Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Aus einem Reisebericht!

in Diskussionsplattform politischer Themen 03.03.2015 14:36
von Maresa • 244 Beiträge

Aus dem Reisebericht meiner Schwester, die gerade von einer 14tägigen Pilgerreise nach Israel zurückkam:


Kinder (jüdische?) haben uns mit Steinen und mit Schneebällen beworfen (wir waren im Außenhof einer Kirche, da war eine Mauer drumherum und sie warfen die Steine über die Mauer auf uns), im ersteren Fall kam die Polizei und gab einen Warnschuß in die Luft. Außerdem ist dies passiert als wir in Bethlehem und Jerusalem waren:

Auf das griechisch-orthodoxe Priesterseminar von Jerusalem wurde ein Brandanschlag verübt. An der Außenmauer wurde eine Schmierschrift gegen Jesus Christus angebracht. Die israelische Polizei ermittelt in den Kreisen jüdischer Extremisten, um die Täter des Brandanschlages ausfindig zu machen. Laut den ersten Erhebungen von Polizei und Feuerwehr haben Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag (26.02.) von außen Feuer gelegt. Es entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Das griechisch-orthodoxe Priesterseminar befindet sich in der Jerusalemer Altstadt nahe dem Jaffator. Die Täter schmierten gotteslästerliche Inschriften auf die Außenmauern des Seminars. Eine Inschrift wiederholt dieselbe Parole, die in der Nacht des 24. Februar an die Mauer der Moschee von Jab’awas bei Bethlehem geschmiert wurde, auf die ebenfalls gleichzeitig ein Brandanschlag verübt wurde.

Da haben wir nichts mitbekommen. Wir waren, wie gesagt, wunderbar behütet, trotz aller Schwierigkeiten. Nachdem ich diesen ersten Teil meinen Hauptpunkt mehr auf den Opfercharakter gelegt habe, möchte ich im zweiten Teil auf die vielen kleinen Wunder eingehen. Es ist durch Leiden und Tod am Kreuz dass wir erlöst wurden. Somit hat das Opfer, die Hingabe, eine große Bedeutung.


Warum nun israelische Kinder deutsche Pilgergruppen mit Steinen bewerfen, ist mir nicht ganz verständlich.
Vielleicht wißt ihr den Grund.

Viele Grüße
Maresa

nach oben springen

#2

RE: Aus einem Reisebericht!

in Diskussionsplattform politischer Themen 03.03.2015 21:20
von Aquila • 5.671 Beiträge

Liebe Maresa

Ich denke, die Erklärung ist naheliegend.
Gerade in
"orthodoxen" jüdischen Kreisen
werden die verbrecherischen Geschehnisse
unter dem NS-Regime unreflektiert vermittelt.
So sehen die Kinder denn in Deutschen allgemein
immer noch "Nazis".

Übrigens sind es dieselben Kreise rund um den
ehem. Minister Yitzhaq Herzog
( der aktuell wieder für das Amt des Ministerpräsidenten kandidiert.),
die sich vehement gegen die Seligsprechung
von Papst Pius XII. einsetzen.

Herzog hatte eine eventuelle Heiligsprechung des Papstes als unakzeptabel für das jüdische Volk bezeichnet.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der sichere Weg in den Himmel Träume Don Boscos
Erstellt im Forum Schriften von blasius
6 25.01.2014 22:18goto
von blasius • Zugriffe: 600

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 477 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21988 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Katholik28, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen