Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 11.04.2016 15:38
von Blasius • 2.514 Beiträge

Papst Franziskus \ Predigten




Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas

Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM


Eine Haltung, die Papst Franziskus bereits zum wiederholten Mal kritisiert: die der „Doktoren des Buchstabens“, die ihre Gesetze über das Leben des Einzelnen in seinen Nöten stellen und Menschen verurteilen mit dem Wort Gottes - gegen das Wort Gottes. Mit dieser Methode sei es in der Kirchengeschichte auch zu Auswüchsen wie der Hexenverfolgung gekommen, sagte der Papst.
Bei seiner Morgenmesse an diesem Montag, der ersten nach Erscheinen des neuen Papstdokuments über Ehe und Familie Amoris laetitia, kam Franziskus auf das Thema vermeintlicher Gesetzestreue zurück. „Das Herz, das sich der Wahrheit Gottes verschließt, klammert sich nur an die Wahrheit des Gesetzes, mehr noch, an die Buchstaben des Gesetzes“, sagte der Papst mit Blick auf die Verleumdung des Diakons Stephanus, die in der Apostelgeschichte erzählt wird und die erste Tageslesung bildet.
„Es tut mir weh, wenn ich diese Stelle im Matthäus-Evangelium lese, wenn der reuige Judas zu den Priestern geht und sagt: ,Ich habe gesündigt´, und er ihnen die Silberstücke zurückgehen will. ,Was geht das uns an?´, so antworten sie ihm. Ein verschlossenes Herz gegenüber diesem armen, reuigen Mann, der nicht wusste, was er tun sollte. Und er geht weg und erhängt sich. Und was tun sie, wenn sie sehen, dass Judas geht und sich erhängt? Sagen sie: Armer Mann? Nein! Sofort geht es um das Geld: Man darf das Geld nicht in den Tempelschatz tun; denn es klebt Blut daran. Die Vorschrift, diese, diese und diese. Die Doktoren des Buchstabens!“
Den Priestern war das Leben dieses Menschen egal, noch sorgten sie sich über seine Reue.
„Einzig ihre Gesetzes-Schemata und viele Wörter und Konstrukte sind ihnen wichtig. Das ist die Härte ihrer Herzen. Und das ist die Härte ihres Herzens, die Begriffsstutzigkeit des Herzens dieser Menschen, die Stephanus´ Wahrheit nichts entgegensetzen können, und deshalb falsche Zeugnisse und Zeugen suchen, um ihn zu verurteilen.“
Das sei ein Vorgang, der sich in der Geschichte der Kirche wiederhole, sagte Franziskus:
„Die Geschichte erzählt von so vielen Menschen, die ermordet, verurteilt wurden, obwohl sie schuldlos waren: verurteilt mit dem Wort Gottes, gegen das Wort Gottes. Denken wir an die Hexenverfolgung oder an Johanna von Orleans, an viele andere, die verbrannt, verurteilt wurden, weil sie sich, ihren Richtern zufolge, nicht dem Wort Gottes fügten. Das ist das Modell von Jesus, der, weil er treu ist und dem Wort des Vaters folgt, am Kreuz endet. Mit wie viel Zärtlichkeit sagt Jesus den Jüngern von Emmaus: Wie schwer fällt es euch, alles zu glauben, was die Propheten gesagt haben. Bitten wir den Herrn heute, dass er unsere kleinen und großen Begriffsstutzigkeiten ansieht, dass er uns berührt und beginnt, uns die Dinge zu erklären.“
(rv 11.04.2016 gs)

http://de.radiovaticana.va/news/2016/04/...t_judas/1221866


.

nach oben springen

#2

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 11.04.2016 22:21
von Aquila • 5.738 Beiträge

Es ist schlicht kaum zu fassen
- oder mittlerweile im Grunde doch, denn derartige "Katechese" häufen sich -
wie Papst Franziskus in seiner "Privatpredigt"
einmal mehr nur die eine Seite der Medaille predigt....diesmal über den Verräter ( und Dieb ! ) Judas.
Über diesen sagt der Papst:

"Ein verschlossenes Herz ( der Hohenpriester) vor diesem armen, reuigen Mann, der nicht wusste, was er tun sollte".



Und weiter....????
Dies ist denn eben nicht alles !!!!


1.
Die die Ewige Wahrheit Jesus Christus ablehnenden Hohenpriester hatten
gem. dem Gesetz gar keine Möglichkeit, den ang. " reuigen" Judas beizustehen denn sie und ebenso wie es im
- immer wieder falsch ausgelegten -
Gleichnis des barmherzigen Samariters zu entnehmen ist,
wo der am Überfallenen ( der für die Sünder steht !!!!l ) vorbeigehende Levit und der Priester für das Gesetz des Alten Testaments stehen, zeigen:

Das Alte Testament und deren Unmöglichkeit dagegen etwas zu tun.

Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter




2.
Judas war keinesfalls ein aufrichtiger "reuiger" Mann
und somit auch kein "armer, der nicht wusste, was er tun sollte"

Unser Herr und Gott Jesus Christus über Judas' Verlorengehen:

"
Joh. 17;12
Solange ich bei ihnen war, bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast.
Und ich habe sie behütet und
keiner von ihnen ging verloren,
außer dem Sohn des Verderbens, damit sich die Schrift erfüllt."
-



Judas hat unseren HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS
- aus Vorsatz -
verraten.....

Der heilige Petrushat unseren HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS
- aus Schwäche
verleugnet....

Verrat und Verleugnung der Wahrheit....
zwei in ihrer Tiefe gleichschwer wiegende Sünden.


Aber:


Der Verrat des Judas basierte auf der
Verdorbenheit der Seele und lief denn auch nach den "Gesetzen" der teuflischen Lüge ab !

Seine
"Reue über unschuldig vergossenes Blut" blieb auf den "humanen" Teil beschränkt....
d.h. diese Reue war"keine innere geistliche Begegnung
mit der allerhelilgsten Dreifaltigkeit, GOTT und Seiner Barmherzigkeit durch,
mit und in JESUS CHRISTUS, Seinem Mensch gewordenen eingeborenen SOHN.
Diese "Reue" des Judas drang
nicht in sein Herz vor.....
es war eine reine "Bedauern-Reue" über eine falschen Entscheidung
"ohne" jeglichen seelische Wirkung in Bezug auf den Willen zur Umkehr !
Er hat sich
nicht rechtzeitig mit Entschiedenheit seinen seelenverderbenden Leidenschaften widersetzt ! ( Er war auch ein Dieb !)
Judas hat
nicht die für das Seleenheil unabdingbare
Begegnung mit unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS gesucht.....
und erhängt sich !

Gott offenbart seinen ,,gnädigen Ratschluß" (117)


-


zuletzt bearbeitet 11.04.2016 22:26 | nach oben springen

#3

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 12.04.2016 09:35
von Blasius • 2.514 Beiträge

Zitat – Auszug aus dem Text von Aquila:



1.
Die die Ewige Wahrheit Jesus Christus ablehnenden Hohenpriester hatten
gem. dem Gesetz gar keine Möglichkeit, den ang. " reuigen" Judas beizustehen......


War es doch so dass die Hohenpriester und auch jüdische Aristokraten verhindern
wollten dass das Jesus beim Volk mit seinen Lehrer sehr beliebt war.
Die Folge war, der Tempel der Hohenpriester wurde immer unbeliebter .

Diese Hohenpriester suchten ein Mittel um Jesus zu beseitigen.
Es kam Ihnen die Idee, die Jünger, genau Judas zu bestechen damit dieser Jünger
Jesus verrät und sie- die Hohepriester Jesus anzeigen können damit er dem
Pontius Pilatus vorgeführt wird, der ihn dann verurteilt.

Der Pilatus hätte Jesus nicht verurteilen müssen, er hätte die Forderungen der HohenPriester ablehnen können.

Die Hohepriester werden nicht wie der Jünger Judas behandelt,
SIE sind schuld am Tod Jesus.

Judas wird zur Ablenkung und dem Vertuschen dieser Schuld benutzt, zu dem haben
die Hohen Priester bis heute Jesus nicht erkannt.


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 12.04.2016 09:46 | nach oben springen

#4

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 12.04.2016 10:48
von Maresa • 247 Beiträge

Judas hatte noch das alte Weltbild vom alten Testament im Kopf.
Er glaubte Jesus sei ein König und würde die Juden von den Römern retten.
Auserdem wollte er eine herausragende Stellung im neuen Reich einnehmen.

Judas hatte keinesfalls Reue, weil er Jesus verraten hatte.
Er hatte nur Reue, weil seine Wünsche nicht erfüllt wurden.

Jesus hat ihm so viele Gelegenheiten geboten sich zu ändern.
Judas hat sie nicht angenommen.

Am Schluß sagt Jesus:" Es wäre besser, daß er nicht geboren wäre."
Dies wird allgemein so gedeutet, daß Judas in die Hölle gekommen ist.
Trotzdem können wir für ihn beten.

Viele Grüße
Maresa

nach oben springen

#5

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 12.04.2016 11:58
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Zur rechten Beurteilung über Judas' Schicksal nach seinem Verzweiflungsakt,seinem Tod, möchte ich auf die gefallenen Soldaten des Judas Makkabäus in 2 Makk. 12,38-45 hinweisen. Diese haben eine Todsünde begangen und sind als Strafe dafür gefallen. Dennoch wird in dem biblischen Text nicht angenommen, dass sie in der Hölle wären, sondern im Fegefeuer.

Interessant ist auch die Geschichte vom armen Lazarus und dem reichen Prasser. Lazarus befindetan dem Ort, an dem sich Abraham befand. Manche meinen, dass dies der Himmel sei. Doch das kann nicht sein, weil der Himmel zu dieser Zeit durch Christus noch nicht geöffnet war. Auch bin ich nicht davon überzeugt, dass sichvder reiche Prasser ind der Hölle befand, wie manche meinen,sondern eher im Fegefeuer, weil er ja Zuneigung zu seinen lebenden Angehörigen zeigt, da er sie warnen will, damit sie nicht an diesen Ort der Qualen kommen. In der Hölle gibt es aber aufgrund der Gottesferne keine Zuneigung.


Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Papst Franziskus: Die Brotvermehrung war gar keine…
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 24.06.2019 23:15goto
von Aquila • Zugriffe: 101
Papst Franziskus \ Predigten Frühmesse: Dem schlechten Gewissen einen Namen geben
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 29.09.2017 09:07goto
von Blasius • Zugriffe: 820
Papst Franziskus \ Generalaudienz: Jesus will unsere Befreiung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.08.2017 11:54goto
von Blasius • Zugriffe: 1018
Papst Franziskus: Ganzheitliche Entwicklung braucht Dialog
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
7 16.07.2017 23:49goto
von Michaela • Zugriffe: 1694
Papst Franziskus: Donald Trump an seinen Taten messen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.01.2017 19:11goto
von Blasius • Zugriffe: 214
Interviewbuch Papst Franziskus
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 30.01.2016 22:47goto
von Blasius • Zugriffe: 722
Papst Franziskus Die Sturzgefahr wächst
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
1 18.01.2015 22:23goto
von Michaela • Zugriffe: 331
Live bei uns: Papstmesse zum römischen Patronatsfest Peter und Paul Papst Franziskus feiert am kommenden Sonntag, dem 29. Ju
Erstellt im Forum Radio- und Fernsehsender von blasius
0 28.06.2014 22:19goto
von blasius • Zugriffe: 211
Papst Franziskus im Heiligen Land
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 24.05.2014 20:51goto
von blasius • Zugriffe: 290
Hl. Papst Leo I (440 - 461), genannt der Große
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
0 15.04.2014 08:49goto
von blasius • Zugriffe: 369

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 746 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22143 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, benedikt, Hemma, Katholik28, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen