Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Generalaudienz: Barmherzigkeit im Leben zeigen

in Katechese 21.02.2016 11:21
von Blasius • 2.401 Beiträge

Papst Franziskus \ Audienzen & Angelus




Generalaudienz: Barmherzigkeit im Leben zeigen





Papst Franziskus bei seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz. - REUTERS
20/02/2016


Das Jahr der Barmherzigkeit ist eine gute Gelegenheit, sich tiefer mit der Güte und Liebe Gottes zu beschäftigen, etwa indem man auf Jesus schaue, der diese Liebe in seinem Leben ausgedrückt habe. Das war die Botschaft, die Papst Franziskus bei der zweiten außerordentlichen Generalaudienz des Heilgen Jahres an diesem Samstag den Pilgern auf dem Petersplatz mitgab. Das sei Aufgabe für jeden Christen: „In meinem Leben, in meinem Verhalten, wie ich lebe, das soll ein konkretes Zeichen dafür sein, dass Gott uns nahe ist.“

Über die Aufgabe, über den christlichen Einsatz wolle er bei dieser Generalaudienz sprechen, so der Papst. „Wenn ich mich einsetze, dann übernehme ich Verantwortung. Das bedeutet auch, dass man sich gewissenhaft und mit Hingabe verhält. Wir machen das jeden Tag, im Gebet, bei der Arbeit, beim Lernen, auch beim Sport und in der Freizeit. Sich einsetzen bedeutet also, seinen Willen und seine Kraft für die Verbesserung der Lebens einzusetzen.“

Das könne man auch von Gott sagen, als erstes habe er sich bei der Schöpfung ‚eingesetzt’, sein größter ‚Einsatz’ sei aber das Geschenk Jesu an uns gewesen. Und dieser Einsatz, dieses Bemühen Gottes um uns zeige sich in unserem Leben. „Man kann das ganz einfach am Evangelium ablesen. In Jesus setzt sich Gott vollständig dafür ein, den Armen, den Entwürdigten, den Fremden, den Kranken, den Gefangenen und Sündern Hoffnung zu geben und sie mit Güte zu begleiten. In all dem ist Jesus der lebendige Ausdruck der Barmherzigkeit des Vaters.“

Von dieser barmherzigen Liebe aus, mit der Jesus den Einsatz Gottes sichtbar mache, könnten auch alle Christen ihren Einsatz beginnen. „Vor allem dort, wo das Bedürfnis groß ist, wo es Durst nach Hoffnung gibt. Ich denke da an Menschen, die aufgegeben wurden, an die Menschen mit sehr schweren Behinderungen, an die schwer Kranken, an die Sterbenden, überall dorthin bringen wir die Barmherzigkeit Gottes dadurch, dass wir sie mit unserem Leben zum Ausdruck bringen, durch unser Zeugnis für unseren Glauben an Christus.“ Er wünsche sich, dass sich das Leben aller Christen – auch und vor allem in diesem heiligen Jahr – in einen Einsatz für die Barmherzigkeit für alle verwandle.
(rv 20.02.2016 ord)

http://de.radiovaticana.va/news/2016/02/..._zeigen/1210045


zuletzt bearbeitet 21.02.2016 11:22 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online:
Aquila

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 939 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Aquila, benedikt, Irene, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen