Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: @Tomás

in Herzlich willkommen ! 11.02.2017 22:02
von Tomás • 33 Beiträge

Die Pflicht, dem Papst in allen Sachen des Glaubens, Sitten, allgemeine Kirchendisziplin und Regierung der Kirche zu gehorchen, hat nichts mit der Unfehlbarkeit des Papstes zu tun. Die "Pastor aeternus" unterscheidet nicht zwischen unfehlbaren und unfehlbaren Lehren und Jurisdiktionsalte des Papstes.

Zu behaupten, dem Papst muß man (nur) gehorchen, wenn er von der Unfehlbarkeit Gebrauch macht, und damit die Gehorsamspflicht einschränken ("sieben"), ist schismatisch.

Daher sind die Lefebvristen und andere "Traditionalisten" und Konservative schismatisch, so wie die Gallikaner und Jansenisten es waren.

nach oben springen

#7

RE: @Tomás

in Herzlich willkommen ! 11.02.2017 22:30
von Aquila • 5.671 Beiträge

Über die Gehorsamspflicht bez. nicht unter die Unfehlbarkeit fallenden Lehren hat
Erzbischof Lefebvre in einem Brief aus dem Jahre 1975 durchaus Nachvollziehbares geschrieben:


-
„Wir sind die brennendsten Verteidiger seiner Autorität als Nachfolger Petri.
Wir lassen unsere Haltung durch die Lehre von Pius IX. bestimmt sein.
Wir stimmen dem [regierenden] Papst zu, wenn er Echo der Tradition und treu in der Weitergabe des Glaubensgutes ist.
Wir akzeptieren Neuerungen, die zutiefst mit der Tradition und dem Glauben übereinstimmen.
Aber wir sehen uns nicht durch den Gehorsam gebunden in bezug auf Neuerungen,
die der Tradition zuwiderlaufen und unseren Glauben bedrohen.

In diesem Fall berufen wir uns auf die Dokumente [des Lehramtes], die weiter oben zitiert
wurden.
Wir sehen nicht, wie ein katholischer Gläubiger, Priester oder Bischof im Gewissen eine
andere Haltung gegenüber der schmerzlichen Krise, die die Kirche durchmacht, einnehmen
kann.
Nihil innovetur, nisi quod traditum est.‘
[Nichts soll neu eingeführt werden, was nicht überliefert wurde.]

Mögen Jesus und Maria uns helfen, unseren bischöflichen Verpflichtungen, die wir auf uns
genommen haben, treu zu bleiben!
Bezeichnet nicht als wahr, was falsch ist; bezeichnet nicht als gut, was schlecht ist.‘
Das hat man uns bei unserer Bischofsweihe gesagt.“

-


zuletzt bearbeitet 11.02.2017 22:32 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dringender Weckruf: 5G ist Gefahr für Leib und Leben!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 20.09.2019 20:19goto
von Kristina • Zugriffe: 41

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 494 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21988 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Katholik28, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen