Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#106

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 27.01.2016 19:48
von Aquila • 5.663 Beiträge

Lieber Andreas

Dieser von geistiger Umnachtung zeugender Vorschlag der
"Grünen"
bez. der "Gleichstellung des Islam"
ist die traurig logische Folge
einer wahrheitsfernen, hoministisch und pantheistisch deformierten Partei im "humanistischen" Mäntelchen.
( Freilich wird diese islamhofierende Deformation auch genährt durch quer durch die Parteienlandschaft geäusserten Irrsinn, dass "der Islam zu Deutschland gehöre")

Die "Grünen" als sog. "Friedenspartei" gehört zu den
führenden Befürwortern des
Massenmordes an ungeborenen beseelten Kindern sowie des "Genderismus"-Irrsinnes
und ist gleichsam das Sprachrohr der Homo-Lobby.


Für
traditionsverbundene Katholiken ist und bleibt diese Partei nicht wählbar !

Die Betonung auf traditionsverbunden ist notwendig,
zumal " liberalen" Katholiken ( und somit im Grunde Nicht-Katholiken, denn entweder liberal oder katholisch; ein künstliches Konstrukt aus beidem ist unmöglich) dieser Partei angehörig sind oder diese als "wählbar" erachten....

ein Blick auf die oberen Ränge der Partei der Grünen zeigt zudem auf,
dass diese teils durchsetzt sind mit Liberalen-(" Katholiken" ) bzw. abgefallenen Katholiken....
wie etwa....
Joska Fischer ( fünfmal "verheiratet")
Volker Beck ( Homosexuell und Dauerkritiker der Lehre der Kirche )
Winfried Kretschmann ( Mitglied im kirchenfeindlichen "Zentralrat der Katholiken" )
Claudia Roth (Beirat bei der freigeistigen "Humanistischen Union" unter deren Verantwortung der Missbrauchsskandal in der "Odenwaldschule" fällt)

Freilich dürfte dies auch in abgeminderter Form mal mehr mal weniger auch auf andere Parteien zutreffen.

Die abgefallenen Katholiken
- die Renegaten -
gehören mit zu den übelsten Glaubens- und Kirchenfeinden.

Eine unheilvolle Allianz giesst heute das Gift der Wahrheitsfeindlichkeit in die Gesellschaften.
Die Allianz
von unzähligen philosophischen, religiösen und pseudoreligiösen Irrlehren einerseits
und der vom wahren Glauben der Kirche Abgefallenen andererseits.

Ein wahrheitsfeindliches Gemenge pflügt sich gleichsam durch die Gesellschaften und streut die Saat der Lüge.
Mal scham- und skrupellos offensichtlich,
oft aber hinterhältig verborgen im "humanen" Todeskult-Gesäusel.

Sie allesamt
vereint der Kampf gegen
die Ewige Wahrheit Jesus Christus und Seinen mystischen Leib,
die eine heilige katholische und apostolische Kirche.


Das einst christlich begnadete Europa wird hierbei zunehmend zu einem wahrheitsreissenden Lügen-Tiger .

Wer hat es von uns nicht schon selber erleben müssen ?!
Beim Hinweis auf
Kreuz und Auferstehung Christi
brechen bei den freigeistig "humanen" Gutmenschen alle Dämme....
und es ergiesst sich eine Flut von Spott und Hass !

Im
"St. Athanasius Bote" ( Sept. 2014) stand im Einleitungstext folgende treffliche Analyse:
-

Das Kreuz ist den Juden ein Ärgernis und den Heiden eine Torheit.
(1 Kor. 1,23.)
Die heutige, die moderne Welt begegnet dem Kreuz Christi
nicht nur mit dem Unverständnis der Heiden,
sondern auch mit dem Hass der vom Glauben Abgefallenen.

Europa
verdankt Gott, verdankt Christus ein Meer von Segen.
Wer
solche Gnaden zurückweist,
muss es tun mit dem Hass der Renegaten,
der vom Glauben Abgefallenen.


-
Diese Renegaten sind es v.a. auch,
die alles daran setzen,
die Entchristlichung Europas weiter voranzutreiben.

Dass sie sich mehrheitlich ( aber nicht nur ) im liberal links-grünen Spektrum sammeln,
ist Konsequenz der 68- Kulturrevolutions-Krake,
deren "besonders giftige Tentakel" durch die Partei der Grünen repräsentiert wird.



Aktuelle Zusammensetzung des Bundestages gem. Religionen / Konfessionen:

https://www.bundestag.de/bundestag/abgeo...nfession/260136




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 27.01.2016 21:16 | nach oben springen

#107

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 29.01.2016 13:51
von Hemma • 573 Beiträge

Ein Artikel v. Andreas Unterberger:

Hurra! Deutschland reduziert die Völkerwanderung um fünf Promille


Es ist schon absurd, welch kleine Maßnahmen man heute in Europa schon als relevant rühmen muss. Deutschland hat jetzt ein paar konkrete Schrittchen beschlossen, die das Weitergehen der Völkerwanderung maximal um fünf Promille reduzieren werden (um eine optimistische Zahl zu nennen). Und aus Österreich gibt es nicht einmal eine konkrete Maßnahme zu vermelden.

Noch immer hat die Wiener Regierung keine einzige der nötigen Maßnahmen vereinbart, um die „Flüchtlings“-Zahl wenigstens auf die groß verkündete Obergrenze/Richtschnur von 37.500 zu bringen. Wobei in Wahrheit natürlich auch diese Zahl viel zu groß ist, sind doch schon die gegenwärtigen und künftigen Probleme durch die im Vorjahr gekommenen 90.000 Moslems noch völlig unbewältigt, um nicht zu sagen: unbewältigbar.

Österreich müsste zur Erreichung dieser Obergrenze/Richtschnur jedenfalls viel ernsthafter agieren als die deutsche Regierung. Sie hat zwar soeben ein Asyl-Paket beschlossen. Aber SPD und Angela Merkel haben trotz monatelanger Verhandlungen fast alle wirksamen Maßnahmen verhindert. Daher ist der sofort hochbrandende Jubel der bisher sehr vernünftigen CSU ziemlich unerklärlich – oder nur parteitaktisch zu verstehen.

Im deutschen Regierungsbeschluss finden sich überwiegend nur kleine und kleinliche Bürokraten-Maßnahmen. Dennoch werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen in deutschen Medien viele tiefbetroffene Bedenkenträger aufmarschieren und das Ende der deutschen Humanität beklagen.

Dabei hat die deutsche Regierung fast nichts zu beschließen gewagt, was die von Merkel im – gesetzwidrigen? – Alleingang am Ende des Sommers verfügte totale Offenheit des Landes beenden würde.

Die Maßnahmen Im Einzelnen:

1. Algerien, Marokko und Tunesien werden zu sicheren Herkunftsländern erklärt – sofern die Grünen im Bundesrat zustimmen (Das ist aber ziemlich unwahrscheinlich, dabei ist es die relativ wirksamste Maßnahme des ganzen Pakets; außerdem haben sich die meisten Migranten aus diesen Ländern längst als Syrer ausgegeben, was in jedem Einzelfall sehr mühsam widerlegt werden muss).

2. Es soll beschleunigte Abschiebungen geben, indem strenger und früher kontrolliert wird, ob ein abgelehnter Asylwerber aus gesundheitlichen Gründen nicht abgeschoben werden kann (man erfährt damit, wie leicht es bisher ist, Abschiebungen durch ein im letzten Augenblick vorgelegtes ärztliches Attest zu entgehen).

3. Für die Teilnahme an Sprach- und Integrationskursen soll künftig ein Anteil von zehn Euro durch die „Flüchtlinge“ beigesteuert werden (wie viele Migranten wird diese Maßnahme wohl von der Reise nach Europa abhalten?).

4. In Deutschland werden fünf Registrierzentren eingerichtet, in denen die Asylverfahren durchgeführt werden (Das bedeutet unausgesprochen, dass Deutschland die Hoffnung auf die EU-Hot-Spots aufgegeben hat; denn gäbe es Hot Spots, bräuchte es keine Registrierzentren).

5. Für „Flüchtlinge“ aus sicheren Herkunftsländern und für jene, die es schon zum zweiten Mal versuchen, sollen die Verfahren binnen drei Wochen rechtskräftig abgeschlossen werden (ich wäre total überrascht, sollten deutsche Bürokraten wirklich diese Beschleunigung erreichen; Berlin hat sich jedenfalls nicht einmal getraut vorzusehen, dass die Asylwerber in diesen drei Wochen die Registrierzentren nicht verlassen dürfen).

6. Das Recht auf Familiennachzug wird für jene, die nur „subsidiären Schutz“ – also kein volles Asyl – bekommen, für zwei Jahre ausgesetzt. (zwei Jahre sind schnell vorbei; und vor allem heißt das im Umkehrschluss: Ab Asylzuspruch darf man weiterhin die ganze Familie sofort nachholen, wovor viele Realisten besonders warnen).

7. Nicht mehr alle Syrer und jene, die sich erfolgreich als Syrer ausgeben, sollen wie seit letztem Sommer automatisch Asyl bekommen – sondern nur noch „subsidiären Schutz“ (Das heißt freilich, dass auch sie in Deutschland bleiben können. Außerdem wird damit gerechnet, dass maximal 20 Prozent der Syrer von der Asyl- in diese Schutzkategorie rutschen, was die Maßnahme noch mehr relativiert).

Die gesamte ohnedies sehr geringe Wirkung dieses Pakets wird auch noch dadurch unterlaufen, dass Deutschland mit der Türkei, Jordanien und dem Libanon Kontingente von „Flüchtlingen“ ausverhandeln will, die direkt aus diesen Ländern übernommen werden. Laut SPD-Chef Gabriel soll dadurch erst recht wieder der Familiennachzug auch für nur subsidiär Schutzberechtigte möglich werden!

Machen wir der Berliner Regierung dennoch die Freude und sagen, dass da ein kleiner Fortschritt beschlossen worden ist. Aber völlig absurd wäre es, sich davon eine echte Reduktion der Völkerwanderung zu erwarten. Die Tatsache, wie lange die Berliner Koalition für ein solches Mini-Paket gebraucht hat, macht doppelt deprimiert. Deutschland hat nicht mehr die Kraft und nicht mehr die Zeit, noch etwas Substanzielles zu beschließen. Spätestens in zwei Monaten wird die Invasion nicht mehr durch Winterstürme behindert sein.

Die Lawine wird damit voll weitergehen – oder noch intensiver als im Vorjahr. Daran ändert der Umstand nichts, dass sich jetzt wieder ein paar Tage, ein paar Wochen die Politik – diesmal die deutsche – selbst begeistert auf die Schulter klopfen wird.

Aus Europa kommt keine Rettung. Aus Deutschland kommt keine. Von der österreichischen Regierung sollte man sich schon gar keine erwarten. Und die von manchen gehegte Hoffnung, dass ausgerechnet das kleine Mazedonien die Drecksarbeit zur Rettung Europas machen und die Balkanroute sperren wird, dürfte ziemlich abwegig sein. Ganz abgesehen davon, dass dann der ganze Migrationsstrom halt wieder über Libyen Richtung Lampedusa und Sizilien laufen wird. Die Schlepper sind ja nicht blöd. Das sind nur die Politiker Deutschlands, Österreichs und der EU.

Kommentare:
- See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2016/0...h.sLhipMpH.dpuf

nach oben springen

#108

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 29.01.2016 16:37
von Kristina (gelöscht)
avatar

Das meiste ist wieder nur Augenwischerei, Lug und Trug.
Dadurch ändert sich nichts!


Wir wissen, dass in Deutschland die wenigsten Asylanten abgeschoben werden. Da macht die Feststellung von mehreren sicheren Herkunftsländern keinen Unterschied.

Bei vielen Migranten kann das Amt nicht einmal die Identität feststellen.
Wir wissen, dass sie die Situation nicht im Griff haben und eine halbe Armee im Land ist, die nicht registriert sind/ sich nicht registrieren lassen wollen.

Letztes Jahr sind ca. 1- 1,5 Millionen Flüchtlinge hier angekommen. Dieses Jahr geht die Einwanderungswelle weiter.
Wenn die Familien mit je 5 Personen nachziehen, sind es alleine für letztes Jahr zusammen
ca. 5 (!) Millionen Personen mehr + 1 Million Migranten.
Wenn dieses Jahr wieder 1 Million Menschen nachziehen + 5 Familienmitglieder, sind wir in einigen Jahren schnell auf über 10 Millionen Menschen überwiegend muslimischen Glaubens.

Lt. Deutsche Islam Konferenz

http://www.deutsche-islam-konferenz.de/D...CDFEC9.1_cid286


leben hier nach einer Studie von 2009, zwischen ca. 3,8 und 4,3 Millionen Muslime.

So stirbt das deutsche Volk auf Raten aus.

U.a. auch wegen Verzicht auf Familie mit mehreren Kindern.

Gefördert und zerstört durch die eigenen Landsmänner.

Von der Leyen, vormals Familienministerin nun Verteidigungsministerin wusste 2008 schon, dass die Migranten in 20,30 Jahren das Land tragen werden.

Mit anderen Worten, Muslime werden unser Land tragen!!

Nicht, das wir die eigenen Kinder brauchen und Familien unterstützt und gefördert werden!

Muslime werden für das Land gebraucht!

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_304171.html

"Jedes dritte Kind unter sechs Jahren komme aus einer Migrantenfamilie und sei speziell von Armut bedroht. „Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, wie sehr wir diese Kinder brauchen: In 20, 30 Jahren erwarten von diesen Kindern, dass sie innovativ und verantwortungsbewusst dieses Land tragen.“

Wir wissen wo uns die Politiker hinbringen werden.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 29.01.2016 23:13 | nach oben springen

#109

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.01.2016 12:08
von Sel • 353 Beiträge

Ich hoffe Jesus Christus kommt bis dahin und macht Klartext. Oder die Christen müssen hier mit der Zeit leider auswandern, in Länder, wo die Christen noch die Überhand haben.

Hoffen und beten wir jeden Tag den Rosenkranz leute!

Jeden Tag Rosenkranz.

Gruß

nach oben springen

#110

RE: Massenzuwanderung und Asylanten

in Diskussionsplattform politischer Themen 30.01.2016 12:50
von Blasius • 2.487 Beiträge

.



Eine schlimme Zeit, damals und bald heut?


Mary Ward wuchs zur Zeit der erbitterten Verfolgung der Katholiken in England
auf; 1587 wurden Maria Stuart und zahlreiche römischer Priester hingerichtet,
die Teilnahme an der katholischen Messe war strafbar.

Aus:
Unsere Fürsprecher

Hl. Maria Ward Ordensfrau, Stifterin


zuletzt bearbeitet 30.01.2016 13:00 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 596 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21953 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Blasius, Guenther, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen