Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#126

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 00:22
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Weiteres von dir, Kathosch:

Zitat
In der Mitte bis Ende des 1. Jh. n. Chr. erfolgten die Niederschriften der Evangelien, von denen ca. 60 Versionen existieren. Ca. 200 n. Chr. wird um den Kanon des Neuen Testamentes der Bibel lange und leidenschaftlich gekämpft. Von den ca. 60 Evangelien bleiben nach der „Kanonisierung“(Streichung) schließlich nur 4 übrig.



Dass du null Ahnung hast und nur von irgendwelchen Spinnern abkupferst, belegt auch dieses hier von dir! Das belegt das von dir stammende Widersprüchliche! Es belegt, dass du das, was du bei irgendwelchen Spinnern gelesen hast, nicht verstanden hast!

Dieses Widersprüchliche ist: du sprichst auf der einen Seite von ca. 60 Versionen der Evangelien, und auf der anderen Seite von

Zitat
ca. 60 Evangelien

? Was denn nun? Sind es ca. 60 Evangelien oder sind es ca. 60 Versionen der Evangelien? Denn das sind nämlich zwei Paar Schuhe! Du bist mir aber eine Witzfigur!!! Wer soll dich denn überhaupt ernst nehmen, nach solch einem Unfug?! - Natürlich irgendwelche Dümmlinge!

Und wer soll in Anbetracht dieses deines widersprüchlichen Unsinns dich denn überhaupt im Hinblick auf alles weitere, was du dazu schreibst, für voll nehmen? - Natürlich wieder jene Dümmlinge! Wer sonst?

Wer hat denn „um den Kanon des Neuen Testamentes der Bibel lange und leidenschaftlich gekämpft“? Keine Antwort von dir dazu! War es die Kirche selbst, die da mit sich selbst gekämpft habe? Oder habe die Kirche mit Verfechtern der falschen Evangelien gekämpft? Deine Aussage ist zweideutig, was wiederum davon zeugt, dass du das von dir Gelesene nicht verstanden hast!

Die Kirche jedenfalls hatte mit sich selbst keinen Kampf! Von Apostelzeiten an wurden in der Kirche die 4 Evangelien verwendet. Die Probleme tauchten erst ab dem 2. Jh. auf, als ganz neue „Evangelien“ verfasst und verbreitet wurden. Die Kirche selbst hatte keinen Kampf mit sich selbst im Hinblick auf diese anderen, plötzlich auftauchenden neuen „Evangelien“! Denn den größten Teil von ihnen erkannte sie auf Anhieb als falsch, da diese „Evangelien“ mit dem apostolischen Glauben, dem Glauben der Kirche, nicht korrespondierten! Einen weiteren Teil nahm die Kirche nicht auf, weil sie heilsgeschichtlich unbedeutend waren. Es gab dahingehend von Seiten der Kirche überhaupt keine Probleme!


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)

zuletzt bearbeitet 04.06.2016 00:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#127

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 00:45
von Kadosch
avatar

Bleib ganz ruhig Stefan,

auch die Evangelien Matth., Markus, Lukas und Johannes sind 4 Versionen ein und derselben Geschichte und trotzdem spricht man von 4 Evangelien.

Lies mal nach - dann findest Du auch die Unterschiede in der Wiedergabe.

Auch wenn Dir nichts bekannt ist von den zahlreichen Versionen, sie werden auch APOKRYPHEN genannt, und wurden nicht kanonisiert - aus unterschiedlichen Gründen.

Entspann Dich und habe ein schönes Wochenende!

Kadosch

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#128

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 00:47
von Aquila • 5.738 Beiträge

Kadosch:
Du als "Ritter" der Wahrheitsfeindlichkeit verstehst es immer wieder Tatsachen zu verdrehen.
Dein "Vorbild" hat selber
die "Religion" der Freimaurerei vorgestellt......im Jahre 1889
32° Hochgradfreimaurer des "Schottischen Ritus"(!)
- Albert Pike -:

-

"Wir verehren einen Gott, aber es ist ein Gott, den man ohne Aberglauben anbetet.
Die
R e l i g i o n
der Freimaurer sollte von uns allen Eingeweihten höherer Grade in der Reinheit der
luziferischen Lehre fortgeführt werden.

Wenn Luzifer nicht Gott wäre, würde dann Adonai (Christus),
dessen Taten von Grausamkeit, Menschenhass... und Ablehnung der Wissenschaft zeugen; ihn (Lucifer) dann verleumden?
Sie werden durch die Herabkunft der reinen Lehre Luzifers endlich das wahre Licht empfangen...Ja. Lucifer ist Gott, und leider ist auch Adonai Gott."

-

Also was schreibst Du hier für " humanistische Märchen" !

Die Freimaurerei ist einer der übelsten Feinde Christi !

Du bist der beste Beweis dafür,
mit welch einer Verbissenheit die FM die Wahrheit bekämpft.
Das musst Du auch tun.....
denn Dein putziger "Ritter" ( der Finsternis) - Titel muss ja "abgearbeitet" werden.....

Deine wohl in "FM-Tempelarbeit" eingeübte Leier der ang. "alles menschengedachte Religionen" gehört wohl zu Deinem abendlichen "Gute Nacht Ritus".
Wer in einer solchen geistigen Umnachtung wandelt, hält grosse Stücke auf sich selbst.....
und erfährt " Schulterklopfen" von Seiten der beschürzten Seelenfängern....

Doch bedenke Kadosch......
Dein nagender Stolz, Deine bohrende Wahrheitsfeindlichkeit wird gebrochen werden !

Im Angesichte der Ewigen Wahrheit Jesus Christus werden Deine Worthülsen zu Schall und Rauch.....!
Und Du wirst ganz alleine vor Ihm erscheinen müssen.....
müssen ! und nicht etwa "dürfen".


Hw Milch umschreibt in drastischen Worten wie es jenen ergehen werde,
die in dieser Welt ihre Seele verkaufen:
-

Meine lieben Brüder und Schwestern!

In Predigt und Pfarrbrief wollen wir....
die "letzten Dinge" behandeln,
[....]
Es wird – gerade heutzutage – im Zusammenhang mit Kirche und Religion
so viel geredet von
"Weltoffenheit", "Weltdienst", "sozialem Engagement", "Zeitgemäßheit" usw.
Aber wie ist es denn?
Du weißt doch, wie die Jahre dahinrasen,
[....]
Heute schon kann es sein, morgen oder in einigen Jahren,
jedenfalls wird es bald geschehen.
Kein Zweifel.
Dann wirst Du ausgezogen.
All das, weswegen die Fabriken arbeiten, die Räder rollen, die Renten oder Löhne erhöht bzw. nicht erhöht werden, weshalb die Betriebsräte tagen und die "Mitbestimmung" Gesetzeskraft erhält,
warum die Leute mit Aktentaschen und wichtigen Gesichtern durch Straßen und Gänge laufen
oder im prächtigen Mercedes das Diktaphon besprechen – all das wird es auf einmal nicht mehr geben.
Du wirst ausgezogen werden – nicht bis aufs Hemd, nicht bis auf die Haut,
sondern bis auf die – SEELE!

Dann wird kein Geld helfen und keine Protektion,
kein Anwalt und keine, "Beziehung".
Dann wird es heißen:
"Nun komm! Zeig Dich!
Du hast Deine Chance gehabt. Was ist damit?
Was hast Du zu bieten?
Oder hast Du von mir nichts gewußt?
War Dir nie etwas erzählt worden von meiner Gegenwart im Tabernakel,
von meinem Opfer um Deinetwillen, von Geist und Blut?
War Dir das nicht Aufregung genug?
Warum bist Du darüber zur Tagesordnung übergegangen!?
Schau nicht nach rechts und nach links und nach hinten!
Da ist niemand.
Kein Kollektiv, keine Mehrheit, keine gängige Mode schützt Dich ab!
Du bist ganz allein
!
Nun, was ist!?" –


Meine Freunde, ich glaube, wir sollten anfangen, ernst zu machen.
Sollten aufhören mit unserer Unwesentlichkeit und unserem inhaltsleeren Gemache.
Es gab Zeiten, da die Menschen noch erschüttert werden konnten
durch den furchtbaren Ernst Seiner ewigen Liebe!
Das war das "finstere Mittelalter",

wie es die Dummköpfe, die Verführer und Verführten nennen.
Ach, wie war das so leuchtend hell, wach und menschenwürdig

gegenüber diesem finsteren 20. Jahrhundert!

-


Erkennst Du Dich wieder.....Kadosch ?!


zuletzt bearbeitet 04.06.2016 01:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#129

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 01:02
von Kadosch
avatar

Aquila,
ich bin davon ausgegangen, dass Du auf konkrete Fragen konkrete Antweorten geben kannst.

Statt dessen wiederholst Du lediglich Deine Aussagen zur FM, zu denen ich bereits mehrfach Stellung bezogen habe:

1. FM ist keine REligion
2. A. Pike ist EIN Freimaurer gewesen, der mit seinem Buch "Morals and Dogma", dass DU mit Sicherheit nie gelesen hast - ich hoffe ich tue Dir jetzt kein Unrecht - versuchte in die AMERIKANISCHE Form der schottischen Maurerei System zu bringen - und díese Ordnung hat nur für die "südliche Jurisdiktion" Gültigkeit.
3. Wie ich schon dutzende Male erklärt habe, wurde ich in mehr als 30Jahren als Freimaurer >NIEMALS< nach meiner Religionszugehörigkeit gefragt, hat man mich >NIEMALS< zu einer Handlung gegen eine Kirche aufgefordert, genötigt oder beauftragt
Alles, was Du behauptest, ist FALSCH, weil es weder in den vorliegenden Regeln festgelegt ist, noch in irgend einer Loge praktiziert wurde oder wird.
4. Herrn Gorrissen habe ich persönlich in Köln kennengelernt - er war erst ">Jude", dann "Buddhist" und rd. 12 Jahre Freimaurer und ist JETZT, was er schon vorher war, wieder Katholik.
Frag' ihn einmal wer sein Buch gesponsert hat - dann erkennst Du den unabhängigen Geist dahinter.

Vielleicht kannst Du mir dann doch meine Fragen zur Kirchengeschichte fundiert beantworten.

Wenn Du nicht antwortest, gehe ich davon aus, dass meine Aussagen im wesentlichen richtig sind - immerhin bin ich kein Kirchenhistoriker.

Kadosch

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#130

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 01:20
von Aquila • 5.738 Beiträge

Vielleicht kannst Du mal Deinen so selbst gelobten "Verstand" dazu einsetzen,
die bereits gegebenen Antworten auf Deine Fragen zu erkennen !

Wir sind hier nicht in einem FM-Tempel !
Deinen freimaurerischen Unsinn kannst Du dort sicherlich "an den Mann bringen".

Du scheinst irgendwie wie von Sinnen zu sein.....
die deutlichen "Religions"-Definition ( Luzifer !) Deines " Vorbildes" Pike sollen nun plötzlich "nicht so gemeint sein" .....
das Verhöhnen von Gorrissen ist FM Standard !
Jeder, der Euer Treiben aufdeckt, wird als "Psychofall" abgetan.

Gorrissen, Caillet ....es werden sicherlich noch manche folgen.....
denn FM ist gleichzusetzen mit seelischem Selbstmord !

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kadosch`s Freimaurerforum gibt den Geist auf
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Andi
3 12.02.2018 19:11goto
von Andi • Zugriffe: 305
@Kristina
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Heribert
7 30.12.2017 18:07goto
von Aquila • Zugriffe: 706
Kleine Kritik
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Heribert
6 30.12.2017 09:21goto
von Blasius • Zugriffe: 1532
Gebet für Guido Westerwelle
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von Kadosch
3 22.03.2016 22:02goto
von Aquila • Zugriffe: 422
Ezechiel 3,16 bis 21
Erstellt im Forum Altes Testament von Maresa
1 18.07.2015 22:00goto
von Aquila • Zugriffe: 298
@Mariamante
Erstellt im Forum Herzlich willkommen ! von Aquila
1 08.05.2015 07:30goto
von Mariamante • Zugriffe: 306
Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 17.11.2014 17:04goto
von Kristina • Zugriffe: 1511

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 145 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22143 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Hemma, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen