Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 13.04.2018 07:49
von benedikt • 1.617 Beiträge

Ja, so sehe ich das auch!

Trotzdem bleiben für mich in diesem Zusammenhang noch viele ungelöste Fragen! Auf jeden Fall muß eine militärische Intervention unterlassen werden, um einer möglichen Eskalation aus dem Weg zu gehen! Atom!? Weltkrieg!?
Der diplomatische Weg für eine Lösung erscheint mir auch sehr schwierig zu sein, zumal zuviele verschiedene Interessen (Strategische Überlegungen, sonstige politische und religiöse Überlegungen) eine große Rolle spielen!

Beten wir für den Frieden -

Mit freundlichen Grüßen und Gottes Segen, benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 13.04.2018 08:05 | nach oben springen

#7

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 07.05.2018 19:02
von Hemma • 526 Beiträge

Zum Thema ein Artikel aus der österreichischen Kronenzeitung vom 6. Mai von Dr. Tassilo Wallentin:

Europas Weg in den Selbstmord

Die EU mischt sich jetzt in den Syrien-Krieg ein. Und zwar wegen eines angeblichen Giftgas-Angriffes, der vermutlich nie stattgefunden hat. Die EU-Außenbeauftragte Federica Moherini fordert in einem außenpolitischen Amoklauf öffentlich den Sturz von Präsident Assad und droht Russland. Das ist Europas Weg in den Selbstmord.

Am 7. April meldeten Aktivisten der Organisation „Weißhelme“ eine mutmaßliche Giftgas-Attacke in einer syrischen Kleinstadt. Es ist mehr als zweifelhaft, dass dieser Angriff überhaupt stattgefunden hat: Denn die „Weißhelme“ sind eine vom britischen Geheimdienst gegründete und mit Radikal-Islamisten sympathisierende Truppe. Wie Prof. Günter Meyer, Leiter des „Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt“ an der Universität Mainz, sagt, ist es „Hauptziel der Weißhelme, solche Dinge zu inszenieren und propagandistisch gegen das Assad-Regime einzusetzen.“

Präsident Assad, der über starken Rückhalt in der Bevölkerung verfügt und den Großteil seines Staatsgebietes wieder fest in der Hand hält, hätte überhaupt keinen Grund gehabt, aus heiterem Himmel 40 Zivilisten ausgerechnet mit Giftgas zu töten und damit einen Militärschlag der Westmächte zu provozieren. Wie auch immer: Die völlig unbewiesene Behauptung der „Weißhelme“ lieferte den USA, Großbritannien und Frankreich den willkommenen Grund, das von Russland unterstütze Syrien mit mehr als 100 Marschflugkörpern zu bombardieren.

Für Europa ist das brandgefährlich – und zwar aus folgendem Grund: Assad führt einen brutalen Krieg gegen seine Feinde im eigenen Land. Daran besteht kein Zweifel. Aber seine Feinde sind keine „Rebellen“ – zumindest nicht im klassischen Sinn – und am Allerwenigsten sind sie „Demokraten“. Es sind radikale Islamisten und IS-Anhänger, die aus ganz Syrien ein „Islamisches Emirat“ machen wollen. Die Westmächte unterstützen diese Gruppen, weil sie fürchten, dass unter Präsident Assad der Einfluss der Russen in Syrien zu groß werden könnte. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman bestätigte dies vor drei Wochen in einem Interview mit der Washington Post: „Es gibt die Forderung unserer Verbündeten (Westmächte) , dass wir uns für die Schaffung von Koranschulen, Moscheen und für die Propaganda des Wahhabismus (= radikalste Form des Islamismus) in der islamischen Welt engagieren und dafür unsere finanziellen Mittel einsetzen…um die Sowjetunion (jetzt: Russland) daran zu hindern, ihren Einfluss in der islamischen Welt zu stabilisieren.“

Mit einem Wort: Um den Einfluss der Russen in der Region zurückzudrängen, nimmt der Westen den Sturz von Assad und die Machtergreifung durch radikale Islamisten in Kauf. Dieser gefährlichen Politik hat sich nun auch die EU-Außenbeauftragte Mogherini verschrieben. Sie fordert öffentlich den Sturz Assads und warnt Russland vor Interventionen in der Region. Frau Mogherini ist offensichtlich ahnungslos oder dumm – oder beides: Denn nach Assads Sturz kommt es sofort zur Machtergreifung durch den IS (und einem Massaker an bis zu 2 Millionen Christen). Für die EU bedeutet das immense Terror-Gefahr und gewaltige Flüchtlingsströme. Den USA ist das egal, denn das Flüchtlings-Chaos traf ja schon bisher nur die dummen Europäer.

Syrien droht das Schicksal Libyens. Dessen ermordeter Machthaber Gaddafi hatte der EU schon 2011 prophezeit: „Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt,…wird sich folgendes ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten.“

http://www.tawa-news.com/europas-weg-in-den-selbstmord/

nach oben springen

#8

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 08.05.2018 08:04
von benedikt • 1.617 Beiträge

Liebe Hemma, danke für Deinen sehr interessanten und aufschlußreichen Beitrag!

Zitat: Syrien droht das Schicksal Libyens. Dessen ermordeter Machthaber Gaddafi hatte der EU schon 2011 prophezeit: „Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt,…wird sich folgendes ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten.“Zitatende.

Ja, es ist eingetroffen, wir sind von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt worden...

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#9

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 08.05.2018 08:18
von Sel • 234 Beiträge

Liebe Hemma,

der Bericht von Dr. Tassilo Wallentin zeigt, wie ernst die Lage ist.

In der Tat haben viele Bürger bereits diese Hinterlist der Westmächte erkannt - aber allen sind die Hände gebunden. Außer Gebet, Opfer und Spenden können wir nicht viel tun.

Dass die Westmächte es in Kauf nehmen, dass die restlichen Christen in Syrien entweder ermordet oder zwangskonvertiert werden ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und ein Verbrechen gegen alle unsere Gesetze.

Alleine die Angst vor Russland soll dies alles legitimieren?

Wir sollten eher Angst haben vor den Westmächten, die alles zu zerstören versuchen - ja und nach dem Sturz Ghaddafis ist seine Prophezeiung in Kraft getreten: Millionen von muslimischen Migramenten überschwemmen Europa - und verdrängen und zerstören unsere christlichen Wurzeln.

Kultur, Heimat, Christliche Glauben wird stück für stück untergraben und ersetzt durch
Gender, Toleranz, Brüderlichkeit, --> also so eine Art Eine Welt Religion.

Letzlich sind es doch die versteckten Geheimorganisationen, wie Freimaurer und Co. die versuchen, Katholische Kirche und die klassische Familie zu zerstören.

nach oben springen

#10

RE: Christliche Vertreter Syriens bezweifeln Giftgas-Behauptungen und kritisieren US-Luftschlag

in Diskussionsplattform politischer Themen 08.05.2018 10:27
von benedikt • 1.617 Beiträge

Lieber Sel, leider ist es so, wie Du berichtest! Aber ich glaube, wir können und wollen, nicht allzuviel dagegen ausrichten!?

Zitat: Letzlich sind es doch die versteckten Geheimorganisationen, wie Freimaurer und Co. die versuchen, Katholische Kirche und die klassische Familie zu zerstören. Zitatende.


Das trifft den Nagel auf den Kopf!

Gefällt mir: "Gender, Toleranz, Brüderlichkeit"! = "Eine Welt Religion."!

Soweit darf es nicht kommen! Wobei wir darauf achten müssen, daß
wir den Teufel nicht mit dem Pelzebub austreiben!?

Der Friede sei mit Dir. benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 08.05.2018 10:29 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch - Epheser 5,23 Christliches Leben in Haus und Familie
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 11.08.2018 09:22goto
von Blasius • Zugriffe: 17
Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes
Erstellt im Forum Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes von Aquila
7 18.10.2017 23:15goto
von Aquila • Zugriffe: 966
Christlicher Glaube
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 11.08.2016 15:38goto
von Kristina • Zugriffe: 138
US-Fernsehen gibt Bilder von russischen Luftschlägen gegen IS-Öltransporte als US-Angriffe aus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 26.11.2015 08:00goto
von Kristina • Zugriffe: 118
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 238
EU-Parlament: Sakharov-Preis 2014 an verfolgte christliche Minderheiten in der arabischen Welt!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
0 14.09.2014 09:54goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 198
Papst weint um gekreuzigte Christen Syriens – die Weltmedien ignorieren ihn
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 05.05.2014 17:44goto
von Kristina • Zugriffe: 166
Die Gründe für die christlichen Kreuzzüge
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von Kristina
2 27.11.2017 15:04goto
von Aquila • Zugriffe: 895
Wählt die Christliche Mitte!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Stefan
0 05.04.2014 17:31goto
von Stefan • Zugriffe: 174

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hinpet7
Besucherzähler
Heute waren 312 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2772 Themen und 18225 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Hemma, Manuela, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen