Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 13.04.2016 18:23
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

Du zitierstcaus dem apokryphen "Judasevangelium":

"Du wirst verflucht werden von den Jüngern und den anderen Menschen."

Hier müsste doch jedem Christen auffallen, dass diese Worte Jesus nie gesprochen hat, da sie den Worten seiner Bergpredigt widersprechen und überhaupt allen Stellen des NT's, in denen Judas erwähnt wird. Zunächst ist festzustellen, dass Judas von keinem einzigen Jünger Christi verflucht wurde. Das hänget mit der Lehre Christi zusammen, dass der Jünger Christi selbst seine Feinde lieben und sie segnen, nicht aber verfluchen soll. Deshalb ist das sog. Judasevangelium widergöttlich, weil es konträr zum Evangelium Christi und zum NT steht.

Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen

#32

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 13.04.2016 19:02
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

hochrangige vom Hl. Geist inspirierte katholische Theologen könnten Dir bzgl. der göttl. Vorsehung im Hinblick auf Judas' Verrat bessere Erläuterungen geben, die glasklar wären.

Wenn aber das so wäre, wie Du es siehst, dass Judas Ischariot der bedeutendste Jünger Christi gewesen sei, dann müsste er diesem Gedankengang zufolge sogar bedeutender sein als die Muttergottes. Doch diesem Gedankengang geht es ja noch weiter: Ebenfalls müssten dann auch die Hohenpriester und Ältesten, die Jesus in ihrer Bosheit zum Tod verurteilten, noch höher stehen als Judas und damit auch als die Muttergottes.

Demzufolge liegt es doch auf der Hand, dass Du einem völlig verkehrten Gedankengang hast.

Verbrecher stehen doch nicht über den Guten?!

Unser Gott Jesus Christus benutzte lediglich die Bosheit von Menschen, um sich von diesen verraten, verleumden und töten zu lassen, weil es sie eben gibt. Das rechtfertigt aber nicht ihre Boshaftigkeit!

Liebe Grüße
Stefan


zuletzt bearbeitet 13.04.2016 19:16 | nach oben springen

#33

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 13.04.2016 19:12
von Blasius • 2.409 Beiträge

Lieber Stefan,

ob das aus dem apokryphen "Judasevangelium" stimmt oder nicht,
kann ich nicht prüfen.

Und doch ist einer von euch ein Teufel, Johannes, 6,70

Judas Iskariot hat „Jesus Christus, Seinem einzig geborenen Sohn,
Mensch zur Sühne der Sünden der Welt !“
verraten / ausgeliefert.

Was tun die Menschen, sie bezeichnen Judas einen Verräter.

Es kann sein dass Ihn auch manche verfluchen oder verteufeln.

Die Hohenpriester handelten gegen Jesus,

sie konnten auch entscheiden- Jesus nicht gefangen zu nehmen?

>Nur dem Judas die ganze Schuld zu zu schreiben
ist einfach, es waren in einander verkettete Umstände,
welche in Erfüllung gehen mussten.

Lassen wir das judasevangelium ausser Acht,
wo bei es sehr interessant ist und vieles aufdeckt.

Liebe Grüße, Blasius


Lieber Stefan,

Du schreibst:

Demzufolge liegt es doch auf der Hand, dass Du einem völlig verkehrten Gedankengang hast.

Verbrecher stehen doch nicht über den Guten?!

Unser Gott Jesus Christus benutzte lediglich die Bosheit von Menschen, um sich von diesen verraten, verleumden und töten zu lassen, weil es sie eben gibt.


Judas ist nach Deiner Aussage- ein Verbrecher.

Gott benutzte die Bosheit des Menschen Judas um Jesus verraten,
verleumden und töten zu lassen.

Gab es für Gott keinen besseren Weg?

JESUS HÄTTE ALLES VERHINDERN KÖNNEN

Warum tat er es nicht?

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 13.04.2016 19:50 | nach oben springen

#34

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 13.04.2016 20:08
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

doch, Du kannst es prüfen anhand der Bergpredigt und anhand aller Stellen des NT's, wo Jünger Christi über Judas sprechen. Kein einziger dieser Jünger verdammt Judas.

Es sind nicht die Menschen, die Judas als Verräter bezeichnen, sondern Gottes eigenes Wort in der Bibel. Gläubige Menschen sagen nur nach, was Gott in seinem Schriftwort sagt, etwa:

Jesus, der GOTTMENSCH, sagte es: "Steht auf, lasst uns gehen. Seht, mein Verräter naht." (Mk. 14,42)

Natürlich gibt es in der nachbiblischen Zeit Jünger Jesu, die Judas auch für die Zeit nach seiner Reue verteufeln ... Ich persönlich wage das genausowenig, wie die Jünger in der neutestamentlichen Zeit. Auch wenn es solche Jünger Jesu gibt, die ihn auch nach seiner Reue ... verteufeln, so entspricht dass dennoch nicht der Aussage im apokryphen Judasevangelium, da dort irrtümlich von "die Jünger" die Rede ist, also von allen Jüngern. Das ist eine Lüge, genauso, wie die Aussage, dass auch die übrigen Menschen ihn verteufelten. Welch ein Unfug?! Da beispielsweise Hindus und Juden das nicht tun.

Schon daran kann man doch glasklar sehen, das dieses "Evangelium" einfach nur Schwachsinn von sich gibt!

Dass hier in diesem Thread allein dem Judas die Schuld gegeben würde, stimmt ja nicht, da hier nur Judas Thema ist. An diesem vorgegebenem Thema wird sich hier orientiert. Deshalb erweckt das nur den Eindruck, wenn man nicht thematisch denkt.

Das mit dem verleumden und töten lassen, bezog ich nicht auf Judas, sondern auf Jesu jüdische Richter, falsche Zeugen, alle, die seinen Tod forderten, auf Pilatus und die Kreuziger.

Und nein, für Gott gab es keinen besseren Weg, um uns Menschen seine Liebe zu zeigen, als so, durch das frewillige Aufsichnehmen von Leid, Kreuz und Tod!


Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen

#35

RE: Franziskus: Barmherzigkeit – sogar mit Judas - Papst Franziskus feiert die Messe - OSS_ROM

in Katechese 13.04.2016 20:39
von Blasius • 2.409 Beiträge

durch einen Menschen





Lieber Stefan,

danke für die Mühe so gründlich nach zu forschen.


1.Korinther 15,21
21 Da nämlich durch einen Menschen der Tod gekommen ist, kommt durch einen Menschen auch die Auferstehung der Toten.

Es ist deutlich zu lesen dass es ein Mensch (Judas Iskariote) war der die Auferstehung der Toten mit bewirkt hat.


Der Verrat Jesu begann als sich Judas 6Tage vor dem Paschafest,
zu lesen in Lukas 22,-6.

Der Verrat durch Judas
3 Der Satan aber ergriff Besitz von Judas, genannt Iskariot, der zu den Zwölf gehörte.

4 Judas ging zu den Hohenpriestern und den Hauptleuten und beriet mit ihnen, wie er Jesus an sie ausliefern könnte.

5 Da freuten sie sich und kamen mit ihm überein, ihm Geld dafür zu geben.

6 Er sagte zu und suchte von da an nach einer Gelegenheit, ihn an sie auszuliefern, ohne dass das Volk es merkte.

Woher wusste Lukas dass SATAN es war, der von Judas Iskariot Besitz einnahm?


Zitat:
Und nein, für Gott gab es keinen besseren Weg, um uns Menschen seine Liebe zu zeigen, als so, durch das frewillige Aufsichnehmen von Leid, Kreuz und Tod!

Es war, so denke ich auch der Beste Weg, er wurde durch Judas Iskariot ermöglicht.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 13.04.2016 20:43 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Papst Franziskus: Die Brotvermehrung war gar keine…
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 24.06.2019 23:15goto
von Aquila • Zugriffe: 60
Papst Franziskus \ Predigten Frühmesse: Dem schlechten Gewissen einen Namen geben
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 29.09.2017 09:07goto
von Blasius • Zugriffe: 724
Papst Franziskus \ Generalaudienz: Jesus will unsere Befreiung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.08.2017 11:54goto
von Blasius • Zugriffe: 926
Papst Franziskus: Ganzheitliche Entwicklung braucht Dialog
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
7 16.07.2017 23:49goto
von Michaela • Zugriffe: 1514
Papst Franziskus: Donald Trump an seinen Taten messen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.01.2017 19:11goto
von Blasius • Zugriffe: 178
Interviewbuch Papst Franziskus
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 30.01.2016 22:47goto
von Blasius • Zugriffe: 642
Papst Franziskus Die Sturzgefahr wächst
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
1 18.01.2015 22:23goto
von Michaela • Zugriffe: 291
Live bei uns: Papstmesse zum römischen Patronatsfest Peter und Paul Papst Franziskus feiert am kommenden Sonntag, dem 29. Ju
Erstellt im Forum Radio- und Fernsehsender von blasius
0 28.06.2014 22:19goto
von blasius • Zugriffe: 179
Papst Franziskus im Heiligen Land
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 24.05.2014 20:51goto
von blasius • Zugriffe: 262
Hl. Papst Leo I (440 - 461), genannt der Große
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
0 15.04.2014 08:49goto
von blasius • Zugriffe: 345

Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 194 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3247 Themen und 21594 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Guenther



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen