Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Der RosenkranzDatum23.06.2021 18:11
    Thema von Katholik28 im Forum Grundgebete

    Gelobt sei Jesus Christus !



    Ich liebe den Rosenkranz.
    Er sollte unser tägliche Wegbegleiter sein.



    Und hier ist eine wunderbare Abhandlung darüber aus
    "1 Minute mit Maria" :

    Bruder Daniel Klimek, ein Franziskaner-Terziar, sagte auf einer Konferenz in Steubenville (Ohio, USA), dass der Rosenkranz ein einzigartiges Geschenk sei.
    Er bietet sowohl einen wirksamen spirituellen Schutz vor dem Bösen als auch einen Weg, die Gottesmutter Maria zu ehren, indem man ihr geistliche Rosen schenkt.

    Kriege und blutige Verbrechen wurden durch das geistliche Arsenal des Rosenkranzes gestoppt, sagt Klimek.
    Wenn Sie einem spirituellen Feind gegenüberstehen, müssen Sie sich mit einer spirituellen Waffe verteidigen. Klimek vergleicht den Rosenkranz mit einem Schwert für den geistlichen Kampf.

    Aber Klimek erinnert daran, dass der Rosenkranz nicht nur das ist: Das Rosenkranzgebet ist auch ein Moment innigen Beisammenseins mit der Jungfrau Maria. Jedes Ave Maria ist wie eine Rose, die wir ihr schenken, um ihr unsere Liebe zu zeigen.

    Nach einem Artikel von Elisha Valledares-Cormier



    |addpics|jgi-5-85ed.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

  • Ausgewählte christliche ZitateDatum15.06.2021 19:15
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Ausgewählte christliche Zitate

    Gelobt sei Jesus Christus.

    Haben wir immer den "Barmherzigen Jesus" vor Augen und im Herzen.

    In jedem Haus in dem SEIN Bild verehrt steht unter SEINEM besonderen Schutz.




    Hier SEINE Worte an die Heilige Sr. Faustina:


    "Wenn sich eine Seele mit Vertrauen mir nähert, überhäufe ich sie mit einem solchen Überfluss an Gnaden, dass sie nicht imstande ist, alle diese Gnaden in sich selbst zu behalten, sondern sie strömt sie auf andere Seelen aus.
    Jene Personen, welche die Andacht zu meiner Barmherzigkeit verbreiten, beschütze ich während ihres ganzen Lebens wie eine liebende Mutter ihre Kinder; und in der Todesstunde werde ich nicht ihr Richter, sondern barmherziger Erlöser sein...
    Die Sünden, die mich am meisten verwunden, sind jene des Misstrauens."

    Worte des Herrn an die hl. Sr. Faustina

    |addpics|jgi-4-e3cb.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

  • Gelobt sei Jesus Christus!

    Liebe @Kristina,

    wir glaubend Suchenden treffen uns oft an den selben Stellen.
    So auch in diesem Falle, deine Einstellung Don Dolindo betreffend
    mit seiner wunderbaren Abhandlung "Jesus, sorge du!"
    Mir liefen diese Worte auch irgendwann mal über den Weg und ich fand sie einfach herzerfreuend gut
    und habe sie mir notiert, in den nächsten Tagen dann ab und an wieder aufgeschlagen und durchgelesen,
    man kann ja auch sagen durchgebetet.
    Es sind so sehr aufmunternde Worte Jesu, die zu Herzen gehen.
    Wir sollen bedingunsgvoll vertrauen und dann wird er helfen, je tiefer und fester das Vertrauen um so sicherer seine Hilfe.
    Und als einfacher Mensch bete ich seitdem immer öfter um mehr Gottvertrauen.
    Ja, ich habe es ja. Ich habe Gottvertrauen.
    Und trotzdem erwische ich mich bei Sorgen, bei Gedanken, bei Ängsten, die ich doch Jesus übergeben hatte und dann tauchen diese Dinge wieder auf, die ich gerne verjagen möchte, weil sie doch bei Jesus geborgen sind.
    Ich denke, ER weiß um unsere Schwäche, ganz sicher und er sieht den guten Willen, dass wir weiter an IHM wachsen möchten und vertrauen, vertrauen, unbedingt vertrauen.
    Dann wird er es schon richten.

    Katholik28

  • CORONA IMPFUNGDatum10.06.2021 22:52
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema CORONA IMPFUNG

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Liebe @Maresa,

    vielleicht muss man erst ein hohes Alter haben oder so etwas erleben, wie du es beschreibst,
    aus deinem engsten Freundeskreis oder gar wenn es der eigene Bruder ist, die Corona-Erkrankung
    zu erleben, daran grausam zu sterben oder durch Longcovid Schäden weiter daran zu tragen.
    Und dann sich nachträglich zu sagen, dass man sich besser dagegen hätte impfen lassen sollen.
    Ja. Es muss jedem seine eigene Entscheidung sein und das ist auch gut so.
    Die einschlägigen Blätter haben genug gewarnt, Aquila hat eine Aufstellung darüber eingestellt und Kristina
    hat zur genüge darüber geschrieben und andere auch.
    Es ist nicht einfach und gerade als gläubiger Christ, das alles im Hinterkopf zu haben und sich trotzdem impfen zu lassen.
    Bei diesem Thema denke jetzt an unseren deutschen Papst und auch an den amtierenden.
    Beide haben sich dagegen impfen lassen und das der Öffentlich mitgeteilt.
    Sind beide zwar hohe Vorbilder gerade für uns und trotzdem auch nur Menschen, die irren können.

    Was bleibt mir als Fazit für diese hier aufgestellten Gedanken.
    Gott möge allen gnädig sein, die sich mit diesem Wissen trozdem haben impfen lassen.

    Katholik28

  • Thema von Katholik28 im Forum Ausdauer im Gebet

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Nachfolgendes habe ich mir irgendwann mal notiert.
    Von wo oder wem weiß ich nicht mehr.
    Auf alle Fälle sind es sehr gute Worte, die man sich immer in Erinnerung rufen kann.
    Alles ist bei Gott gut aufgehoben.
    Keine Angst. Gott übergeben. Er wird sorgen. Mit Sicherheit

    "........Fast in jeder noch so guten katholischen Familie leben Menschen am Glauben und an der Kirche vorbei, das ist ein Leid für viele gute Eltern.
    Solche guten Eltern dürfen den Mut nicht verlieren.
    Vertrauen auf die Macht des Gebetes, das persönliche Zeugnis geben.
    Die bewusste Entscheidung für Christus bringt für wirklich gläubige Mitglieder einer Familie manchmal schmerzliche Situationen mit sich; man wird nicht verstanden, für übertrieben gehalten usw.
    Doch es ist ein großer Segen, wenn in einer Familie zumindest einer da ist, der für alle betet und bittet......."

  • Weihe an MariaDatum02.06.2021 13:22
    Thema von Katholik28 im Forum Unsere Fürsprecher

    Gelobt sei Jesus Christus.

    Die Gottesmutter Maria hilft immer.
    Am besten man weiht sich ihr.
    Dann ist man immer auf der sicheren Seite.
    Und das wollen wir doch alle.

    Lest bitte diesen Bericht.



    Rudolf, Graf von Elsass (Frankreich, 111. Jahrhundert), der die Welt verlassen hatte um Franziskaner zu werden, war der Muttergottes sehr ergeben. Doch an seinem Lebensende brachten ihn die Erinnerung an das Leben, das er in der Welt geführt hatte, und der Gedanke an das Gericht dazu, an der Erlösung seiner Seele zu zweifeln und sich zu fürchten.

    Da kam Maria, die ihre Diener in ihrer Angst nicht vergisst, zu dem Sterbenden, umgeben von einer Schar von Heiligen, und richtete diese zärtlichen Worte an ihn: Mein Lieber, ihr habt euch doch mir geweiht, warum fürchtet ihr dann den Tod?

    Bei diesen Worten wurde der Diener Mariens von einer großen Last befreit und vertrieb seine Ängste und Schrecken. Er starb glücklich, in großem Frieden. Bleiben auch wir darum in Frieden und vertrauen darauf, dass Maria uns in der Stunde des Todes helfen wird.

    Auszug aus "1 Minute mit Maria" vom 1. Juni 2021

  • Ausgewählte christliche ZitateDatum24.05.2021 11:21
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Ausgewählte christliche Zitate

    Was der Mensch an sich oder anderen nicht bessern kann, das muss er mit Geduld tragen, bis Gott es anders macht.
    Lerne die Fehler deiner Mitmenschen und all ihre Schwächen mit Geduld tragen, denn auch du hast viele, an denen die anderen tragen müssen.
    Du kannst nicht einmal aus dir selbst den Menschen schaffen, der du gerne sein möchtest.
    Wie wirst du dann einen anderen nach deinem Sinne und Gefallen ändern können?

    Aus der “Nachfolge Christi”

    http://www.kath-info.de/

  • Ausgewählte christliche ZitateDatum18.05.2021 19:44
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Ausgewählte christliche Zitate

    Der Himmel kennt keine Rachsucht.

    Für die guten und demütigen Herzen, die Unrecht und Schmähungen mit Freude oder Gleichmut ertragen, beginnt der Himmel schon auf dieser Welt;

    wer aber seinen Groll bewahrt, ist unglücklich. ...

    Es gibt Leute von großer äußerer Frömmigkeit, die bei dem geringsten Unrecht und der kleinsten Verleumdung sich betroffen und verletzt fühlen ...

    Hl. Johannes Maria Vianney

    http://www.kath-info.de/

  • Ausgewählte christliche ZitateDatum11.05.2021 12:28
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Ausgewählte christliche Zitate

    Die beiden Sakramente der heiligen Kommunion und der heiligen Beichte
    sind die Quellen einer beständigen und erfolgreichen Reform des inneren Lebens
    eines jeden Katholiken.

    Seliger Ivan Merz

    http://www.kath-info.de/

  • Ausgewählte christliche ZitateDatum04.05.2021 19:19
    Thema von Katholik28 im Forum Zitate von Heiligen (g...

    Es ist unmöglich, dass ein Christ,
    der oft und andächtig dem heiligen Messopfer beiwohnt,
    eines bösen Todes sterbe.

    Hl. Bernhard von Clairvaux

    http://www.kath-info.de/

  • Zitate von Thomas a KempisDatum27.04.2021 12:26
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Zitate von Thomas a Kempis

    Gelobt sei Jesus Christus !

    1. Wer mir nachfolgt, wandelt nicht im Dunkel, spricht der Herr (Joh 8, 12). Das sind Worte Christi. Sie spornen uns an, sein Leben und seinen Wandel nachzuahmen, wenn wir wahrhaft erleuchtet und von aller Blindheit des Herzens befreit werden möchten. Unsere höchste Aufgabe sei die Betrachtung des Lebens Jesu Christi.

    Aus "Nachfolge Christi"

  • Zitate von Thomas a KempisDatum26.04.2021 14:41
    Thema von Katholik28 im Forum Zitate von Heiligen (g...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Was der Mensch an sich oder anderen nicht bessern kann, das muss er mit Geduld tragen, bis Gott es anders macht. Lerne die Fehler deiner Mitmenschen und all ihre Schwächen mit Geduld tragen, denn auch du hast viele, an denen die anderen tragen müssen. Du kannst nicht einmal aus dir selbst den Menschen schaffen, der du gerne sein möchtest. Wie wirst du dann einen anderen nach deinem Sinne und Gefallen ändern können?

    Aus der “Nachfolge Christi”

  • @benediktDatum09.04.2021 14:01
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema @benedikt

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Gerne werde ich an ihn zurückdenken.
    Seine Einstellungen hier im Forum hatten immer wieder "die Liebe Gottes" zum Inhalt.
    Und damit lag er im Zentrum unseres Glaubens.

    Der Herr schenke ihm die ewige Ruhe, das ewige Licht leuchte ihm.

    Vergessen wir ihn nicht in unseren Gebeten.

    Katholi28

  • Steht ein Schisma bevor?Datum07.04.2021 14:24
    Thema von Katholik28 im Forum Diskussionsplattform K...

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Ein Schisma?
    Hoffentlich nicht.
    Welch eine Tragödie wäre das.
    Man lese hier:

    https://www.kath.net/news/74844

    Aber hier spricht Kardinal Brandmüller aus was schon lange schwelt
    und die Spalter kommen immer mehr vollkommen ungeniert aus der Deckung, an vorderster Front
    sogar der Vorsitzende der Bischofskonferenz, der ja wohl auch wegen seiner Einstellung als Nachfolger
    von Kardinal Marx gewählt wurde.
    Kardinal Brandmüller war ja auch einer der vier, die wir aus der "Dubia" noch gut in Erinnerung haben.
    Zwei dieser tapferen Kirchenmänner sind mittlerweile ohne Antwort vom Papst erhalten zu haben
    darüber hinweg gestorben, Meisner und Scafari.
    Doch jetzt erwartet man von unserem Heiligen Vater wohl ein Machtwort.
    Oder ist es dazu schon zu spät und nur noch intensive diplomatische Handlungen möglich.
    Ich habe in Erinnerung, dass unser Papst mal gesagt haben sollte,
    dass er vielleicht mal als der Papst des Schismas in die Geschichte eingehen könnte.
    Hatte er das damals gar ernst gemeint oder war es einer der Aussprüche, die ihm früher jedenfalls
    so locker über die Zunge kamen.
    Auf alle Fälle scheinen seine Worte ihm jetzt direkt vor die Füße
    zu fallen.
    Gewiss, die deutsche Kirche ist ja nur eine Teilkirche.
    Doch aus einem kleinen Feuer kann schnell ein flächendeckender Brand werden.

    In großer Sorge.
    Katholik28

  • DANKEDatum05.04.2021 18:47
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema DANKE

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Lieber @Aquila

    Ich schrieb es ja schon des öfteren hier bei passenden Gelegenheiten,
    dass dieses Forum für mich, für mein Glaubensleben, unverzichtbar geworden ist.
    Und so möchte ich mich unbedingt den Dankesworten vorn @Emu und @Andi anschließen.

    Katholik28

  • Die Unterscheidung der Geister Datum16.01.2021 13:16
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Die Unterscheidung der Geister

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Danke, lieber Aquila

    für deine immer wieder eingestellten glaubenserhaltenden und stabilisierenden Einstellungen.

    Wer hat sie nicht in seinen eigenen Reihen, bei den Bekannten und auch bei den Freunden,
    die lieben Mitkatholiken, die Glaubenswahrheiten hinterfragen mit den immer wiederkehrenden Einwänden:

    "Ja, ich bin zwar katholisch und stehe auch zu meinem Glauben, aber.... das sehe ich anders
    und hier würde ich wünschen, dass....da müsste "die Kirche" aber umdenken, sich der neuen Zeit anpassen...."
    So könnte man fortfahren mit all diesen Einwendungen... ohne Ende.
    Und jedem von uns fallen da weitere "Forderungen" an "die Kirche" ein.

    Versucht man dann begründet zu entgegen, strapaziert man oft den anderen in seiner Geduld, weil der doch glaubt, mit seinen Einwendungen im Recht zu sein, dann landet man früher oder später unter den Begriff "Fundamentalist".

    Ein "Fundamentalist" stützt sich auf das Fundament der Kirche hilft und es zu erhalten.

    In diesem Sinne.
    Liebe Grüße und Gottes Segen.

    Katholik28

  • Gebet zum hl. Antonius Datum27.12.2020 22:24
    Foren-Beitrag von Katholik28 im Thema Gebet zum hl. Antonius

    Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber Koi,

    selbstverständlich bete ich mit.

    Katholik28
    Konnte mich heute leider erst so spät hier einloggen.

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Interessant in diesem Zusammenhang ist der Beitrag hier von Kath.net:

    http://www.kath.net/news/73659

    Er bestätigt genau die einseitige Berichterestattung, die Machenschaften in den Reaktionen,
    in diesem Falle in den USA.

    Und man braucht gar nicht bis nach Amerika schauen,
    denn bei uns ist das nicht anders.
    Siehe die politisch-verbale Schlägerei in Magdeburg zur Zeit.
    Da macht man dem Fernsehzuschauer vor, dass es nur um 86 Cent im Monat ginge, wenn der Rundfunkbeitrag erhöht würde und dass sich dort CDU und AfD querstellen und blockieren.
    Recht so, dass sie blockieren, wäührend die anderen Länder kuschen, die die Hintergründe ja auch genau kennen.
    Es geht aber in Wirklichkeit um 400 Millionen im Jahr und das meiste davon geht in Fußballsendungen.
    Und wenn man dann von "Lückenpresse" spricht, dann gerät man schnell in die Pegida-Ecke,
    die ja von "Lügenpresse" sprach.

    Einseitigkeit anstatt Wiedergabe von Wahrheiten.

    Da habe ich mir mal so richtig Luft gemacht.
    Muss auch mal sein.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Lieber @Aquila,

    danke für deinen so umfassenden Überblick über die Hintergründe der Wahl in den USA.
    In unseren veröffentlichten Medien war ja eine klare Sicht auf die Wahlmanipulationen der Demokraten nicht zu sehen.
    Im Gegenteil. Man wollte es nicht sehen und hätte darüber auch nichts gesendet..
    Es durfte nicht sein, was nicht sein kann......
    Man merkte ja im eigenen Lebensumfeld, wenn man für Trump argumentierte, dass man alleine da stand.
    Da wurde einfach kein Argument gelten gelassen, was ihn in anderem Licht sehen lassen würde.

    Nun warten wir noch ab, was am 14. Dezember geschieht.
    Eine schwache Hoffnung bleibt.

    Katholik28

  • Gelobt sei Jesus Christus !

    Heute ist der Festtag der Wundertätigen Medaille..
    Deshalb stelle ich das heute besonders ein.
    Man lese bitte selber nach:
    https://m-i.info/de/wundertaetige-medaille/

    Ich trage keinen Schmuck.
    Doch diese Medaille trage ich schon seit vielen Jahren.
    Sie ist mein Schmuck.
    Und wie @Aquila selber schrieb, trägt er sie auch.

    Katholik28

Inhalte des Mitglieds Katholik28
Beiträge: 311
Geschlecht: männlich
Seite 2 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3990 Themen und 25617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz