Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Papst Franziskus - Karwoche und Ostern LIVE bei uns - Vatikan-Player,

in Katechese 24.03.2016 16:43
von Blasius • 3.775 Beiträge

Papst Franziskus \ Begegnungen




Karwoche und Ostern LIVE bei uns

Papst Franziskus wäscht am Gründonnerstag zwölf Flüchtlingen die Füße.
Dazu besucht er ein Aufnahmezentrum für Asylsuchende 35 Kilometer nördlich von Rom, teilte der Vatikan am Dienstag mit.
Die Fußwaschung gehört zur Liturgie des Gründonnerstags. Am Morgen des Gründonnerstags weiht Franziskus in der so genannten „Chrisam-Messe‟ die liturgischen Öle. Radio Vatikan überträgt live und mit deutschem Kommentar
ab 9.30 Uhr.

Die Fußwaschung können Sie ab 17 Uhr mitverfolgen, ebenfalls mit deutschem Kommentar.

Die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu am Karfreitag beginnt im Petersdom
um 17 Uhr, Radio Vatikan überträgt dies live und mit deutschem Kommentar. Ab 21.15 Uhr betet der Papst vor der Kulisse des erleuchteten Kolosseums in Rom den Kreuzweg. Dies ist live bei uns mitzuverfolgen.

Die Osternachtsliturgie im Petersdom beginnt am Karsamstag um 20.30 Uhr. Sie ist ebenfalls bei Radio Vatikan live zu verfolgen.

Am Ostersonntag leitet der Papst ab 10.15 Uhr das Festhochamt im Petersdom, im Anschluss spendet er um 12 Uhr den traditionellen Ostersegen „Urbi et orbi‟, also der Stadt Rom und dem Erdkreis. All dies ist live bei uns zu verfolgen.

Hier finden Sie unseren Vatikan-Player, um die Übertragungen anzuschauen!

Im Überblick:
- Donnerstag: 24. März, 9.30 Uhr: Chrisammesse
- Donnerstag: 24. März, 17.00 Uhr: In Coena Domini
- Freitag: 25. März, 17.00 Uhr: Feier der Passion Christi
- Freitag: 25. März, 21.15 Uhr: Kreuzweg beim Kolosseum
- Samstag: 26. März, 20.30 Uhr: Feier der Osternacht im Petersdom
- Sonntag: 27. März, 10.15 Uhr: Ostermesse auf dem Petersplatz und um 12.00 Uhr: „Urbi et Orbi“-Segen

(rv 22.03.2016 mg)
http://de.radiovaticana.va/news/2016/03/...bei_uns/1217387

Anhang zu:

- Donnerstag: 24. März, 17.00 Uhr: In Coena Domini
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Zd8N_oMqahk#t=4304
In coena Domini (lat.:

Beim Mahle des Herrn) sind das Incipit der Abendmahlsbulle, deren erstes "Vorbild" von Papst Urban V. 1363 erlassen wurde – nach einer anderen Quelle schon im 13. Jahrhundert – und immer am Gründonnerstag (Fest in coena Domini) vom Papst feierlich verkündet wurde.

Im Jahr 1568 verfasste Pius V. sie neu, Urban VIII. gab ihr 1627 ihre endgültige Fassung.

Die Bulle ist eine Sammlung von Exkommunikationsandrohungen gegen Ketzer
sowie diejenigen, welche sie aufnehmen, begünstigen und verteidigen, also alle Fürsten und Magistrate, welche Andersgläubigen Aufenthalt in ihren Ländern gestatten ....
Im Jahr 1770 hob Clemens XIV. die Verlesung der Bulle unter politischem Druck auf. Am 12. Oktober 1869 wurde sie durch die Apostolische Konstitution Apostolicae sedis ersetzt.

http://www.kathpedia.com/index.php?title=In_coena_Domini

.


zuletzt bearbeitet 24.03.2016 18:11 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4054 Themen und 26294 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen