Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#121

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 03.06.2016 22:36
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Weiteres von dir selbst Ersonnenes und daher Nichtiges:

Zitat
Konzil von Nicäa: 325 n. Chr.: Jesus Christus wird, nachdem Christen lange über die Gottesschaft Jesu gestritten wurde, durch ein Machtwort des Kaisers Konstantin (und der war zu der Zeit überhaupt kein Christ) per Mehrheitsbeschluß als mit Gott-Vater wesensgleicher Sohn in den Götterstand erhoben.



Nein, die Christen haben eben nicht „lange über die Gottschaft Jesu gestritten“, denn von Apostelzeiten an war bei den Christen klar, dass Christus eine der drei göttlichen Personen ist! Erst als dann Irrlehrer auftraten und anderes predigten, kam Verwirrung auf, bis dann das, was von Apostelzeiten an glaubensmäßig gewusst wurde, dogmatisch festgelegt wurde, so dass das dann wieder für Klarheit gesorgt hat innerhalb der Kirche!

Und Deine Hinzufügung "Götterstand" dient zunächstmal der Provokation, weshalb auch diese Bezeichnung nichts weiter als bedeutungslos ist, da von Dir ersponnen! Hach! Diese Menschenweisheiten!


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#122

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 03.06.2016 22:44
von Blasius • 2.408 Beiträge

Lieber Blasius.

Mir ist die uralt- Keule lieber ( eine Alternative gibt es scheinbar nicht)

weil mir die Christen und Suchenden näher sind!!


Liebe Kristina,

es kann sein dass es in diesem Forum Suchende gibt,
leider wenig schreibende.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 03.06.2016 22:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#123

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 03.06.2016 23:07
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Weiteres von dir, Kadosch:

Zitat
Arius, der Jesus als höchsten Propheten, aber doch als Menschen sah, wurde mit dem Kirchenbann belegt und ins Exil geschickt.
Kaiser Konstantin ließ sich erst auf dem Totenbett von einem Anhänger des Arius(!!!!!) taufen.



Du glaubst doch weder das, was Arius irrlehrte, noch das, was Gott durch Seine Kirche lehrt! Weshalb dann die Bevorzugung des Arianus?

Ganz einfach: Es geht dir um die Täuschung der Dümmlinge, von denen ich oben sprach - im Hinblick auf die Diskreditierung der Kirche Christi zu euren freimaurerischen Zwecken, da die Kirche Christi das einzige Bollwerk gegen Eure verbrecherischen Ziele ist! Trick 17 von dir!

Außer dem war dieser Kirchenbann richtig, da Arianus von der kirchlichen, christlichen Lehre abwich! Das macht ihr Freimaurer doch auch: Sobald einer unter euch mit euch nicht korrespondiert, schmeißt ihr ihn raus (oder lasst ihn sogar umbringen)!

Du sagst, Kaiser Konstatin habe sich von einem Arianer taufen lassen. Was nun? Denn ich sage, er hat es nicht getan? Wer hat nun recht? Du oder ich?


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#124

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 03.06.2016 23:26
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Weiteres von dir, Kadosch:

Zitat
Ca. 412 – 415 n. Chr.: Augustinus schreibt eine Erbsündenlehre, erklärt gleichzeitig Maria,
die Mutter des nunmehr göttlichen Jesus für sündenrein und nimmt sie von der Erbsünde aus.



Das waren seine richtigen Gedanken dazu, die er, vom Heiligen Geist inspiriert, der Heiligen Schrift entnahm, was dann Jahrhunderte später von der Kirche Christi, dem Fundament der Wahrheit (1 Tim. 3,15), unabhängig vom hl. Augustinus, als christliche Wahrheit erkannt und dogmatisch festgelegt wurde (Mt. 16,18ff. + Joh. 16,13). Woher aber entnimmst du deine gegenteilige Lehre?

Des Weiteren: Die Erbsündenlehre stammt nicht vom hl. Augustinus, wie du irreführend behauptest, sondern von Gott, festgelegt bereits in den von Ihm eingegebenen Psalmen! Ich wies dich bereits auf eine solche Stelle hin! Erinnerst du dich noch?


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#125

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 04.06.2016 00:06
von Kadosch
avatar

Na, das Motto scheint im Moment zu sein: „Auf ihn, mit Gebrüll“
Ich werde versuchen sachlich zu antworten:

Lars A. Fischinger ist, als EXPERTE etwa so, wie Erich v. Däniken zu sehen. Er interpretiert und spekuliert über vorliegende, sagenähnliche Aufzeichnungen ohne wirklich zu beweisen. Ein cleverer Typ, der mit Halbwissen, Spekulationen und Vermutungen ordentlich Kohle macht mit:
„Prä-Astronautik, UFO’s, Rätsel der Archäologie, PARAwissenschaft und CHRISTLICHE MYSTIK.
Bei diesen Gebieten muss man glauben und braucht nichts zu wissen.
Mariamante’s Hinweis auf die Brüder Philbert kann ich verstehen und bin mit ihm einverstanden.
Beide, Bernhard und Karl, waren Wissenschaftler und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass hinter der großartigen Schöpfung Gott stehen muss.
Das habe ich nie bestritten, weil ich das auch glaube – außer dass ER katholisch ist.
Ich empfehle als Literatur Carl Sagan, ein, leider schon verstorbener, amerikanischer Physiker, der in seinem Buch „Der Drache in meiner Garage“ eine Menge Antworten speziell zu diesen Themen gibt – als WISSENSCHAFTLER.

JA, Kriege wurden, vor allem in der Antike als Expansions- und Eroberungskriege geführt.
Das wird kein vernünftiger Mensch leugnen. Genau so wenig ist zu leugnen, dass es zahlreiche RELIGIONSKRIEGE gab, die z. T. „staatlich geführt“, aber vom Klerus (aller Coleur) gesteuert wurden.

Bei den Griechen findet man den ersten und zweiten Heiligen Krieg ( ca. 450 v.Chr.) zum Schutz der Kultstätte von Delphi.
Religionskriege gab es zahllose, beginnend mit den durch die islamische Expansion verursachten Kriege. Die vielfachen Kreuzzüge – dauerten insgesamt mehr als 200 Jahre.
Die Hugenottenkriege, bei denen Christen gegen Christen kämpften.
Der Dreißigjährige Krieg – der klassische Religionskrieg.

Als Kirchen zu Staatsreligion wurden, verbanden sich missionarischer Eifer mit imperialistischer Politik,
d. h. Machtstreben und ökonomische Interessen.

Es ist schwer auseinander zu halten, wann die religiösen und wann die weltlichen Interessen bei den Kriegen den Ausschlag gaben – aber da Bischöfe, Kardinäle und Päpste gleichzeitig Staatsführer waren, blieb sich das letztlich gleich.
Die militärische Unterwerfung Süd- und Mittelamerikas, war eine kirchliche Eroberungsaktion, die von weltlichen Armeen mit dem Segen der heiligen Mutter Kirche ausgeführt wurden.
Bis in die Kriege des 20. Und 21. Jahrhunderts segnen Feldgeistliche die jeweiligen Waffen, mit denen man sich anschließend umbrachte.

Es macht – für mich – keinen Unterschied, ob ein Papst, der zum Kreuzzug aufrief, einen vollständigen Ablass versprach, oder heute ein Imam einen Menschen zum Dschihad auffordert und unmittelbaren Zugang zum Paradies zusichert.

Wer ist hochmütiger?
Der, der aus dem Wissen um die Zusammenhänge logisch argumentiert oder derjenige, der nichts weiß und alles glaubt?
Natürlich belege (untermauere) ich meine Aussagen mit NACHPRÜFBAREN Fakten.
Das sieht hier, leider anders aus, weil sich immer auf Glaubenspositionen zurückgezogen wird, die NIE zu belegen sind – wäre ja auch ein Widerspruch zum GLAUBEN.
Es gab und gibt tatsächlich Atheisten, die Gläubige ablehnen.
Aber von Giordano Bruno bis Richard Dawkins kämpfen Atheisten mit Worten.
Es gab noch keinen Attentäter, der sich mit den Worten: "Es gibt keinen Gott" inmitten unschuldiger Menschen in die Luft gesprengt hat.

Nun Stefan, Du hast nicht begriffen, was Gender bedeutet.
Es hat etwas mit gleicher Wertigkeit der Geschlechter, nicht mit falscher Ansprache Herr/Dame/Fräulein zu tun.
Ich kupfere nicht ab, Stefan – ich verfüge über eine umfangreiche Bibliothek und lese die Bücher auch. Nicht nur die Bibel/Thora/Koran/Upinashaden und andere „heilige Bücher".
Deswegen ist nicht auszuschließen, dass mein Wissen unter Umständen etwas weitreichender ist, als z. B. Deines.
Ich kann deine Kenntnisse der Althebräischen Sprache nicht beurteilen, aber mein „Wissen“ zu >alma< habe ich von einem promovierten katholischen Geistlichen, der Regens, also Leiter eines Priesterseminars war. Ich neige dazu ihm eher zu glauben als Dir.

Was den Sabbat betrifft, haben wir wohl unterschiedliche Infos:
Er beginnt wie alle Tage im jüdischen Kalender Abends und dauert von Sonnenuntergang am Freitag bis zum Eintritt der Dunkelheit am folgenden Samstag. Hat mir der Rabbi der jüdischen Gemeinde bestätigt, ich denke der müsste das wissen.

Im Übrigen, Stefan, bin ich der Meinung, dass ALLES, was Menschen glauben, auch von MENSCHEN erdacht ist.
Das gilt, nach meiner Erkenntnis, für alle Religionsgemeinschaften, für alle Ideologien, für alle philosophischen Denkmodelle – überhaupt alles, was Menschen überhaupt zu denken in der Lage sind.

Auch die Bibel, der Koran, die Thora, die für sich in Anspruch nehmen das „Wort Gottes“ zu sein – wurden von Menschen geschrieben, da kannst du lamentieren so viel wie Du willst, das ist so!

Deshalb sind die Ideale der Freimaurer – die im Übrigen NICHTS MIT RELIGION ZU TUN HABEN – natürlich auch von Menschen erdacht worden.
Google mal „Alte Pflichten“ kannst Du nachlesen, wie außerdem sämtliche Rituale.
Nichts geheimnisvolles, alles nachzulesen, wenn auch für viele nicht nachvollziehbar – aber das ist ein anderes Thema.

Ich verstehe ja, dass Du als Konvertit besonders eifrig sein willst – aber glaube mir:
Hass, so wie er von Dir rüberkommt, wird sicher nicht von Deinem Gott, so wie Du an ihn glaubst, akzeptiert.

Kadosch

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kadosch`s Freimaurerforum gibt den Geist auf
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Andi
3 12.02.2018 19:11goto
von Andi • Zugriffe: 273
@Kristina
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Heribert
7 30.12.2017 18:07goto
von Aquila • Zugriffe: 633
Kleine Kritik
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Heribert
6 30.12.2017 09:21goto
von Blasius • Zugriffe: 1344
Gebet für Guido Westerwelle
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von Kadosch
3 22.03.2016 22:02goto
von Aquila • Zugriffe: 390
Ezechiel 3,16 bis 21
Erstellt im Forum Altes Testament von Maresa
1 18.07.2015 22:00goto
von Aquila • Zugriffe: 262
@Mariamante
Erstellt im Forum Herzlich willkommen ! von Aquila
1 08.05.2015 07:30goto
von Mariamante • Zugriffe: 266
Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 17.11.2014 17:04goto
von Kristina • Zugriffe: 1387

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 900 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21569 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bernhard, Blasius, Hemma, Irene, Kristina, Meister Eckhart, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen