Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 08.04.2016 22:23
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Gem. aktueller Umfrageergebnisse hat die
AfD
die "Grünen" (Seelenverschmutzer) hinter sich gelassen und wäre aktuell
3. stärkste Partei bundesweit

14 %. !


Einen Feher darf die AfD freilich nun nicht machen....
ihr gerade keinesfalls nur gegen die Islamisierungs-Politik
sondern auch gegen die 68- er Gesellschaftsverwüstung erarbeitetes Entwurf-Programm "zeitgemäss" abzuschwächen !
AfD (6)

Lange genug wurde den "Grünen" und ihren ideologischen Steigbügelhaltern die sittlich-moralische "Deutungshoheit" überlassen......
das Resultat.....die Kultur des Todes !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 08.04.2016 22:24 | nach oben springen

#32

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 18.04.2016 18:52
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser


Die AfD hat gestern einen Hauptpunkt ihres Parteiprogrammes vorgestellt:
Die Kernforderung:

"Der Islam gehört nicht zu Deutschland
Verbot
des Baues von Minaretten und Verbot des Muezinrufes
"


Wohlgemerkt.....die AfD spricht vom Verbot lediglich der Minarette ...
als Symbol islamischer Herrschaftsansprüche !
Hier wird nicht die Religionsausübung untersagt !
Dennoch folgte gleichsam auf Knopfdruck .....
die "politisch korrekte Entrüstung" der (frei)geistig umnachteten Islamversteher mit der obligaten Verdrehung der Tatsachen und Brandmarkung der AfD.

rechtsradikal" ????
"rassistisch" ?????
"gegen das Grundgesetz" ?????
"wie bei Hitler" ????


sind nur einige der peinlich naiven Entgegnungen querbeet durch Medien und Politik.


In der Schweiz ist das Minerattverbot längst in der Verfassung festgeschrieben !
Nach einem ",Ja" zu diesem Verbot per Volksentscheid !
( Burkavervot wird wohl bald folgen)
Und damit sind wohl auch keine Muezinrufe zu hören !
Und nichts "Unmenschliches"ist passiert.....
nach anfänglichem Gejaule der Islamversteher- Gruppierungen
( leider auch der Vertreter der Kirche !)
ist dies dort nun Gesetz !


Das stete gleichsam auf den Podest der "humanistischen" Loge emporheben der
sog. "Religionsfreiheit" ist so wie diese heute verstanden wird nichts anderes als die
Entthronung
der Ewigen Wahrheit Jesus Christus !

Siehe bitte hier:
Religion und Wahrheit (5)



Die AfD tut gut daran, ihr Programm unerschütterlich weiter auszufeilen.....
dies gerade aufgrund der
heftigen Ausrufe der Islamversteher,
denn diese fürchten alleine um ihr "humanistisches" und somit wahrheitsfeindliches Deutungsmonopol und dass damit ihr auf Entchristlichung gebautes "humanistische" Kartenhaus zusammenfällt.




Das AfD Programm ist ganz offensichtlich derart argumentativ griffig und so auch
w ä h l b a r
( gerade auch auch der der Kampf gegen den Genderismus-Irrsinn und die Abtreibung)

AfD (6)

dass es bereits jetzt (!)
für Panikreaktionen in den "politisch korrekten" 68-er Rumpelkammern sorgt !





Zur Erinnerung: Eckpunkte des Islamisierungs-Fahrplans:
Moslem-Anteil und Islamisierung




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 18.04.2016 19:35 | nach oben springen

#33

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 18.04.2016 22:10
von Blasius • 2.493 Beiträge

Kirche \ Deutschland, Österreich und Schweiz




Liebe Leserinnen un d Leser,

Vergangenheit als "Waffe" für heute:

D: Zentralrat der Muslime vergleicht AfD mit NSDAP


Aiman Mazyek mit Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck bei der Demonstration nach dem Attentat auf Charlie Hebdo - AFP
18/04/2016 14:00

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland hat die rechtspopulistische AfD mit der NSDAP verglichen. Im Gespräch mit dem NDR sagte Aiman Mazyek am Montag, dass es das „erste Mal seit Hitler-Deutschland“ sei, dass es eine Partei gibt, die eine ganze Religionsgemeinschaft diskreditiert. Und fügte an, dass die AfD sie auch existenziell bedrohe. Die Alternative für Deutschland (AfD) schwimme auf einer Welle der Islamfeindlichkeit. Diese habe in der Bundesrepublik in den vergangenen Jahren zugenommen und sei in Teilen salonfähig geworden. Diese Stimmung versuche die AfD weiter anzuheizen. „Das ist kein Anti-Islam-Kurs, das ist ein Anti-Demokratie-Kurs“, sagte Mazyek.
(online 18.04.2016 mg)

http://de.radiovaticana.va/news/2016/04/...t_nsdap/1223706


zuletzt bearbeitet 18.04.2016 22:15 | nach oben springen

#34

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 19.04.2016 00:27
von Aquila • 5.665 Beiträge

Der "Zentralrat der Muslime" ?

Was soll das denn sein ?....
der Irrlehre Islam ist keinerlei "Beratungsmöglickeit" inne....
hier zählt alleine die der seelenverfinsternde gewaltdurchzogene Koran mit dem buchstabengetreu umzusetzenden Ziel der Weltherrschaft ! Die Mittel dazu reichen von "Taqija" (Täuschung) bis roher Gewalt.

Was nun dieser "Zentralratsvorsitzende" von sich gibt ist per se völlig absurd und auch beleidigend !
Das bewusste Verdrehen der eigentlichen Inhalte;
wenn das Verbot der Minarette die Irrlehre Islam "existentiell bedrohen" soll,
so stellt sich die Frage nach dem Warum !
Genügt die freie Religionsausübung nicht mehr ?
Braucht es Minarette als Symbol der Festigung des "besetzen Gebietes"

( das Gebiet einer Moschee gilt bereits als islamisches Territorium !)

Wer also einen derartig unsinnigen und unüberlegten Vergleich macht,
dürfte wohl kaum in den "Spiegel der islamischen Unterdrückung" geschaut haben.....
wenn schon die Rede von naziähnlichem Vorgehen sein soll...
dann trifft dies in erster Linie auf die "friedfertige" Säuberungspolitik - insbesondere gegen die christlichen Minderheiten - in den islamisch geknechteten Staaten zu.

Es ist wie immer.....
das Aussprechen von unliebsamen Tatsachen bez. der Irrlehre Islam führt postwendend zum lächerlich hilflosen Schwingen der Nazikeule !

Der "Zentral der Muslime" samt seiner Lakaien in Politik und Gesellschaft
- Islamversteher-Triumvirat Gauck, Merkel und Gabriel passen bestens ins kläglicher "Schaut her, der Islam gehört zu Deutschland" Bild ! -
dürften mit ihren ehrabschneidenden Äusserung wohl einige Prozentpunkte mehr an Wählern für die AfD beschert haben !


-

nach oben springen

#35

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 19.04.2016 15:03
von Andi • 1.027 Beiträge

Liebe Leser,

es ist seit Jahrzehnten das gleiche und immer die gleiche Phrase mit dem Nazikeulenargument, das aber zwischenzeitlich nicht mehr zieht. Die linksversifften Lügenmedien machen auch die kath.Kirche auf allerlei Weise schlecht. Sei es mit mit Filmen von Dan Brown oder mit Falschmeldungen und Wahrheitsverdrehungen. So werden sie nun auch die Afd auf allerlei Weise schlecht zumachen versuchen.

Und hier nochmal zur Erinnerung:
Joschka Fischer: verheiratet mit einer Muslima.

Kohl-Sohn Peter Kohl: verheiratet mit einer Muslima

SPD-Spitzenpolitiker Michael Neumann, Hamburger Senator für Inneres und Sport, seit 2004 Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion.: verheiratet mit einer Muslima.

Michael Vesper, ehemaliger Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), seit 2006 Generaldirektors des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB): verheitratet mit einer Muslima.

Thomas Bellut, deutscher Publizist und Journalist, seit März 2012 Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens: verheiratet mit einer Muslime.

Nils Schmid, SPD-Landesvorsitzender, Finanz- und Wirtschaftsminister der Kretschmann-Administration: verheiratet mit einer Muslima.

Und nun auch: Sigmar Gabriel, Lehrer und GesamtSPD-Vorsitzender, massiver Förderer der Islamisierung Deutschlands: verheiratet mit einer Muslima.


Wer da Böses denkt ... mag durchaus richtig liegen. Seit seinen Anfängen verstand es der Islam, mittels gezielten Ehe-Dschihads die führenden Köpfe seiner Feinde auf seine Seite zu ziehen.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 616 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen