Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Wortgottesdienste und KommunionempfangDatum16.11.2020 16:45
    Thema von Katholik28 im Forum Diskussionsplattform K...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Was bisher unstreitbar unmöglich war.
    Die deutschen Bischöfe machen es möglich,
    vor allen Dingen die norddeutschen, Kardinal Woelki mal ausgenommen.
    Voran wieder einmal der Bischof von Paderborn.
    Früher sagte man: "Schwarz -schwärzer -Paderborn!"
    Davon sind wir meilenweit entfernt.
    Der Erzbischof von Paderborn Johannes Becker erlaubt
    Gottesdienste mit Austeilung der Heiligen Kommunion, erstmal für ein Vierteljahr.
    Das ist ein Versuchsballon und andere werden fleißig nacheifern.
    Der "Synodale Weg" lässt grüßen.
    Ein Austeilen der Heiligen Kommunion war doch immer nur den Priestern im Rahmen einer Heiligen Messe erlaubt. Ich mag gerne korrigiert werden, wenn ich da falsch liege.
    Gewiss. Da sind die Kommunionhelfer, die als selbstversändlich heutzutage schon überall eingesetzt werden. Daran hat man sich ja schon leider dran gewöhnt.
    Doch man lese hier bei CNA selber:

    https://de.catholicnewsagency.com/story/...mpfang-ein-7297

    Traurige Grüße.
    Katholik28

  • Der Papst und die HomosexualitätDatum31.10.2020 14:02

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Bleiben wir beim Thema.
    Nichts gibt besser unseren traditionell-katholischen Glauben wieder
    als dieser Beitrag von unserem so gut bekannten Weihbischof Schneider.

    http://www.kath.net/news/73291

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @Andi,

    so möchte ich @Kristina mit ihrer positiven Aussage für @Blasius
    nicht alleine stehen lassen.

    Eigentlich lese ich fast täglich hier im Forum
    und das wichtigste sind mir dabei die Einstellungen von @Aquila,
    den du ja auch sehr schätzt, wie ich weiß.

    Nein, lieber Andi.
    Die Fleißeinstellungen von Blasius sind in den letzten Monaten
    immer "sauber" katholisch gewesen, vielleicht ist es sogar schon viel länger her.
    Und wenn früher mal im Sinne der katholischen Lehre das eine oder andere
    bei seinen Mühen hier im Forum Fehler aufgewiesen hatte,
    dann hat Aquila ihn korrigiert und das war´s. Er hat es akzeptiert.
    Und wer ist schon fehlerfrei.
    Da gibt es so einen Spruch der sagt:

    "Wer viel arbeitet, der macht viele Fehler
    und wer wenig arbeitet, der macht wenig Fehler.
    Wer gar nicht arbeitet, der macht gar keine Fehler."

    So einfach sehe ich das.
    Du könntest das ja auch leicht unter Blasius` Einstellungen nachschlagen,
    wenn du in seinem Profil nachliest.
    Es wäre einfach sehr ungerecht ihm gegenüber.

    Aber schön, dass du dich auch wieder gemeldet hast.

    Katholik28

  • Der Papst und die HomosexualitätDatum26.10.2020 19:56

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Danke dir, lieber @Aquila,
    für deine wie gewohnt ausführliche Antwort zum Thema Homosexualität,
    die wie immer in unserem Katholischen Glauben fest begründet ist.
    Dem möchte ich nichts mehr hinzufügen.
    Ich wollte nur auf einen Aspekt besonders aufmerksam machen
    und das lässt sich, wie ich meine, am besten durch persönliche Aussagen Betroffener deutlich machen.
    So zitiere ich einen Kommentar zu dem Artikel bei kath.net :

    http://www.kath.net/news/73241

    den ich nachfolgend hier kopiere.
    Da äußert sich jemand, der homosexuell empfindet und sich im Sinne unseres katholischen Glaubens
    abmüht, seine Veranlagung so zu tragen, dass er trotz seiner Einstellung gottesfürchtig lebt
    und der höchste Hochachtung verdient und anderen ein Beispiel gibt.
    Und wie viele liebe im Glauben mitringende gibt es, die homosell empfinden und ihren Glauben ernst nehmen und sich trotz ihrer Veranlagung oder besser gesagt, mit ihrer Veranlagung treu im Glauben leben.
    Und welch ein Schaden wird nun angerichtet oder sogar vertieft durch diese in die Medien getragende tragischen Aussagen unseres Heiligen Vaters. Er muss doch bitte wissen was da passiert, welch ein Gewicht gerade die Aussagen des Papstes bedeuten.


    ......Scotus vor 5 Tagen

    War mein Bemühen also umsonst? - Nein.

    Als Gott vor fünfzehn Jahren in mein Leben getreten ist, habe ich erkannt, dass ich mein Leben als Homosexueller nicht weiterführen kann und bemühe mich seither, ein keusches Leben zu führen. War das jetzt alles umsonst? Wäre es gar nicht notwendig gewesen, auf meinen Lebensstil, den ich als falsch erkannt habe, zu verzichten? - Nein, ich bereue es nicht, meinen Weg gegangen zu sein. So wie der heilige Franz von Assisi die "Herrin Armut" zu seiner Schwester erklärt und gepriesen hat, möchte ich ein Loblied auf meine Herrin, die Keuschheit, singen: Herr, ich möchte Dich loben und preisen für meine Herrin, die Keuschheit. Sie ist so kostbar. Durch sie lässt Du mich Menschen in aller Reinheit und Freude begegnen!


    Damit keine Missverständnisse aufkommen.
    Dieser Kommentar ist öffentlich und in meinem o. a. Link nachzulesen.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Nichts klassisches,
    nur was ganz einfaches.
    Was für`s Herz.
    Ein Schlager.
    Schön, dass es noch solche Texte gibt.
    Hoffentlich gefällt es euch auch.
    Schönen Sonntag !

    (Etwas warten, die Werbung überspringen und dann......

    https://www.youtube.com/watch?v=jV6SgFdc_DM

    Kaholik28

  • Der Papst und die HomosexualitätDatum22.10.2020 02:10
    Thema von Katholik28 im Forum Diskussionsplattform K...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Ich denke, dass diese Schlagzeile und deren folgende Inhalt für
    weitere Unruhe und Verunsicherung unter uns Katholiken führen wird.

    Papst Franziskus für Zivilunion für gleichgeschlechtliche Paare

    Man lese hier ausführlich nach:

    http://www.kath.net/news/73209 und die Kommentare darunter sprechen für sich.

    Und dann auch noch hier bei CNA:

    https://de.catholicnewsagency.com/story/...elle-paare-7148

    Genaue Analyse wird wohl das Auseinandernehmen der Aussagen in diesem Film bringen.
    Man kann da wohl nur hoffen, dass die Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen wurden.
    Ja, man kann da nur hoffen.........
    Als ob wir nicht schon genug mit den Angriffen innerhalb unserer Heiligen Katholischen Kirche
    zu tun hätten.
    Nun bringt auch noch ausgerechnet der Heilige Vater ein neues Fressen für die Presse.

    Wir Katholiken sind ja angehalten für unseren Heiligen Vater zu beten.
    Und das machen wir ja auch.
    Er ist der rechtmäßige Nachfolger von Petrus, den der HERR
    selber eingesetzt hat,
    seine Kirche zu führen zu hüten, zu leiten.

    Beten für diesen Papst ist nötiger als je zuvor meine ich.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Danke dir, lieber @Blasius,
    für das Einstellen des aufschlussreichen Links aus der Seite von "Maria Laach".
    Und natürlich auch dir, lieber @Aquila, für die Auslegung des Hl Beda Venerabilis.
    Somit ist diese Stelle aus dem Neuen Testament wirklich klar zu verstehen.

    Anmerkung:
    Ich möchte meine Einstellung dieser Stelle aus dem Lukasevangelium auch verstanden wissen
    als Beitrag zum allgemeinen Schreiben hier im Forum und wie es schon @benedikt an anderer Stelle
    geschrieben hatte, auch ähnliches aus unserem Glauben einzustellen,
    dass die Vielseitigkeit dieses Forums aufzeigt.

    Freundliche Grüße und Gottes Segen.

    Katholik28

  • Thema von Katholik28 im Forum Auslegung des hl. Evan...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Hier eine Stelle aus dem Neuen Testament,
    die missvertanden werden könnte.
    Diese auf den ersten Blick strenge Aussage Jesu seine Mutter betreffend
    könnte ohne Nachdenken falsch ausgelegt werden:

    Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 11,27-28.

    In jener Zeit, als Jesus zum Volk redete, rief eine Frau aus der Menge ihm zu: Selig die Frau, deren Leib dich getragen und deren Brust dich genährt hat.
    Er aber erwiderte: Selig sind vielmehr die, die das Wort Gottes hören und es befolgen.
    .

    Eine gute Auslegung wäre hier sehr hilfreich.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Danke @benedikt für das Einstellen dieser Frage
    und vor allen Dingen danke @Aquila für seine Erklärungen dazu.
    Dieser Teil im Neuen Testament hat mir auch immer Anlass zu Überlegungen gegeben
    und nicht nur mir sondern wohl auch vielen anderen.

    Man soltte viel mehr Mut haben solche Fragen hier öffentlich im Forum zu stellen.
    Dafür ist es ja u. a. auch da,
    Aquila wird wie immer Licht in Unsicherheiten bringen.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @benedikt,

    du hältst ja den "ganzen Laden" hier auf Trab.
    Eigentlich müsste ich hier noch mehrere User und "Userinnen" (neues Gendersprechwort" ansprechen
    und nicht nur dich. Es hatten sich ja so viele gemeldet und virtuell mitgemacht.

    Mit dem Tanzbeinschwingen ist das bei mir so eine Sache. Bei allem ist ja der Gehstock dabei.
    Hatte ihn bei den Damen dann aber an die Seite gelegt und dann ging es ein- zwei Runden.
    Doch jetzt melde ich mich mal vom Lagerfeuer ab.
    Erst mal Ruhepause.

    Danke auch @Koi für Bitte um Mithilfe zum Gebet wegen der Berliner Demo.
    Abgelehnt durch die Gerichte.
    Die Teilnehmer reisen ja aus dem ganzen Bundesgebet an.
    Wo die nur das Geld allein für die Anreise immer zur Verfügung haben und auch die Zeit.........!?

    Und dann wollen wir mal auf die Fallzahlen schauen, die anschließend eingestellt werden.

    Liebe Grüße

    Katholik 28

  • Gelobt sei Jesus Christus!

    Lieber benedikt,

    du machst da ja richtig lustigen Dampf hier auf der Forums-Lokomotive.
    Gut so!
    Ich bin zwar nicht mit @Kristina in diese fröhliche Runde gekommen.
    Sie war schon da.
    Ich habe unsere liebe @Hemma mitgebracht.
    Sie wollte ich unbedingt mitbringen.
    Und @Blasius wird wohl mit @Maresa im Arm auch erscheinen.
    Da gäbe es sicherlich noch den einen oder anderen Usernamen, der zu dieser Runde zählt.
    Sie werden dann in Gedanken dabei sein. Das denke ich sicher.

    Wir sind ja alle keine rheinischen Frohnaturen.
    Dazu muss man dort geboren sein wie du, denke ich.
    Aber deine einladenden Worte "am Lagerfeuer" tragen dazu bei, die Gemeinschaft hier zu festigen.
    Und das zählt im Moment für diesen Beitrag.

    Man sollte all diese Wort und auch die Beiträge von unserem lieben benedikt mit dem Herzen lesen,
    dann würde man auch "kein Haar in dieser Suppe" finden.
    Im übrigen würde ich Weizen-Bier vorziehen.

    Gott segne euch alle.

    Katholik28

  • Liebe, Trost, Zuversicht Datum25.08.2020 17:18
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Liebe, Trost, Zuversicht

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Geh deinen Weg und lass Gott walten.

    Liebe Freunde unseres Forums,

    ein Schlaumeier mehr, mag jemand sagen,
    wenn er meine Zeilen gelesen hat.

    Doch es tut mir in der Seele leid diese verbale Schlägerei hier in diesem Forum, das ich so sehr liebe und es scheint noch kein Ende zu nehmen, wie es den Anschein hat.

    Es gibt wohl keinen Tag an dem ich nicht in seinen Spalten lese und ich muss mich dazu noch nicht einmal einloggen.
    Gibt es doch so schnell kein besseres Forum in dem ich die urkatholische Wahrheit immer wieder durch Aquila eingestellt sehe und in den vielen Beiträge meinen römisch-katholishe Glauben wiederfinde.
    Und ich kann hier nachschlagen und so manche Frage schon im Vorfeld geklärt bekommen. Doch es ist ja nicht nur Aquila als Forumseigner, der täglich hier leistet.
    Man läuft immer Gefahr, wenn man Namen nennt. Doch anstelle von anderen möchte ich hier z.B. Blasius mit seinen großbebilderten Beiträgen nennen oder auch Kristina, die andere mögliche Felder abdeckt, wie z. b. Corona, Freimaurer u.v. a. m.

    Doch ich möchte zu meinem Anliegen zurückkehren.
    Wie im Leben auch kann man Kränkungen oder auch Beleidigungen nachtragen oder einfach abschütteln und seinen geraden Weg weitergehen.
    Man glaube doch nicht, dass die Mttleser nicht mitbekommen wer hier zerstört und wer zur Versöhnung immer wieder aufruft.

    Und..... man sollte nicht gleich die Fahne strecken und
    kündigen.
    Das ist zwar der einfachste. Weg. Doch wird er diesem Forum nicht gerecht und wird auch bei dem Flüchtenden einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

    Daher mein Vorschlag.
    Geh deinen Weg und lass Gott walten.
    Ich kann es auch noch drastischer ausdrücken, obwohl damit meine Worte wieder gesiebt werden könnten.
    "Was stört es die deutsche Eiche wenn sich die Sau an ihr scheuert"

    Also weitermachen, liebe Freunde.
    Bitte.

    Gott segne euch alle.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @Simeon,

    zunächst danke ich dir für deinen letzten Beitrag vom 25.05., dass diese Coronazeit
    trefflich von der Mehrzahl deutscher Bischöfe genutzt werden könnte, die Mundkommunion noch
    weiter in die Ausnahmesituatation zu drängen, am liebsten ausgelöscht zu sehen.
    Auch ich bin der Meinung, dass diese Corona-Zeit dazu beitragen mag,
    die Mundkommunion danach weiter zu schleifen.
    Obwohl, und das muss man sich immer wieder in Erinnerung rufen, die Mundkommunion dem
    Kathechismus nach die korrekte From ist.

    Mit dem Nachfolger von Kardinal Marx in der Nachfolge des Vorsitzes in der DBK.
    dem Limburger Bischof Bätzing, hat sich nichts geändert im Trend des Bestrebens zur weiterer Protestantisierung unserer Katholische Kirche.
    Der Marsch im "Synodalen Weg" hat weiter Fahrt genommen.

    Du, lieber Simeon, zitierst aus der Tagespost. Im Kath.net ist ein vergleichbarer Artikel erschienen.
    Jeder möge nach seinem Gewissen entscheiden, so Bischof Bätzing, wer oder wo der Christ teilnehmen möchte, entweder am Abendmahl oder an der Eucharistie.
    Dieses Angebot ist schon ungeheuerlich an sich, weil es erstens dem Katholiken nicht erlaubt ist am Abenmahl teil zu nehmen und zweitens wäre dem Protestanten eine Teilnahme an der Eucharistie nach katholischem Recht Gottesraub. Harte Worte und man möge mir widersprechen, wenn ich im Unrecht bin. Denn wie kann ich zur Eucharistie gehen, ohne vorher gebeichtet zu haben, also unrein den HERRn zu empfangen und zur Beichte zu gehen ist dem Protestanten nicht möglich, denn dazu müsste er katholisch sein. Hier träfe gleich zweifacher Missbrauch von Saktramenten zu, die Eurcharistie und die Buße.

    Lieber Simeon,
    weil ich deinen Kommentar so treffend finde, zitiere ich ihn hier noch einmal,
    denn er spricht mir als Konvertiten auch direkt aus dem Herzen:

    "Das tut weh. Vor allem wenn man mit viel Mühe und Not zur heiligen Katholischen Kirche gefunden hat und nun mitansehen muss, wie solche Bischöfe die Kirche meiner Meinung nach zu zerstören suchen.

    Ich hoffe unser Herr und Gott Jesus Christus wird dem ganz schnell ein Ende bereiten.

    Unsere ist Kirche ist bekanntlich unsinkbar, aber Stürme und schwere Zeiten wie jetzt muss sie durchstehen.


    Liebe Grüße und Gott segne dich !

    Katholik28

  • Lieber Blasius,

    einfach und schlicht diese fromme kleine Geschichte.
    Doch mit wahrem Glauben geht sie direkt ins Herz.
    Mir hat sie sehr gut getan.
    Danke dir.

    Kathoik 28

  • Thema von Katholik28 im Forum Weitere Gebete

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Ein schönes Gebet gerade für unsere "Corona-Zeit"
    in der wir nicht an der Heiligen Messe teilnehmen können.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Was tun ohne öffentliche Gottesdienste?

    „Bist Du aus irgend einem Grund verhindert, an der heiligen Messe persönlich teilzunehmen, dann bete folgendes Gebet:

    Heiliger Schhutzengel mein
    geh für mich in die Kirch hinein.
    Knie dich hin an meinem Ort,
    hör die heilge Messe dort.

    Bei der Opfrung bring mich dar
    Gott zum Dienste ganz und gar.
    Was ich hab und was ich bin,
    leg als Opfergabe hin.

    Bei der heilgen Wandlung dann
    bet mit Seraphs-Inbrunst an
    unsern Heiland Jesus Christ,
    der wahrhaft zugegen ist.

    Bet für die, so mich geliebt,
    bet für die, so mich betrübt.
    Denk auch der Verstorbnen mein.
    Jesu Blut wasch alle rein.

    Beim Genuß vom Höchsten Gut
    bring mir Jesu Fleisch und Blut,
    und im Geist mich ihm verein,
    laß mein Herz ein Tempel sein.

    Fleh, daß allen Menschen Heil
    aus dem Opfer werd zuteil.
    Ist die heilge Messe aus,
    bring den Segen mir nach Haus.
    Amen

    A.M. Weigl, Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche, 2000, S.461f

  • BarmherzigkeitssonntagDatum18.04.2020 13:51
    Thema von Katholik28 im Forum Leiden, Tod und Auf...

    Gelobt sei Jesus Christuis !

    Für alle Verehrer des Barmherzigen Jesus.

    Ich mochte noch einmal besonders hervorheben, dass morgen, am Sonntag des 19. April der

    Barmnhrzigkeitssonntag ist.

    http://www.kath.net/news/71347

    Katholik28

  • Deu...Datum11.04.2020 22:32
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Deu...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @Aquila,

    danke für die guten Worte für @Blasius und @Kristina.
    Damit können beide nun wieder mit voller Kraft im Forum ihre Arbeit leisten.

    Es mag nun an @Meister Eckhart sein, über seinen doch recht harten Schatten zu springen,
    um in der nun folgenden Osternacht, der Auferstehung des HERRN, ebenfalls seinen Beitrag zu leisten.

    Lieber @Meister Eckhart, nun zeige doch bitte, dass du Herz hast.

    Katholik28

  • Deu...Datum11.04.2020 19:48
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Deu...

    Gelobt sei Jesus Christu!

    Wer mischt sich schon gerne in einen laufenden Streit?
    Ich auch nicht.
    Wirklich nicht.

    Aber hier @Blasius und @Kristina von @Meister Eckhart
    als nicht traditions-treue Katholiken zu bezeichnen ist einfach sehr sehr unredlich, einfach unwahr,
    an den Haaren herbeigezogen und ich kann mich des Eindrucks nicht erwähren,
    dass beide hier bewusst aus dem Forum herausgeekelt werden sollen,
    dass diese Absicht dahinter steckt.

    Aus meiner Sicht ist nun wirklich unser @Aquila gefordert, nach diesen schweren Anwürfen MEs
    die Ehre beider wieder herzustellen.
    um ihr jahrelang redliches Mühen hier im Forum anzuerkennen.

    Ein Verlust beider wäre auch ein Verlust für dieses Forum.


    Katholik28

  • Deu...Datum09.04.2020 21:13
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Deu...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @Blasius,

    bitte lass dich nicht vertreiben.

    Du bist ein wertvoller Bestandteil dieses Forums.
    Deine vielen Beiträge würden fehlen.
    Sie sind alle katholisch treugläubig.

    Und wenn sich da, in diesem Falle @Meister Eckhart, an einem Punkt stößt,
    weil irgend eine Aussage nicht in seinem Sinne ist,
    solltest du deine Fleißarbeit hier nicht einstellen

    Lieber Blasius, du siehst doch, wie man dir beispringt, wenn du angegriffen wirst,
    nicht nur durch mich, so auch durch Kristina und Koi z. B.

    Und ich hoffe, du wirst wieder deine Beiträge einstellen.

    Wir haben Ostern, befinden uns mitten in der Karwoche und Frieden sollte in unsere Herzen einkehren.

    Meister Eckhart könnte meiner Meinung nach mit ein paar versöhnlichen Worten wieder Eintracht herstellen
    und wie ich meine, besonders an Blasius gerichtet.

    Katholik28

  • Lieber @Blasius,

    danke dir besonders für das Einstellen des Artikels über die

    "Wundertätige Medaille".

    Meine Frau und ich, wir tragen diese Medaille mit Gottvertrauen schon seit vielen Jahren
    und haben sie neulich wieder all unseren Lieben noch einmal mit Begleit-Texten ans Herz gelegt.

    Seit wir damals in Paris in der Rue de Bac an der sichtbar aufgebahren Heiligen Katharina Labouré waren
    ist die Medaille ein Selbstverstännis unseres Glaubenswissens.

    Hier ein das Wissen um die Wundertätige Medaile vertiefender Link:

    http://www.chapellenotredamedelamedaille...d-die-medaille/

    Katholik28

Inhalte des Mitglieds Katholik28
Beiträge: 311
Geschlecht: männlich
Seite 3 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3990 Themen und 25617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz