Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Breiviks Erklärung

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.07.2015 20:34
von Kristina (gelöscht)
avatar

Klar, Gott kennt die Zukunft.

Der Mensch aber nicht und Breivik auch nicht.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#22

RE: Breiviks Erklärung

in Diskussionsplattform politischer Themen 04.07.2015 23:06
von Aquila • 5.628 Beiträge

Lieber Andreas

@Hemma und @Kristina haben sehr schön die eigentliche und mächtigste katholische Waffe aufgezeigt;
das Gebet.

Richtig ist aber auch,
dass dieses in Meilensteinen der Geschichte wie der Abwehr des islamischen Expansionspolitik
als Schutz und Schirm bei für die Rettung des christlichen Abendlandes unausweichlichen Schlachten / Kriegen gedient hat.

Anders Breivik bezeichnete sich freilich als "mässig religiös"
ohne Hinweise auf seinen konkreten religiösen Glauben zu geben,
trotz seines Gebrauches der Bezeichnung "christlich".
Der Auftritt als "beschürzter Freimaurer" ist mit ein Teil seiner wirren Weltanschauung.
( hier dürfte die unsinnige These der "Freimaurer als Nachfolger der Tempelritter" zu Grunde liegen)

Der hl. Augustinus hat drei Bedingungen für einen
- von Christen (!) geführten, - "gerechten Krieg" genannt

1.
Ein Krieg
muss im Namen und auf Anordnung einer legitimen Autorität - zum Beispiel Kaiser oder Papst - geführt werden bzw. er kann direkt von Gott autorisiert sein.

2.
Ein Krieg
darf nur aus einem
gerechten Kriegsgrund
hervorgerufen durch eine Unrechtshandlung eines Gegners geführt werden
(wobei ein auf göttliche Autorität beruhender Krieg seiner Natur nach bereits gerecht sei )

3.
Dem Krieg
müssen gute Absichten
zugrundeliegen;
er soll von der göttlichen Liebe und Barmherzigkeit getragen sein....


Wir vergleichen:

1.
Wer
hat dem undefiniert "mässig religiösen" (?!) Breivik den "Auftrag" für seinen 'Krieg" gegeben ?

2.
Welcher
"gerechte Grund" hat ihn als undefiniert "mässig religiösen" Zeitgenossen dazu angeleitet, wehrlose Menschen
- dazu überwiegend noch halbe Kinder -
zu töten ?

3.
Welche
von Liebe und Barmherzigkeit Gottes
genährte "gute Absicht" hat ihn als undefiniert "mässig Religiösen" animiert, fast 80 ihm unbekannte und oft selber zum Opfer ideologischer Manipulation gefallene Jugendliche ohne Gnade und Barmherzigkeit hinzurichten und ihnen somit die Möglichkeit der Umkehr und zur Wahrheitsfindung zu verwehren ?
Die Argumentation "Egal,
Gott weiss, dass sie sich nicht geändert hätten" wird mit einem Verweis auf die jährlich weltweit über 60 Millionen ermordeter ungeborener Kinder hinfällig....
ansonsten wäre das Massenmorden durch die Abtreibung eine ebenso "nicht so schlimme" Tat !? und diese ungeborenen Kinder hätten ohnehin alle nicht zum wahren Glauben gefunden....?!
Nebenbei sei angemerkt, dass die mörderische Abtreibungslobby teils genau so zynisch argumentiert;
"es stehe ja in der Bibel, dass es für Einige besser wäre, sie wären nie geboren"

Das luziferische Gift;
der Mensch "will wie Gott sein" !

Auch Anders Breivik

verfiel der teuflischen Versuchung
"Ihr werdet sein wie Gott" !

Seinen
- um es noch einmal zu betonen, teils durchaus nachvollziehbaren und richtigen -
Analysen in seinem "Manifest" fehlte die diese zu Früchten des Guten werden lassende seelenreifende Gnade und Erlösung.
Hätte er an den auch ihm geschenkten Gnade des Heiligen Geistes mitgearbeitet
- er befasste sich auch wenn auch lediglich oberflächlich und zweckbezogen mit dem Katholizismus -
so wäre sein Engagement in eine segensreiche Richtung geführt worden.
So aber verfing er sich in das teuflische Netz der menschengedachten "Gerechtigkeit", an deren Ende immer Tod und Zerstörung folgt.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gescheiterte Integration: Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
3 15.10.2015 10:39goto
von Kristina • Zugriffe: 644

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 664 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3285 Themen und 21807 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen