Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
30
Juni
2018

Christliche Gebete

Gebete für unsere Feinde

Ihr Menschen der Endzeit seid vielen Angriffen ausgesetzt. Diese werden noch weiter zunehmen in einer Art, dass ihr ohne Meine Hilfe fast trostlos würdet. Ich will euch aus diesem Grund eine Lehre geben, wie ihr alle jene Angriffe in Meiner Gnade leicht überwinden könnt. So hört:

Wer für seine Feinde betet, der nimmt ihnen die Möglichkeit, ihm zu schaden. Wohlgemerkt, es muss ein Gebet im Geist und in der Wahrheit sein. Nur es hat die Gewalt, welche selbst die pure Finsternis niederzwingt. Betet in etwa so…

Himmlischer Vater,

senke herab durch Deinen vielgeliebten Sohn Jesus Christus unseres Erlösers und Seligmachers, Deine heilige Vaterliebe über alle Finsternis, auf dass sie sich dadurch bekehre oder im Bereich ihres Reiches bleibe.

Vater, sende herab Deine Vaterliebe, auf dass alle, welche uns verfolgen, verraten. Übles antun wollen, durch Deine heilige Gegenwart daran gehindert werden!

Vater, sende Dein heiliges Liebefeuer über alle Lügner, Verleumder, Heuchler, auf dass wir sie recht erkennen und uns vor ihnen schützen können.

Vater, Deine Liebe gieße aus über alle Verbrecher, alle Werkzeuge der Gewalttätigkeit, des Mordes, der blinden Machtgier, auf dass sie uns und der Menschheit nicht schaden können.

Vater, Deine heilige Liebeskraft lass gleich einem Blitz zur Erde fahren, wenn Mörder die Erde durchziehen werden und Unheil allen Völkern bringen wollen.

Vater, sei Du dann bei uns, sei Du unser Held, unser Herr, unser Führer; sei Du unser Schutz, unsere Kraft und Stärke.

Vater, lass Deine heilige Vaterliebe über alle Völker strömen, erfülle sie mit Deinem heiligen Feuer, auf dass sie erkennen die Gefahr der Zeit, welche durch die List der alten Schlange verursacht wurde.

Vater, sei Du allerorts als der wahre Gebieter! Gebiete der Finsternis, auf dass sie weiche an den Ort ihrer Bosheit und die Menschen verschone.

Vater, bester Vater, tue Du, was Deine Vaterliebe in allem für gut, wahr und heilsam findet!

Dies ist unsere Glaube, ja dies ist unserer Liebe heilige Gewissheit. Amen.

Liebe Kinder,

erahnt ihr die Gewalt dieser Worte, wenn sie von einer reinen, Mir ergebenen, liebeerfüllten Seele gebetet werden?

Ich sage euch:

Eine Seele, welche mich im Geiste bittet, ist stärker als ein ganzes Heer von Teufeln; bin doch Ich ihre Stärke, eile ich ihr

doch entgegen mit Meinen Heerscharen.

Wenn ihr für eure Feinde nicht betet,

seid ihr ihrer Willkür ausgeliefert.

Ihr selbst tragt dazu die Schuld.

Ihr hasst, fürchtet, verleumdet eure Feinde, welche ihr nicht kennt.

Ihr versucht, euch vor euren Feinden zu verbergen.

Doch Ich sage euch:

Ihr sollt für eure Feinde beten, dass Ich Meine heilige Vaterliebe über sie ausgießen soll, und Ich werde es tun.

Bittet Mich nach meinem Willen, eure Feinde werden dann machtlos gegen euch sein. Habe Ich euch doch freigekauft, nahm Ich euch

doch dadurch ganz in Meine Hände.

Ich sage euch:

Wer für seine Feinde, Verleumder und Übeltäter nicht betet nach Meinen Worten, der wird Wehklagen in den stunden der Trübsal,

denn er wird hilflos jenen Mächten ausgeliefert sein, welche ausgezogen, einen großen Teil der Menschheit zu vernichten. Dies euch

als ein weiterer Rettungsanker für die kommende Not. Amen.

Maria als „Königin vom kostbaren Blut“ sprach zur begnadeten Seherin Antonia Lamberger / Klagenfurt:

„Legt ein Band vom Kostbaren Blut um euer Vaterland. Über das Kostbare Blut kann der Feind nicht eindringen.“

Maria wünscht die oftmalige, ja stündliche Aufopferung des Kostbaren Blutes mit folgendem Gebet:

Ewiger Vater,

durch das schmerzerfüllte, unbefleckte Herz Mariens und mit ihren Tränen opfere ich Dir das Kostbare Blut und die Wunden Jesu Christi auf, damit die Mutter die Macht Satans zerstöre, mit dem Erzengel Michael und mit allen Engeln die bösen Geister vertreibe und all ihre Werke und Pläne vernichte, besonders jetzt und in dieser Stunde und in unserem Vaterland. Amen.

Sei bedacht bei jeder Arbeit, dass du sie mit und für den lieben Heiland tust, so verrichtest du sie zur Sühne für alle unsere Sünden und erwirbst Verdienste der Liebe für Zeit und Ewigkeit.

Alles für Dich, Heiligstes Herz Jesu!

Alles mit Dir, Unbeflecktes Herz Mariä!

O mein Jesus, aus Liebe zu Dir für die Bekehrung der Sünder, für den Hl. Vater und zur Sühne für die Sünden, welche das Unbefleckte Herz Mariens am meisten beleidigen. Amen.



« Charismatischer SegenGebetssturm für Deutschland und Europa »


Weitere Artikel der Kategorie Allgemeine Glaubensthemen
Weitere Informationen zu "Christliche Gebete"
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Neueste Artikel der Kategorie Allgemeine Glaubensthemen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Kommentare


Kleine Seele
30.06.2018 23:19

avatar

Befreiungsgebet

zum Kostbaren Blut Christi





B e f r e i u n g s g e b e t
Herr Jesus Christus versiegle mich mit Deinem Kostbaren Blut und durch Dein Kostbares Blut.



Befreie mich von allem Bösen, versiegle mich gegen das Böse, und beschütze mich vor allem Bösen. Von ganzem Herzen bereue ich meine Sünden. Ich bitte Dich, verbanne aus mir all das, was die Ursache zu Bösem sein könnte; zerreiße auch alle Ketten, die mich immer noch fesseln und reinige mich innerlich und äußerlich

mit Deinem Kostbaren Blut.



Herr Jesus Christus

Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

auch meinen Geist, meine Seele, mein Herz, meinen Verstand, meinen Körper, ja mein ganzes Sein.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

auch meine Familie, jeden Einzelnen von uns. Schütze uns vor den Machenschaften des bösen Feindes, vor denen seiner Helfer und Helfershelfer und selbst vor all jenen Personen, die uns Schaden zufügen können oder Schaden zufügen wollen.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

all unsere Unternehmungen des heutigen Tages und alle Menschen, mit denen wir zu tun haben oder die uns heute begegnen werden.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

auch unsere Geschwister und ihre Familien, unsere Freunde, unsere Feinde und alle, die uns besonders nahe stehen, alle, an die wir denken, alle, über die wir reden, auch alle, denen wir unser Gebet versprochen haben, besonders jene, die vom rechten Wege abgeirrt sind.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

ganz innig unsere Kranken und Leidenden.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut unser Haus

- von innen und außen, jedes Zimmer und alle Dinge, die sich darin befinden, auch alle unsere Mitbewohner und alle, die unser Haus heute betreten oder uns besuchen werden, auch unsere Nachbarn.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

unsere Beichtväter, Seelsorger und Priester, damit sie von Deinem Geist beseelt - uns den wahren Geist vermitteln, der uns die unverfälschten Werte des Lebens erkennen lässt.



Versiegle mit Deinem Kostbaren Blut

die Ordensleute und alle, die in Deinem Dienste stehen.

AMEN



Kleine Seele
30.06.2018 23:06

avatar

Gebet des heiligen Patrick



Ein sehr machtvolles und wunderbares Gebet

gegen das Böse!

Genannt - Schutzschild des Heiligen Patrick.









Ich erhebe mich heute durch eine gewaltige Kraft,

die Anrufung der Dreifaltigkeit,

durch den Glauben an die Dreiheit, durch das Bekennen der Einheit,

ich mache mich auf den Weg, dem Schöpfer zu begegnen.

Ich erhebe mich heute durch Gottes Kraft, sie lenke mich.

Gottes Macht halte mich,

Gottes Weisheit führe mich,

Gottes Auge schaue auf mich,

Gottes Ohr höre für mich,

Gottes Wort spreche für mich,

Gottes Hand schütze mich,

Gottes Weg liege vor mir,

Gottes Schild schirme mich.

Gottes Heerschar rette mich vor den Schlingen des Teufels,

vor den Versuchungen des Bösen,

vor den Verlockungen des Fleisches,

vor jedermann, der mir übel will,

fern und nah, allein und in der Masse.



Ich erhebe mich heute kraft der Geburt Christi und seiner Taufe,

kraft seiner Kreuzigung und seiner Grablegung,

kraft seiner Auferstehung und seiner Himmelfahrt,

kraft seiner Wiederkunft zum letzten Gericht.



Ich erhebe mich heute kraft der Liebe der Cherubim

Im Gehorsam der Engel,

im Dienen der Erzengel,

in der Hoffnung auf die Auferstehung und ihre Gaben,

in den Gebeten der Patriarchen,

in den Weissagungen der Propheten,

in der Verkündigung der Apostel,

in dem Glauben der Bekenner,

in der Unschuld der heiligen Jungfrauen,

in den Werken der Gerechten.



Christus mit mir,

Christus vor mir,

Christus hinter mir,

Christus in mir,

Christus unter mir,

Christus über mir,

Christus mir zur Rechten,

Christus mir zur Linken,

Christus, wo ich liege,

Christus, wo ich sitze,

Christus, wo ich mich erhebe.

Christus im Herzen eines jeden, der meiner gedenkt,

Christus im Munde eines jeden, der zu mir spricht,

Christus in jedem Auge, das mich sieht,

Christus in jedem Ohre, das mich hört.



Ich erhebe mich heute durch eine gewaltige Kraft,

die Anrufung der Dreifaltigkeit,

durch den Glauben an die Dreiheit,

durch das Bekennen der Einheit,

ich mache mich auf den Weg, dem Schöpfer zu begegnen.



Quelle: Altirische Hymnen und Gebete "Wir rufen an den teuern Mann", Andachten zu den heiligen Frankenaposteln, 1988






Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online:
benedikt

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 208 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2697 Themen und 17113 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Eva, Hemma, Kleine Seele, Peter Pan, scampolo