Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#91

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 02.06.2016 14:03
von Maresa • 244 Beiträge

Hallo Ihr Lieben!


https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/1kor13.html

Das hohe Lied der Liebe!

Hier nur der Anfang:

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, / hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke.
1 Kor 13,2 Und wenn ich prophetisch reden könnte / und alle Geheimnisse wüsste / und alle Erkenntnis hätte; / wenn ich alle Glaubenskraft besäße / und Berge damit versetzen könnte, / hätte aber die Liebe nicht, / wäre ich nichts.
1 Kor 13,3 Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte / und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe, / hätte aber die Liebe nicht, / nützte es mir nichts.
1 Kor 13,4 Die Liebe ist langmütig, / die Liebe ist gütig. / Sie ereifert sich nicht, / sie prahlt nicht, / sie bläht sich nicht auf.
1 Kor 13,5 Sie handelt nicht ungehörig, / sucht nicht ihren Vorteil, / lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach.
1 Kor 13,6 Sie freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit.
1 Kor 13,7 Sie erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand.
1 Kor 13,8 Die Liebe hört niemals auf. / Prophetisches Reden hat ein Ende, / Zungenrede verstummt, / Erkenntnis vergeht.
Universität Innsbruck

Der springende Punkt ist doch, wie schaffe ich es, diese Liebe im Herzen zu bewahren?

Da kommen die Sakramente ins Spiel.

Um die allumfassende Liebe im Herzen zu haben, gibt es nach meiner Erfahrung nur den Weg mit oder in der katholischen Kirche.

Viele Grüße
Maresa

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#92

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 02.06.2016 14:16
von Blasius • 2.487 Beiträge

Die höheren Gnadengaben - das Hohelied der Liebe



Zitat, Kadosch:
"Ein Gott, der so sein soll wie Du, Aquila und noch ein paar „Tradis“ ihn beschreiben wäre eine ziemliche Katastrophe – aber das ist nur Euer Problem , nicht meins."

Zitat Kristina:
Wir haben kein Problem, Kadosch.
Gott ist die LIEBE und diese Liebe stösst du von dir.
Warum auch immer.



Liebe Kristina,

nach meiner Ansicht stösst der Gast Kadosch, nicht Gottes Liebe von sich,
sonder wie er schreibt,

"Ein Gott, der so sein soll wie Du, Aquila und noch ein paar „Tradis“ ihn beschreiben"

So kann keiner Behaupten dass Kadosch die Liebe von sich stösst.

Als "Tradi" hat man noch ein Problem , zur Zeit mit:

Kardinal Müller:

Piusbruderschaft muss das Zweite Vatikanische Konzil ganz anerkennen


„Wenn man voll und ganz katholisch sein will, muss man den Papst und auch das Zweite Vatikanische Konzil anerkennen“

Piusbrüder sollen Konzil vorbehaltlos anerkennen (10)

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 02.06.2016 14:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#93

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 02.06.2016 14:23
von Mariamante • 391 Beiträge

Meine Lieben!

Ein Grundproblem, das die Diskussionen erschwert, ist wohl auch darin zu sehen: Es wird nicht immer auf die Aussagen von Kadosch konkret eingegangen- sondern ihm immer wieder entgegen gehalten, wie schrecklich die FM wäre.

Inzwischen weiß Kadosch sicher auch, dass sie die FM mit dem kath. Glauben NICHT vereinbaren läßt. Klar und oft genug wurde darauf hingewiesen. Es wäre- sollte es Interesse an einer Fortsetzung geben- vielleicht gut, m.e.nicht immer wieder mit dem ziemlich ausgeloteten FM Thema zu hantieren- sondern Kadosch einfach mal als Mensch anzunehmen und ernst zu nehmen.

Wie wir wissen gibt es genug Menschen, die keinerlei Beziehung zur Freimaurerei haben, aber ein verwaschenes, selbst gebasteltes Gottes- Bild haben. Hier zu klären, dass ein bequemer, selbst zurecht gemachter Gott ein Selbstbetrug ist, wäre wertvoll.

Dass Gott durchaus kein langweiliger Gott ist oder so süß, wie sich manche gerne einreden, möchte ich an Hand eines Textes von Dorothy L. Sayer bedenken:

Gott ist nicht langweilig

Wie schreibt Dorothy. L. Sayers:

Das muss man denen, die Christus an den Galgen brachten, zubilligen, dass sie ihn jedenfalls nicht etwa anklagten, langweilig zu sein. Im Gegenteil: sie fühlten sich in ihrer Sicherheit durch seine Dynamik aufgestört. Es war späteren Generationen vorbehalten, das Bild dieser alles erschütternden Persönlichkeit abzudämpfen und mit einer Atmosphäre von Schwäche zu umgeben. Wir wussten dem »Löwen von Juda« seine Pranken sehr wirksam zu beschneiden! Wir gaben ihm das Zeugnis, der »freundliche Jesus, sanft und mild" zu sein.

Denen, die ihn kannten, machte er in keiner Weise den Eindruck eines harmlosen Milchgesichtes: sie widerstanden ihm als einem gefährlichen Feuerbrand. Ja, er war zart mit den Unglücklichen, geduldig mit den ehrlichen Suchern und demütig vor dem Himmel.

Es machte ihm aber auch nichts aus, ehrwürdige Kirchenmänner als Heuchler zu beleidigen. Er hat den König Herodes »diesen Fuchs« genannt. Er ging in höchst unpassender Begleitung in gute Gesellschaft und musste sich als »ein Fresser und Weinsäufer, der Zöllner und Sünder Geselle« bezeichnen lassen." Er überfiel zu ihrer Entrüstung würdige Geschäftsherren und warf sie und ihre Habe zum Tempel hinaus. Er kutschierte quer durch so und so viele eisgrausakrosankte Überlieferungen. Er machte Kranke gesund, wie es ihm gerade passte: mit einer ärgerlichen Unbekümmertheit um anderer Leute Schweine und Eigentum!


Er zeigte keinerlei besondere Ehrfurcht vor Vermögen und Rang. Er entfaltete, wenn man ihm geschickte dialektische Fallen stellte, einen paradoxen Humor, der ernst gesinnte Leute vor den Kopf stoßen musste, und antwortete, indem er unangenehm forschende Gegenfragen stellte, die nicht im Handumdrehen zu beantworten waren.

Er war als Mensch seiner Lebtage in der nachdrücklichsten Weise kein langweiliger Mensch. Und wenn er Gott war, dann ist Gott wahrhaftig keine langweilige Angelegenheit. Es »zeigt sein Leben täglich eine Schönheit, die uns hässlich macht«, und die offizielle Welt fühlte, dass die bestehende Ordnung sicherer ohne ihn als mit ihm zu erhalten sei. So haben sie denn im Namen von Frieden und Ruhe mit Gott aufgeräumt!


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 02.06.2016 14:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#94

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 02.06.2016 14:36
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,
"nach meiner Ansicht stösst der Gast Kadosch, nicht Gottes Liebe von sich,
sonder wie er schreibt,
Ein Gott, der so sein soll wie Du, Aquila und noch ein paar „Tradis“ ihn beschreiben"
So kann keiner Behaupten dass Kadosch die Liebe von sich stösst.
"

Gott ist DIE LIEBE.
Kadosch glaubt nicht an die Dreifaltigkeit, an den katholischen einzig wahren personalen Gott und somit auch nicht an SEINE Liebe.

Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 03.06.2016 09:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#95

RE: Mariamante vs Kadosch

in Ausserordentlicher Thread: Gelegenheit für Mariamante mit "viel Liebe" den Freimaurer Kadosch zur Umkehr zu bewegen. 02.06.2016 14:42
von Kadosch
avatar

Kristine,
kostenfreie Schulung:
1. Freimaurer-Wiki ist nicht MEINE Seite, sondern die von Jens Rusch
2. Was willst Du damit sagen:
„Dann kommt man zum Freimaurer-Tempel in Washington und kann sich das Museum von Albert Pike ansehen. Wer Pike war, wissen wir ja.“
Und…..?
3. Ein Tempel (vom lat. templum) ist nichts anderes als ein vom Bereich des „alltäglichen“ (nennt man auch profan), getrennter Bezirk, der für die Beteiligten wichtigen Handlungen, z. B. Nachdenken, Meditieren, offene Gespräche führen, möglich macht.
Die religiöse Bedeutung wurde erst später beigefügt – wie Dir ein guter Lehrer bestätigen wird.
4. Dort wo DU und DEINE Geistesgenossen Beweise dafür anführen wollen, dass FM eine Religion oder Religionsersatz sei, handelt es sich ausschließlich um religiöse Foren, in denen MEINUNGEN, keine Fakten, durchgehechelt werden.
Wegen fehlender Beweise kann man darüber auch schon lange nicht mehr diskutieren.
5. Richtig, der doppelköpfiger Adler – es handelt sich um das Symbol des 30.Grades der Hochgradfreimaurerei soll mich als Mitglied der Hochgrade kenntlich machen.
Und…..?
6. Kristine,
Chemtrails, NWO, RFDI-Chips, sind Hirngespinste von Menschen, die ängstlich sind und ihre Ängste dadurch zu bewältigen versuchen, dass sie >scheinbare< Beweise suchen und glauben die gefunden zu haben.
Interessant, dass sich diese SPINNER, anders kann ich sie nicht nennen, häufig auf den Forenseiten treffen, die auch von der „nie stattgefundenen Mondlandung“, reptoloiden Menschen, hohle Erde und was weiß ich noch für einen Quatsch von sich geben.
Die haben auch schon mehrfach den Untergang der Erde prophezeit oder den 3. Weltkrieg und weiteren Schwachsinn.
Zu meinen Bekannten gehören auch Natur- und Geisteswissenschaftler, Mathematiker und Computerexperten ebenso wie Philosophen.
Alles wirklich Menschen, die mit wachen Sinnen durch die Welt gehen.
Ich bin kein Wissenschaftler, aber ich achte auf das, was um mich und auf der Welt geschieht.

Deine Ängste resultieren aus Deiner Unwissenheit – nur unwissenden Menschen kann man mit solchen Schauermärchen Angst machen.
Die Umsätze, die solche Leute mit Büchern, Filmen und Vorträgen machen sind enorm – eine clevere Geschäftsidee auf dem Rücken der Unwissenden.

Wer darüber nicht lachen kann, dem ist nicht zu helfen.

Dass Du mit Deinem Dir oktroyierten Gottesbild kein Problem hast, habe ich längst erkannt.

Erwarte aber bitte nicht, dass ich einen derart verunstalteten und kleinkarierten, lieb- und herzlosen Gott verehre.

Das, was Du, Ihr verehrt, ist ein selbstgestalteter Gott, der exakt zu den oben erwähnten Ängsten und Befürchtungen passt.

Zu mir passt das nicht, weil ich Gott für liebend, allumfassend und allverzeihend halte.

So, dass soll es nun aber wirklich gewesen sein.

Wir sollten erst dann weiter diskutieren, wenn unsere Erkenntnisstände einigermaßen ähnlich sind.

Kadosch

P.S.: mariamante, ich habe Deinen Post erst gerade gelesen und könnte mir vorstellen einen Austausch "auf Augenhöhe" führen zu können.
Dieser Austausch ist aber nur möglich, wenn man mir nicht ständig Dinge vorhält, die nicht zutreffen.
Genau das funktioniert hier aber nicht.
Schade, vielleicht wird das irgendwann möglich sein - im Augenblick ist das nicht der Fall.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kadosch`s Freimaurerforum gibt den Geist auf
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Andi
3 12.02.2018 19:11goto
von Andi • Zugriffe: 293
@Kristina
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Heribert
7 30.12.2017 18:07goto
von Aquila • Zugriffe: 670
Kleine Kritik
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Heribert
6 30.12.2017 09:21goto
von Blasius • Zugriffe: 1456
Gebet für Guido Westerwelle
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von Kadosch
3 22.03.2016 22:02goto
von Aquila • Zugriffe: 410
Ezechiel 3,16 bis 21
Erstellt im Forum Altes Testament von Maresa
1 18.07.2015 22:00goto
von Aquila • Zugriffe: 294
@Mariamante
Erstellt im Forum Herzlich willkommen ! von Aquila
1 08.05.2015 07:30goto
von Mariamante • Zugriffe: 290
Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 17.11.2014 17:04goto
von Kristina • Zugriffe: 1467

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 136 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21954 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen