Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: DONALD TRUMP ist neuer Präsident der USA !!!!

in Diskussionsplattform politischer Themen 22.11.2016 20:43
von Mariamante • 391 Beiträge

Lieber Andi!


Unsere Einschätzungen über Strafe oder Güte Gottes sind sehr unterschiedlich. Viele Amerikaner sehen bereits jetzt, ehe Trump noch sein Präsidentenamt ausübt, auf Grund der frauenverachtenden, gehässigen, sexualistischen Aussagen und des Charakters von Donald Trump diesen Mann als eine Strafe Gottes.

Viele Menschen in der Kirche sehen Franziskus als einen Papst, der die Menschen nicht mit Gesetzen und Regeln überhäuft- sondern den Menschen die Barmherzigkeit Gottes vermittelt. Diese Menschen sehen Franziskus als einen Papst, der in der verfahrenen Situation der Kirche mit den Mißbrauchsopfern, dem Prunk, dem irdischen Reichtum, dem Stolz, dem Mammonismus und der Selbstgerechtigkeit mancher Kleriker endlich in der Kirche wieder neue Hoffnung weckt auf Gottes Erbarmen.

Andere wieder sehen in Papst Franziskus einen "Kirchenzerstörer", der sich nicht haargenau an alle Regeln zu halten scheint. So sind die Sichtweisen und wie Menschen jemand positiv und als Segen erfahren unterschiedlich. Das weitere Wirken der beiden genannten Verantwortlichen wird zeigen, wie es mit Kirche und mit Amerika weitergeht. Das letzte Urteil über andere wollen wir aber Gott überlassen. Denn wie schon Augustinus in dem Beispiel vom Schicksal der Menschen im Jenseits feststellte neigen wir hier zu großen Irrtümern, subjektiv- selektiver Denkweise. So hoch der Himmel über der Erde steht, so hoch stehen die Gedanken Gottes über den Gedanken der Menschen. Daher halte ich es für klug, weise und christlich, nicht vorschnell über Verantwortliche in Kirche und Staat zu urteilen.

Dass sich Donald Trump gegen Abtreibung ausspricht und (auch wenn er ohnehin genug Geld hat) auch auf den Präsidentengehalt verzichten will- sehe ich durchaus auch als gutes Zeichen. Daher warte ich auf die Aktionen, die Donald Trump weiter setzt, denn wir sollten jedem Menschen die Chance lassen zu wirken, zu wachsen, zu reifen.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 23.11.2016 07:10 | nach oben springen

#27

RE: DONALD TRUMP ist neuer Präsident der USA !!!!

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.11.2016 15:37
von Andi • 1.002 Beiträge

Lieber Mariamante,

du schreibst: der sich nicht haargenau an alle Regeln zu halten scheint.....

Na wenns nur so wäre würde man garnicht soviel sagen aber er hält sich ja an fast garkeine Regeln. Aber wir hatten das Thema ja schonmal aber man kanns auch gerne hier nochmal nachlesen:

http://herzmariens.de/Aktuelles/franziskus/A-chronik.htm

Wo war eigentlich seine Barmherzigkeit gegenüber den christlichen Flüchtlingen den anstatt von denen nahm er moslemische Flüchtlinge. Ach bei dem kann man hunderte von Fehlern auflisten wie nie bei einem Papst zuvor.
Hätte er nur hier und da mal einen Fehler gemacht dann würde auch das Argument von den versch.Sichtweisen gelten aber bei seiner Anhäufung von groben Fehlern ist das nicht mehr möglich.

Die sexualistischen Aussagen von Trump fand ich auch vollkommen falsch und auch im Wahlkampf für unnötig.
Nun habe ich heute gelesen das er noch ein sehr gutes Gesetz machen wird , nämlich jenes das wenn Politiker aus dem Job ausscheiden sie für 5 jahre keine Lobbyarbeit machen dürfen und wenn Sie es dennoch im Ausland machen dann gilt diese Sperre für immer in den USA. Selbst ein so logisches und einfaches Gesetz bekommen unsere Trottel in Berlin nicht hin.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#28

RE: DONALD TRUMP ist neuer Präsident der USA !!!!

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.11.2016 16:24
von Mariamante • 391 Beiträge

Lieber Andi!

Gottes Segen. So weit ich die Evangelien kenne, wurde JESUS CHRISTUS wegen ähnlicher Punkte angeklagt, die Kritiker Papst Franziskus vorwerfen. Auf alle Punkte einzugehen würde jetzt den Rahmen sprengen, da es hier ja um Donald Trump geht. Aber so wie JESUS sich der Ausgestossenen, der Häretiker annahm, der Ungläubigen (die Samariter galten den Theologen seiner Zeit ja als schlimme Häretiker) so hat sich Jesus (siehe das Gleichnis vom Samariter) genau dieser Menschen angenommen.

Und ähnlich wie die Andersgläubigen (Muslime) von manchen Christen wegen ihres Irrglaubens geächtet werden, so wurden zur Zeit JESU auch die Frauen geächtet. Und wieder hat Jesus ähnlich wie Franziskus gehandelt: Er sprach mit einer mehrfachen Sünderin (der Frau am Jakobusbrunnen) und kehrte bei öffentlichen Sündern (dem Zöllner Zachäus z.B.) ein.

Mit einer geradezu provokanten Art hat JESUS die Regeln, die unbarmherzigen theologischen Satzungen über den Haufen geworfen. Papst Franziskus geht ähnlich vor. Er nimmt sich in besonderer Weise der Armen, der Ausgestossenen der Sünder an. "Ich bin nicht gekommen die Gerechten zu rufen, sondern die Sünder."

Auch die provokante Art von Papst Franziskus, sich nicht den Äußerlichkeiten, dem Prunk auch im Auftreten zu verpflichten- sondern selbst eine Haltung der Bescheidenheit zu pflegen - erregt die Gemüter jener Leute, die eine prächtige und mächtige Kirche wünschen, die ihre Macht auch mit brachialer Gewalt von Verbannungen, Exkommunikationen etc. ausübt.

Nachdem die Kirche auf ihrem Weg durch die Zeit sehr oft vom Mammonismus, der Machtgier, dem Missbrauch ihrer Vollmachten und von Unbarmherzigkeit und Gewaltausübung versucht war, ist nun ein Blitz in die Kirche eingefahren: Franziskus geht einen anderen Weg. Für Ihn steht Gottes Barmherzigkeit an einer vorrangigen Stelle. Viele sehen darin einen Hoffnungsschimmer.


Was nun die Aktionen von Herrn Trump angeht lässt sich schon jetzt feststellen, dass manche Versprechungen, die er vor der Wahl machte, sich als "hinfällig" erweisen.

Wie hier nachzulesen ist:

http://orf.at/stories/2367904/2367869/

verärgert Donald Trump ja bereits jetzt seine eigenen Wähler, weil jene Aussagen und Pläne, die Donald Trump vor der Wahl machte, jetzt nicht mehr gelten, sondern sich als Lügen, Propaganda erweisen.

Gewiß kann es sein, dass manche in der so genannten "postfaktischen" Gesellschaft keine Probleme mit ständigen Verlogenheiten haben. Der gläubige Christ aber wird solche Lügenmanöver doch sehr kritisch sehen, da es ja der Widersacher ist, der Vater der Lüge genannt wird. In diesem Sinne kann man- bei allen guten Aspekten die man bei Herrn Trump auch dankbar feststellen kann- nicht umhin kommen, diese Finsternis der Lüge kritisch zu sehen.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 23.11.2016 16:27 | nach oben springen

#29

RE: DONALD TRUMP ist neuer Präsident der USA !!!!

in Diskussionsplattform politischer Themen 23.11.2016 17:50
von Andi • 1.002 Beiträge

Lieber Mariamante,

nein Jesus wurde wegen anderer Dinge angeklagt als Franziskus und bei ihm war es zu unrecht und bei Franziskus eben zurecht.
Ja Jesus hat sich den Häretikern ,Sündern angenommen aber mit dem entscheidenden Unterschied zu Franziskus, nämlich das er dessen Sünden nicht auch noch gutgeheißen hat oder dazu geschwiegen hat wie Franziskus.

Und Jesus Christus hätte sicher nicht den Teufel hofiert wie Franziskus den Islam hofiert sondern klip und klar verurteilt. Deine Vergleiche hinken also gewaltig.

Und zu Trump kann man sagen was man will, aber er ist so oder so die bessere Wahl als Hillary Clinton. Meine Meinung.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#30

RE: DONALD TRUMP ist neuer Präsident der USA !!!!

in Diskussionsplattform politischer Themen 24.11.2016 09:12
von Mariamante • 391 Beiträge

Lieber Andi!

Gottes Segen. Wie weit jemand zu Unrecht falsche Barmherzigkeit gegen Atheisten, Häretiker oder Muslimen übt, können wir als Menschen nicht immer ermessen.

Die Samariter galten nach dem, was ich von Priestern und Theologen gehört habe, in ihrer Zeit auch als Häretiker, Irrgläubige und eine Art "Atheist". Sie wurden von den Theologen und Schriftgelehrten ihrer Zeit verachtet und verfemt. Und es war eine Provokation von JESUS, dass er den Theologen seiner Zeit das Verhalten eines barmherzigen Samarters als richtig vor Augen stellt- und das Vorbeigehen des Tempelpriesters und Leviten an dem ausgeraubten Menschen als unbarmherzig und falsch erklärt. "Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer."

An vielen Stellen in den Evangelien warnt JESUS vor dem Urteil über andere, vor dem Urteil über Sünder. Bekannt ist z.B die Verurteilung der Ehebrecherin, die auf frischer Tat ertappt wurde, und die man steinigen wollte.

"Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein".

Weil wir selbst alle Sünder sind, können wir nicht gut Steine werfen. Und das Schlimmste ist (wie mir ein Priester mal klar machte) dass wir unsere eigenen Sünden nicht sehen. Wir urteilen über die Sünden anderer, und übersehen dabei die eigenen. DAS ist ein Grundproblem. JESUS spricht es im Gleichnis vom Splitter im Auge des Bruders und den Balken im eigenen Auge an. Wenn wir diese Worte JESU ernst nehmen, müssen wir uns immer bemühen, vor der eigenen Tür zu kehren. Und ich fürchte:

Wir haben dann so viel zu tun, dass wir gar nicht die Kraft und Zeit haben, die Fehler und Sünden anderer aufzuzählen und zu wägen. Das letzte Wort hat ohnehin Gott- denn ER allein kennt unsere innersten Absichten, prüft "Herz und Nieren" wie die hl. Schrift sagt.

Was die Verteufelung des Glaubens anderer betrifft kennen wir aus der Geschichte genügend Beispiele, wo sich z.B. manche Bischöfe gegenseitig ex- kommunizierten, der Glauben anderer als "Teufelszeug" abgeurteilt wurde, oder Menschen als Hexen und von Satan besessen verbrannt, hingerichtet und verfolgt wurden.

Da wir nicht mehr in dieser Zeit der Inquistion, Hexenverbrennung und gewaltsamen Verurteilung anderer leben, wird die Verteufelung anders denkender Menschen (Protestanten, Muslime, Freimaurer) mit Brachialgewalt kein zielführender Weg sein.

Im eigenen Leben die satanischen und dämonischen Verführungen zu sehen und mit heiligem Eifer "auszutreiben" ist sicher sehr sinnvoll und eine Lebensaufgabe. Das Gericht über die angeblichen Teufelsdienerein anderer hat sich Gott vorbehalten. Einen Hinweis finden wir im Gleichnis von der guten und schlechten Saat- wo die Jünger mit Gewalt die Satans- Saat ausrotten möchten- aber Jesus davor warnt, dass die Gefahr groß ist, dabei auch guten Samen auszureissen.

Was Trump betrifft wollen wir mal abwarten, wie er sein Amt führt- und dürfen sicherlich auch für ihn beten.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 24.11.2016 09:26 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 19
EU-Globalisten und Chinas Kommunisten arbeiten Hand in Hand beim Ausbau der Neuen Weltordnung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 09.08.2018 21:47goto
von Kristina • Zugriffe: 35
Trump spricht zu 500.000 Abtreibungsgegnern
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Katholik28
6 22.01.2018 21:33goto
von Aquila • Zugriffe: 298
Trump verhängt Einreisestopp für viele Muslime
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
1 28.01.2017 15:39goto
von Andi • Zugriffe: 626
„das Geniestück Satans“ / USA: Für Trumps Pastor ist katholische Kirche „satanisch“
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
22 15.02.2017 14:04goto
von Andi • Zugriffe: 1280
Papst an Trump: Weitsicht und die Fähigkeit zur Einheit
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.01.2017 21:49goto
von Blasius • Zugriffe: 96
Papst Franziskus: Donald Trump an seinen Taten messen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.01.2017 19:11goto
von Blasius • Zugriffe: 114
Beten für Trump und den Frieden in Europa
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von Trump ist nicht der Beste aber..
16 23.11.2016 06:40goto
von Kristina (Gast) • Zugriffe: 1169
Der Papst findet Verhütung bei Zika okay und wettert«Trump ist kein Christ!»
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
2 21.02.2016 12:17goto
von Blasius • Zugriffe: 286

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 210 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 18949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen