Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#166

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 29.03.2018 00:49
von Hemma • 573 Beiträge

Ein aufschlussreicher Artikel aus Österreich, der speziell die Probleme der Integration von Afghanen beschreibt:

https://www.schlaglichter.at/wer-stoppt-die-gewalt/

nach oben springen

#167

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 09.04.2018 00:36
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Da dürfte im "Merkel-EU-Islam-Freundeskreis" keine Freude aufkommen.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat die gestrige Wahl
haushoch gewonnen.
Und dies sogar wieder mit Zwei-Drittelmehrheit im Parlament !
Somit kann er weiter alleine regieren.

Viktor Orban bedankte sich auch bei all jenen, die für ihn gebetet haben.
Er schloss seine kurze Ansprache nach dem Wahlsieg mit den Worten:

"Soli Deo gloria" - "Gott alleine die Ehre"


Das christlich abendländische ungarische Bollwerk gegen die Islamisierung Europas bleibt bestehen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 09.04.2018 12:16 | nach oben springen

#168

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 09.04.2018 11:21
von Sel • 353 Beiträge

Möge der Allmächtige dieses ungarisch-christliche-Bollwerk in diesem atheischtisch-kommunistisch-liberalen-Grün verdreckten Europa lange lange Zeit erhalten lassen - und mögen andere Nationen gemäß dem Beispiel Ungarns ebenfalls voranschreiten - im Sinne der Hl. Kath Kirche und dem Willen unseres Heiligen Gottes.

nach oben springen

#169

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 03.05.2018 16:38
von Andi • 1.027 Beiträge

Dumm dümmer Deutschland kann man hier wieder mal sagen:

Nach Tumult: Abgelehnter Togolese muß nicht in Abschiebehaft

ELLWANGEN. Der 23 Jahre alte Asylbewerber aus Togo, der sich am Montag im baden-württembergischen Ellwangen seiner Abschiebung entzogen hat, muß nicht in Abschiebehaft. Das bestätigte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT.

Derzeit befinde sich der Afrikaner noch mit weiteren Unruhestiftern aus der Asylunterkunft in Polizeigewahrsam, es sei aber geplant, ihn demnächst in eine andere Landeserstaufnahmeeinrichtung zu bringen. Gleiches gelte für die übrigen festgenommenen Asylsuchenden. Die Entscheidung hierüber liege nicht bei der Polizei. Über den weiteren Verlauf müsse das Regierungspräsidium entscheiden.

Großeinsatz der Polizei

Dort äußerte man sich auf Anfrage der JF nicht, ob es geplant sei, den Afrikaner zu einem späteren Zeitpunkt in Abschiebehaft zu nehmen. Auch nicht, wie anderweitig verhindert werden solle, daß der Mann erneut abtaucht. Man habe sich in der Frage an das Landesinnenministerium gewendet, teilte eine Sprecherin mit. Die Antwort steht bislang noch aus.

Die Polizei war am Donnerstag mit einem Großeinsatz gegen die gewalttätigen afrikanischen Asylsuchenden in der Flüchtlingsunterkunft vorgegangen. Es gab mehrere Festnahmen. Darunter befand sich auch der gesuchte Togolese, dessen geplante Abschiebung am Montag von einem Mob aus rund 200 Afrikanern verhindert worden war.

Die Asylbewerber bedrohten die Polizisten, demolierten deren Streifenwägen und forderten die Beamten auf, dem Mann aus Togo die Handschellen wieder abzunehmen. Wie berichtet, folgten die Polizisten der Aufforderung, da sie in der Unterzahl waren und keine Verstärkung in der Nähe war. (krk)

https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...-abschiebehaft/


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#170

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 03.05.2018 19:43
von benedikt • 3.035 Beiträge

Das ist ja wie in einem Tollhaus! Wenn wir in Zukunft nichts unternehmen, und uns weiterhin in allen Richtungen hin verbiegen, dann sind wir bald kein DEUTSCHLAND mehr, sondern eine Kollonie von
irgendeinem Land!! Wir haben dann schlicht und einfach unsere eigene Identität verloren! Wollen wir das?
Wir müssen uns frei machen von dem Gedanken "Faschismus",Nazis", denn das sind wir nicht! Das will man uns immer wieder einreden bis zum Nimmerleinstag, damit wir klein und unten bleiben!
Ein überzeugter Einsatz für unsere deutschen Grundwerte, ein überzeugter Einsatz für unseren katholischen Glauben, hat nichts, aber auch gar nichts mit Faschismus etwas zu tun!

Der Friede sei mit Euch, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 04.05.2018 07:23 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 629 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen