Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Fragen zur aktuellen Situation

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.11.2018 19:49
von Maresa • 245 Beiträge

Liebe Kristina!

Erlebt jetzt im Bekanntenkreis:

Rentner, angestellt auf 450 Euro über eine Zeitarbeiterfirma, begrenzt auf 18 Monate.
Nach 15 Monaten, am 31.10.18 abends eine Nachricht auf dem Handy: "Er brauche am nächsten Tag nicht zur Arbeit kommen."
Auf Nachfrage, bei der Zeitarbeit, keine Antwort. Man habe nichts für ihn.
Bei der Suche nach einer neuen Stelle auf der Stellenausschreibung des Arbeitsamtes, mußte er feststellen, daß seine Stelle bereits am 15.10.18 neu ausgeschrieben war.
Das heißt, daß die Zeitarbeiterfirma, da bereits wußte, daß er gekündigt wird.

Geht man so mit Menschen um, die immer versucht haben, ihr Bestes zu geben, nie krank waren und sich keiner Schuld bewußt sind?

Der Hl. Josef hat geholfen, er hat bereits wieder eine Stelle gefunden.
Viele Grüße
Maresa

nach oben springen

#7

RE: Fragen zur aktuellen Situation

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.11.2018 22:37
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Maresa,

ich kenne solche Situationen.

Die Armut und die allgemeine Unzufriedenheit nehmen zu und das wird auf Dauer nicht gutgehen!
Die Grundsicherung von Strom, Heizung, usw. und nun evtl. auch die Grundsteuer werden
immer teurer werden.
Da die Politiker genau wissen, dass die Armut immer größer wird, bin ich der Meinung, dass sie uns/Deutschland bewußt ausbluten lassen.

2017
https://www.focus.de/immobilien/energies...id_8067886.html
330.000 Haushalten ist der Strom abgestellt

Ich bin überzeugt, dass dies alles zur Zerstörung Deutschlands von langer Hand geplant und gewollt ist!!

Der Mittelstand verschwindet immer mehr.
Das Schiff beginnt zu sinken, politisch wie religiös und kein Politiker schert sich darum und kaum ein Bürger kümmert sich darum. Je mehr Zeit vergeht, desto schwieriger wird es, eine andere Meinung öffentlich kundtzutun.
Unsere Mrs Merkel hat nichts anderes im Kopf als den Flüchtlings- und den Migrationspakt zu unterschreiben und ihre Nachfolger werden ihr alle folgen....
Das müsste doch jedem zu denken geben.

LG
Kristina

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 87 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen