Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#81

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 16.05.2019 23:28
von Aquila • 5.660 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Sel


Du bringst es auf den Punkt:
-
"(1) Natürlich kann man streiten darüber, wenn die AFD gegen unschuldigen, christliche Migranten hetzt, oder dunkelhäutige etc. Das geht nicht!

(2) Aber wenn es darum geht, Heimat zu schützen, die Christenheit und damit die christl. Kultur zu schützen, Familienpolitik zu fördern, Kinderreiche Familien fördern etc. Dann ist das eine gute Sache"

-

Gerade hier liegt die Problematik der AfD.
Ihrem lobenswerten und unterstützungswürdigen Einsatz (2)
steht mangelndes Verständnis (1)
für bzw. über das Wesen des Christentums und somit der Kirche entgegen .

Ihr lobenswerten Einsatz (2) speist sich mehrheitlich aus national völkischen Beweggründen und kaum aus christlichen Glaubensüberzeugung (1).

Trotz allem ist es - wie auch von den Mitdiskutanten bereits erwähnt - im Grunde alleine die AfD, die - wenn auch teils mehr aus säkular-nationaler Grundhaltung - jene Grundeinstellung vertritt, die auch der katholischen Glaubens- und Sittenlehre eigen ist.
Oder anders ausgedrückt:
Sie spricht aus, was im Grunde genommen auch aus dem Munde der "C"-Parteien sowie kirchlicher Würdentrager zu hören sein sollte.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 16.05.2019 23:33 | nach oben springen

#82

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 17.05.2019 06:45
von benedikt • 3.033 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Lieber Aquila!

Danke für Deinen zutreffenden Beitrag!

Zitat:Sie spricht aus, was im Grunde genommen auch aus dem Munde der "C"-Parteien sowie kirchlicher Würdentrager zu hören sein sollte.Zitatende.

Ja, das "C" hatte in den 40er und 50er Jahren noch eine große Bedeutung in dieser Partei. Leider ist das, wie so vieles, heute nicht mehr so!

Zitat: steht mangelndes Verständnis (1)
für bzw. über das Wesen des Christentums und somit der Kirche entgegen. Zitatende

Ja, das ist die Problematik, und führt letztendlich dazu, daß Kirche zwar noch "Früchte" ernten kann, doch leider sind sie unreif.

Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 17.05.2019 07:10 | nach oben springen

#83

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 17.05.2019 14:15
von Bernhard • 79 Beiträge

Die AfD hat theoretisch nur eine Chance, ihre Ziele durchzusetzen, wenn sie an der Regierung ist. Dies geht auf Bundesebene nur mit anderen Parteien, bspw. mit der CDU/CSU, welche ihr politisch am nähesten steht. Da die CDU/CSU dies aber grundsätzlich ablehnt, sehe ich da für die AfD keine Chance - außer evt. in den neuen Bundesländern.


Ansonsten muss ich @Aquila mit seiner Einschätzung vollkommen recht geben.


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#84

RE: AfD

in Diskussionsplattform politischer Themen 17.05.2019 14:31
von Andi • 1.027 Beiträge

Die AFD ist die einzigste Partei die was gegen die Islamisierung Europas unternimmt. Die Aussage von Bernhard stimmt nicht ganz, denn die AFD treibt die anderen Parteien vor sich her und setzt sie unter Druck.Und im Osten habe Sie schon über 20 %. Dann kommt der Zeitfaktor noch hinzu. Je schlechter es in Deutschland wird und es wird immer schlechter, desto mehr Stimmen wird die AFD bekommen. Wir sind noch nicht in der glücklichen Lage der Österreicher aber wollen auch dahin kommen.

Herr Meuthen(AFD) ist auch katholisch und wird von der Kirche sehr angefeindet. Aber das ist kein Wunder unter Bergoglio dem ja endlich zwischenzeitlich von guten Geistlichen Ketzerei zurecht vorgeworfen wird. Ich werde noch ein Post zu dem Thema einstellen.

Ich tippe mal das 90 % der Geistlichen in Deutschland Verräter sind und von denen ist nix mehr zu erwarten. Deshalb liebe Mitleser - wählen Sie AFD - es ist 5 nach 12.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 508 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3326 Themen und 21937 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Hemma, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen