Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Wahre Freude ist ein Gesckenk des Herrn

in Katechese 11.05.2013 00:05
von Aquila • 4.000 Beiträge

( Radio Vatican)
Papst Franziskus in der heutigen Predigt im Gästehaus Santa Marta:

-

"„Was ist das, diese Freude?
Ist es Fröhlichkeit?
Nein: Es ist nicht dasselbe.
Fröhlich und heiter sein ist gut,
aber die Freude ist eine andere Sache, sie ist mehr.
Sie ist nicht stimmungsabhängig, sie stammt nicht aus dem Moment, sondern sie geht viel tiefer.
Sie ist ein Geschenk.

Wenn wir die Fröhlichkeit immer ausleben wollen, wird sie am Ende zu einer Leichtigkeit und Oberflächlichkeit, außerdem bringt sie mit sich einen Zustand, wo es an christlicher Weisheit fehlt, sie macht uns ein wenig dumm und einfältig.
Alles fröhlich und heiter? Nein.
Die Freude ist eine andere Sache. Die Freude ist ein Geschenk des Herrn, sie erfüllt uns von innen her. Es ist wie eine Salbung durch den Heiligen Geist."

Ein freudiger Mensch ist ein sicherer Mensch , er ist sicher, das Jesus immer bei uns ist.
Wie aber mit der Freude umgehen?
Man kann sie ja schlecht haltbar machen und herumtragen.

Nein, denn wenn wir diese Freude nur für uns selbst haben wollen, macht sie das Herz krank und wird ein wenig zerknittert.
Unser Gesicht strahlt dann nicht diese Freude aus, sondern eine Nostalgie, eine Melancholie, die nicht gesund ist. Manchmal haben diese melancholischen Christen ein Gesicht wie Chilischoten in Essig anstatt sich zu freuen und ein gutes Leben zu haben. Die Freude kann niemals fest werden, sie muss weitergehen. Die Freude ist eine pilgernde Tugend. Sie ist ein Geschenk, das sich bewegt, das auf dem Weg des Lebens geht, mit Jesus geht.
Christen wollen diese Freude weitergeben, weil sie erfüllt von ihr sind – die Freude drängt sie.


"„Der Christ ist großherzig, er darf kein Angsthase sein.
Es ist genau diese Großherzigkeit, die uns den Atem gibt, die uns die Kraft des Vorwärtsgehens gibt, erfüllt mit Heiligem Geist.
Die christliche Freude, weit weg von der Traurigkeit, weit weg von der einfachen Fröhlichkeit, sie ist etwas anderes.
Sie ist eine zu erbittende Gnade, die uns den Atem gibt, die uns die Kraft des Vorwärtsgehens gibt,
erfüllt mit Heiligem Geist.
Sie ist eine Gnade, die wir vom Herrn erbitten müssen, diese Freude.
Bitten wir den Herrn um diese Gnade,


zuletzt bearbeitet 13.05.2013 06:53 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: claudiaef
Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2390 Themen und 13650 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
alfredus, Blasius, claudiaef, Hemma, Katholik28, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen