftwaffenstützpunkt an. Nach Ansicht der USA seien dort die Flugzeuge stationiert gewesen, die für den Giftgasangriff am Dienstag, den 4. April auf die Stadt Khan Shaikun in der Provinz Idlib verantwortlich sind.

Nach dem militärischen Eingreifen der Regierung Trump, forderte Rußland eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats der Vereinten Nationen und bezeichnete den US-amerikanischen Angriff auf die syrische Luftwaffenbasis als „unüberlegt“.

Inoffiziell wird noch deutlicher Kritik geübt. Bedenken gibt es vor allem wegen der unsicheren Quellenlage zum Giftgasangriff. Es gilt als „höchst unwahrscheinlich“, daß die Regierung von Syriens Staatspräsident Assad, die bereits am Beginn des Syrien-Krieges wegen eines angeblichen Giftgaseinsatzes im Kreuzfeuer der Kritik stand, einen so leichtfertigen Schritt gewagt hätte, der sie die Existenz kosten könnte, aber militärisch nichts bringt.

Dies um so mehr, da laut denselben Quellen, die der Assad-Regierung die Verantwortung für den Giftgasangriff zuschreiben, diesem Angriff rund 80 Menschen zum Opfer gefallen sind, wovon der größte Teil Frauen und Kinder waren. Militärexperten und Geostrategen diskutieren, welchen militärischen oder strategischen Sinn ein Giftgaseinsatz hätte, der „nur“ 80 Todesopfer fordert, zudem Frauen und Kinder, aber die garantierte Ächtung durch die internationale Staatengemeinschaft nach nicht zieht.

Auch aus den christlichen Gemeinschaften Syriens werden Zweifel an den Behauptungen geäußert, die von den USA zur Grundlage für den schnellen Luftangriff genommen wurden. Erklärungen wie jene von Bischof Khazen wurden in den vergangenen Tagen von mehreren Bischöfen abgegeben.

Text: Andreas Becker


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 10.04.2017 21:22 | nach oben springen

#2

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 10.04.2017 21:31
von Kristina (gelöscht)
avatar



Der Syrienkrieg einfach erklärt (Dr. phil. Daniele Ganser) | 15.06.2016 | www.kla.tv/8492

Im Zuge des Arabischen Frühlings kam es vor gut fünf Jahren, im März 2011, zum Bürgerkrieg in Syrien. Was mit ✓ http://www.kla.tv/8492 angeblich friedlichen Protesten gegen die Regierung von Präsident Bashar al-Assad begann, entwickelte sich bald zu einem komplizierten und undurchsichtigen Krieg, sodass kaum noch von einem Bürgerkrieg gesprochen werden kann. Verschiedenste bewaffnete Gruppen sind involviert, von Terror- bis zu Kurdenorganisationen, die gegen die Regierungstruppen, aber auch gegeneinander oder mit den Regierungstruppen kämpfen.
In einem Vortrag am 30. Mai 2016 gab der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. phil. Daniele Ganser eine mögliche und einfache Antwort auf die Ursache des Syrienkrieges.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#3

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.10.2017 07:50
von Kristina (gelöscht)
avatar

https://gloria.tv/article/yRxK1XDKMMbG1NBYxHSRghDJW

Syrischer Präsident spricht zugunsten der Christen

Christen sind in Syrien „weder Gäste noch Zugvögel“, sondern „ein Teil der Anfänge des Landes". Ohne die Christen "wäre Syrien nicht so vielfältig, wie wir es heute kennen.” Das sagte der syrische Präsident Bashar Assad im September bei einem Jugendtag der syrisch-orthodoxen Kirche.

Laut fides.org bezeichnete Assad jene Versuche als gescheitert, welche die „Spaltung der Region in Einzelstaaten zur Rechtfertigung des jüdischen Staates” wollten. Assad pflegt laut fides.org eine enge Beziehung zu den Christen in Syrien.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#4

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 12.04.2018 10:13
von Sel • 158 Beiträge

https://www.katholisches.info/2018/04/bi...wand-zum-krieg/

Hier nur ein Auszug

Bischof von Aleppo: „Lügen als Vorwand zum Krieg“

Stabiles Land wurde durch das Ausland destabilisiert

Abou Khazen ist Franziskaner und Titularbischof von Rusadus, eines im islamischen Eroberungssturm untergegangenen Bistums in der einstigen römischen Provinz Mauretania Caesariensis in Nordafrika. Der lateinische Syrer ist mit den tatsächlichen Verhältnissen in seiner Heimat vertraut und orientiert sich nicht an den politischen, strategischen und ökonomischen Interessen des Westens. Deshalb erhob er bereits mehrfach heftige Vorwürfe gegen die westlichen Regierungen mit ihrer Politik, die Christen des Landes nicht nur der Gefahr preiszugeben, sondern ihre Auslöschung in Kauf zu nehmen.

Bereits in der Vergangenheit machte er kein Hehl daraus, wie er den Syrienkonflikt sieht. Eine stabile Regierung, die dem Land einen verhältnismäßigen Wohlstand sicherte und vor allem die Rechte der Christen wahrte, soll von ausländischen Mächten gestürzt werden. Damit meint er eine US-geführte westlich-sunnitisch-israelische Allianz. Die Interessen der beteiligten Mächte, allen voran die USA, Saudi-Arabien und Israel seien zwar verschieden, aber der gemeinsamer Feind eine sie. Da diese Mächte nicht direkt militärisch intervenieren konnten, um sich nicht international ins Unrecht zu setzen, wurden verschiedene Gruppen unterstützt, ausgebildet und aufgerüstet, die stellvertretend den Kampf in Syrien führen. Offiziell sind das die syrischen Rebellen, inoffiziell, so die Meinung zahlreicher Beobachter, auch unter den Christen des Nahen Ostens, sind das auch die islamischen Dschihad-Milizen.

nach oben springen

#5

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 12.04.2018 22:59
von Aquila • 4.562 Beiträge

Lieber Sel

Assad regiert Syrien zwar mit harter Hand und dürfte zur Machterhaltung bez. der eingesetzten Mittel denn auch nicht zimperlich sein.
Unter Assad ist es den syrischen Christen aber immer gut gegangen.
Daher ist den Christen auch nichts an einem Sturz von Assad gelegen.

Die "Alternative", die sog. "Rebellen" oder noch schlimmer "Freiheitskämpfer" der sog
"freien syrischen Armee" wäre nichts anderes als eine andere
IS Variante, denn auch jene Gruppierungen rekrutieren aus dem veebrecherischen Umfeld des "Djihad" mit dem Ziel der islamischen Herrschaft.

"Freiheitskämpfer" ?
Ein schlechter Witz.

So gesehen wäre auch diesen Gruppierungen eine Giftgas-Inszenierung - mit auswärtiger logistischer Hilfe - zuzutrauen.
Freilich dürfte es schwierig werden, die Urheberschaft zu ermitteln, wenn diese ohne genaue Prüfung sogleich unisono Assad angelastet wird.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes
Erstellt im Forum Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes von Aquila
7 18.10.2017 23:15goto
von Aquila • Zugriffe: 866
Christlicher Glaube
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 11.08.2016 15:38goto
von Kristina • Zugriffe: 126
US-Fernsehen gibt Bilder von russischen Luftschlägen gegen IS-Öltransporte als US-Angriffe aus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 26.11.2015 08:00goto
von Kristina • Zugriffe: 109
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 202
D: „Pegida kein Ausdruck des christlichen Glaubens"
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
4 12.02.2017 15:11goto
von Tomás • Zugriffe: 288
EU-Parlament: Sakharov-Preis 2014 an verfolgte christliche Minderheiten in der arabischen Welt!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
0 14.09.2014 09:54goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 178
Papst weint um gekreuzigte Christen Syriens – die Weltmedien ignorieren ihn
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 05.05.2014 17:44goto
von Kristina • Zugriffe: 150
Die Gründe für die christlichen Kreuzzüge
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von Kristina
2 27.11.2017 15:04goto
von Aquila • Zugriffe: 783
Wählt die Christliche Mitte!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Stefan
0 05.04.2014 17:31goto
von Stefan • Zugriffe: 134

Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online:
benedikt

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kleine Seele
Besucherzähler
Heute waren 221 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 15997 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Andi, Aquila, benedikt, Katholik28, Kristina, Maresa, Oasiedl, scampolo, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen